Tiermassaker in der Ukraine für Fußball EM 2012

Hier findet alles Platz wo Tiere unsere Hilfe brauchen z.B. Petitionen oder Spendenaufrufe

Moderatoren: brigitte, michaela

Nachricht
Autor
Edina
Beiträge: 230
Registriert: 23.08.2006, 11:16
Wohnort: Basel

Tiermassaker in der Ukraine für Fußball EM 2012

#1 Beitragvon Edina » 28.10.2011, 13:39

hallo foris,
gestern hat mich diese horrormeldung erreicht :a36 :a36 :a36 :
http://tierschutznews.ch/2011/lounge/pe ... raine.html

das ist mehr als skandalös!!
finde wir sollten alle mitmachen.

vielen dank und schönes wochenende

Benutzeravatar
michaela
Frau Admin
Beiträge: 20003
Alter: 39
Registriert: 18.05.2006, 07:00
Wohnort: züri oberland / wallis
Kontaktdaten:

#2 Beitragvon michaela » 28.10.2011, 13:49

unterschrieben!
Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt -
durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.
E.M. Hemingway

Benutzeravatar
Glarnerin2
Beiträge: 108
Registriert: 16.09.2011, 17:21

#3 Beitragvon Glarnerin2 » 28.10.2011, 15:03

ebenfalls unterschrieben...
LG Glarnerin

Benutzeravatar
Teresa R.
Beiträge: 534
Alter: 51
Registriert: 30.12.2009, 19:41
Wohnort: SG

#4 Beitragvon Teresa R. » 28.10.2011, 20:00

habe unterschrieben..Ich hätte mir den Film nicht anschauen sollen :-( wie kann man sowas filmen statt zu helfen und den Hund so dermaßen leiden zu lassen. ... unfassbar

Teresa
Die Katze ist das Meisterstück der Natur.
(Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar
Käthy
Beiträge: 625
Alter: 56
Registriert: 15.08.2006, 12:25
Wohnort: 4133 Pratteln

#5 Beitragvon Käthy » 01.11.2011, 12:56

Danke Teresa für den Hinweis. Ich habe mir den Film nicht angeschaut! Wirklich skandalös, was in der Ukraine praktiziert wird. Ich habe natürlich auch unterschrieben.

Gruss
Käthy
Käthy mit Tiro und Luna

Benutzeravatar
monicas-chaosbande
Beiträge: 1063
Alter: 59
Registriert: 06.07.2007, 13:03
Wohnort: Kanton Solothurn

#6 Beitragvon monicas-chaosbande » 01.11.2011, 13:04

Ich schaue mir solche Filme schon lange nicht mehr an, denn sonst würde ich durchdrehen.
Die Petition habe ich schon lange unterschrieben und hoffe inständig, dass sie auch etwas erwirkt.
Schon zu oft müssen Tiere dafür leiden, weil Menschen eine saubere Strasse haben wollen. In Rumänien, Bulgarien ... werden die Tiere auch auf bestialische Art und Weise gequält und getötet.
Es wird Zeit, dass alle Tierfreunde Sturm dagegen laufen.
Liebe Grüsse

Monica


Ein Leben ohne Tiere ist nicht lebenswert!

noName
Beiträge: 2528
Alter: 31
Registriert: 07.04.2011, 10:09

#7 Beitragvon noName » 01.11.2011, 14:21

Ich habe es auch unterzeichnet. Irgendwo fand ich gestern einen Bericht im Netz, wo von dieser Petition berichtet wurde, und da stand, dass es offiziell gewirkt hat. Aber es besteht die Befürchtung, dass die Regierung es im Geheimen weiter macht. Ich finde es schrecklich, man hätte es nie so weit kommen lassen dürfen, es ist so tierunwürdig, wenn die Tiere wenigstens erschossen werden würden, aber nein, bei lebendigem Leibe verbrannt. Ich glaube, es gibt kaum schlimmere Tode!

Benutzeravatar
weintraube
Beiträge: 184
Alter: 39
Registriert: 08.01.2008, 18:47
Wohnort: Basel

#8 Beitragvon weintraube » 01.11.2011, 19:55

auch unterschrieben :a36

Benutzeravatar
velvet
Beiträge: 397
Alter: 41
Registriert: 13.10.2009, 16:16

#9 Beitragvon velvet » 04.11.2011, 15:36

:a20 "schluck", unterschrieben

Benutzeravatar
schorsch
Beiträge: 1
Registriert: 22.06.2012, 03:38

Re: Tiermassaker in der Ukraine für Fußball EM 2012

#10 Beitragvon schorsch » 22.06.2012, 04:25

Das ist jedes Mal so, wenn ein grosses Event in einem Land stattfindet, wo Tierschutz nicht durchgesetzt wird. Einfach unglaublich.

Es gibt so viele Petition, die dann immer auftauchen...

Ich weiss ja nicht, was ihr davon hält, aber wäre es nicht Mal an der Zeit eine Standartregelung für diese grossen Veranstaltungen zu finden? EM,WM,OG etc...

Die Spiele werden ja Jahre vorher an das gewisse Land / Stadt versprochen. Wenn man dann Jahre vorher mit dem Retten und Vermitteln von den Tieren anfagen würde oder zum Beispiel die Austragungsgewinner dazu zwingen würde (mit oder ohne Unterstützung) dafür zu Sorgen, dass Tierheime gebaut werden, Tierschutz durchgesetzt wird... Dann könnte man doch anstatt der Quälerei die Lage der Tiere in diesen Ländern sogar noch verbessern!

Geld haben diese Sportveranstalter ja genug. Sollen ruhig sponsern. Schlussendlich geben sie ja die Rechte an Orte, die dann die Tiere quälen und töten und sind damit Mittäter.

Was meint ihr?

Benutzeravatar
Fleur
Beiträge: 3878
Alter: 60
Registriert: 20.01.2010, 14:50
Wohnort: Dresden

Re: Tiermassaker in der Ukraine für Fußball EM 2012

#11 Beitragvon Fleur » 24.06.2012, 13:06

In der Ukraine, in der die Politikerin als Mensch nicht mal ausreichend ärztliche Betreuung im Gefängnis erfährt, kann man nicht auf Tierschutz hoffen, so schlimm es für die Tiere ist. Und in so ein Land gehört dann viell. auch keine EM.

Aber ob es besser ist, die Tiere einzufangen und in Tierheime zu pferchen, wo es ihnen wahrscheinlich kaum besser ergeht als auf der Straße, ist auch keine Lösung (wer weiß, ob sie in den Heimen versorgt werden, wenn sich die übrige Zeit auch niemand um die armen Tiere schert, die Schwächsten werden es qualvoll mit dem Tod büßen, und nach der EM werden sie wahrscheinlich alle wieder ausgesetzt). Dann kurz und schmerzlos erschießen. Ist meine Meinung.

Jetzt wird dort Fußball gespielt, und die Deutschen stehen nicht schlecht da. Ich schaue trotzdem. Denn ich kann nicht die Welt retten.

LG Fleur

Benutzeravatar
monicas-chaosbande
Beiträge: 1063
Alter: 59
Registriert: 06.07.2007, 13:03
Wohnort: Kanton Solothurn

Re: Tiermassaker in der Ukraine für Fußball EM 2012

#12 Beitragvon monicas-chaosbande » 24.06.2012, 23:02

Für mich ist der Fussball gestorben, denn keiner der Verantwortlichen und auch nicht die kleinen Vereine haben reagiert. Für mich ist der Fussball mit Blut besudelt und nicht mehr gesellschaftsfähig. Auch den FC hier im Dorf werde ich in keinster Weise mehr unterstützen.
Liebe Grüsse



Monica





Ein Leben ohne Tiere ist nicht lebenswert!

Benutzeravatar
michaela
Frau Admin
Beiträge: 20003
Alter: 39
Registriert: 18.05.2006, 07:00
Wohnort: züri oberland / wallis
Kontaktdaten:

Re: Tiermassaker in der Ukraine für Fußball EM 2012

#13 Beitragvon michaela » 25.06.2012, 07:15

Fleur hat geschrieben:Denn ich kann nicht die Welt retten.

LG Fleur


und wenn alle so denken, wird sich eben nie was ändern! nein niemand kann die ganze welt ändern, aber man kann sie stück für stück besser machen, mit jedem einzelnen tierchen dem du hilfst, trägst du ein kleines stück dazubei, denn für dieses tier, rettest du die welt, denn es ist sein leben, das einzigste was es hat. genau das selbe beim fleisch essen, ein vegi allein bwirkt nix, viele vegis bewegen ein umdenken in den läden (siehe verkaufsangebot) schaut niemand fussball gibts auch kein massaker mehr, denke jeder von uns sollte eben mehr verantwortung für sein tun übernehmen, auch wenn es halt oft unangenehm ist oder verzicht bedeutet. aber schlussendlich unterstützt jeder der die spiele schaut das massaker in der ukraine. ich habe keine sekunde geschaut, und wenn die schweizer im final wären, wär es mir nochmals egal.

Du kannst nicht die ganze Welt retten,

aber du kannst die ganze Welt eines tieres retten.
Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt -

durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.

E.M. Hemingway

Benutzeravatar
Fleur
Beiträge: 3878
Alter: 60
Registriert: 20.01.2010, 14:50
Wohnort: Dresden

Re: Tiermassaker in der Ukraine für Fußball EM 2012

#14 Beitragvon Fleur » 25.06.2012, 20:05

@ michaela, bist du Veganer?

Benutzeravatar
michaela
Frau Admin
Beiträge: 20003
Alter: 39
Registriert: 18.05.2006, 07:00
Wohnort: züri oberland / wallis
Kontaktdaten:

Re: Tiermassaker in der Ukraine für Fußball EM 2012

#15 Beitragvon michaela » 26.06.2012, 06:53

Fleur hat geschrieben:@ michaela, bist du Veganer?


:lach musste ja kommen, find ich immer voll witzig das man auf die menschen zeigt die schon viel tun (vegi etc.) und denen dann vorwerfen will «ihr seit aber auch nicht konsiquent» sorry aber das kann ich nicht ernt nehmen. es gibt immer jemand der «mehr» tut, das heisst aber nicht das man gar nichts tun muss.
Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt -

durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.

E.M. Hemingway

Benutzeravatar
Zoelinas
Glücksbotin
Beiträge: 1088
Alter: 33
Registriert: 28.01.2009, 20:50

Re: Tiermassaker in der Ukraine für Fußball EM 2012

#16 Beitragvon Zoelinas » 26.06.2012, 12:56

Ich schau mir die EM aufgrund der Massaker nicht an, kein einziges Spiel obwohl ich zugeben muss, dass es mir doch nicht ganz leicht fällt. Aber solch einen Korrupten Anlass kann und will ich nicht unterstützen. Schade hatte kein Land den Mut aufgrunddessen auf die EM zu verzichten. Aber wo Geld lockt geht Menschenverstand und Mitgefühl leider verloren.
Katzen lieben Menschen viel mehr als sie zugeben wollen, aber sie besitzen soviel Weisheit, dass sie es für sich behalten.

stella

Re: Tiermassaker in der Ukraine für Fußball EM 2012

#17 Beitragvon stella » 26.06.2012, 13:11

ich hab jetzt auch noch unterschrieben, obwohl die em ja schon im vollen gange ist

ich kann mit sport allgemein nichts anfangen. ihn selber betreiben, ja bitteschön, aber dabei noch zugucken? und dann der ganze müll, der im namen des sports passiert, riesige tumulte, sachbeschädigungen, tote und verletzte... und dann kriegt irgend so ein vollpfosten millionen im jahr in den hintern gesteckt, weil er vielleicht ein super kicker ist, toll, das kann er dann schön für teure autos und villen ausgeben, während die leute in den gassen neben dem stadion die abfälle aus den containern holen, damit sie nicht verhungern. vom tierschutz muss ich ja jetzt nicht auch noch anfangen

und, noch so nebenbei, provoziert dieser mist immer wieder streitereien zwischen mir und dosimann, diesem vollpfosten

Benutzeravatar
Fleur
Beiträge: 3878
Alter: 60
Registriert: 20.01.2010, 14:50
Wohnort: Dresden

Re: Tiermassaker in der Ukraine für Fußball EM 2012

#18 Beitragvon Fleur » 27.06.2012, 21:27

michaela hat geschrieben:
Fleur hat geschrieben:@ michaela, bist du Veganer?

:lach musste ja kommen, find ich immer voll witzig


Ich finde das nicht witzig, dass ich ausgelacht werde.


Zurück zu „Tiere brauchen unsere Hilfe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste