künsterlin hängt hunde auf

Hier findet alles Platz wo Tiere unsere Hilfe brauchen z.B. Petitionen oder Spendenaufrufe

Moderatoren: brigitte, michaela

Nachricht
Autor
stella

Re: künsterlin hängt hunde auf

#21 Beitragvon stella » 16.04.2012, 13:42

das bild hab ich auch gesehen :u4
hey, da ist eine nummer drauf! da lässt sich doch sicher rausfinden, welche brücke das ist! vielleicht nimmt er/sie wieder dieselbe!

Benutzeravatar
SatansAngel
Beiträge: 762
Alter: 35
Registriert: 26.04.2009, 22:07
Wohnort: Winterthur
Kontaktdaten:

Re: künsterlin hängt hunde auf

#22 Beitragvon SatansAngel » 16.04.2012, 14:48

stella hat geschrieben:also wenn man mal rasayana googelt findet man so einiges. es wurden TATSÄCHLICH bereits hunde erhängt!!!!

ich find nur diverse foreneinträge die alle auf die Seite verweisen die nicht mehr online ist. Ey, eine Künstlerin will Hunde öffentlich zu Tode quälen (was ja in D sicher auch strafbar ist) und nicht mal BILD schreibt darüber? no way...
Gruss Philipp
__________________________________________________________________________
Die Überlegenheit der Katze über den Hund zeigt sich darin, dass es keine Polizeikatzen gibt.

Jean Cocteau

Benutzeravatar
Glarnerin2
Beiträge: 106
Registriert: 16.09.2011, 17:21

Re: künsterlin hängt hunde auf

#23 Beitragvon Glarnerin2 » 17.04.2012, 09:04

In Deutschland ist man bereits sehr aktiv - hier ein weitergeleitetes mail von gestern.

"Hier ein update aus einer weitergeleiteten email: Neuigkeiten:

Liebe Tierfreunde,
unter den zuständigen und verantwortlichen Behörden scheint die "Künstlerin" schon bekannt zu sein, denn dieser Fall befindet sich bereits in gerichtlicher Klärung und ganz sicher wird die angekündigte Veranstaltung auf Grund dessen nicht stattfinden!

Ich habe jetzt auch erfahren, genau wie es in der Mail von Frau Wulf (weiter unten) steht, dass diese Menschen mit allen Mitteln mediale Aufmerksamkeit erreichen wollen und in diesem Fall uns Tierschützer dafür benutzen.

Deswegen jetzt von meiner Seite aus eine letzte Mail an alle, in der ich Euch bitte, dieser Abartigkeit keine offensichtliche Beachtung mehr zu schenken!
Eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft mag das Eine sein, aber solche Menschen persönlich anzugehen erfreut diese wohl in höchster Vollendung!

Tierliebe Grüße,
Andrea Althaus

http://www.initiative-haustierrechte.de"


Grüsse aus dem Glarnerland

Glarnerin
Bild Bild
Findus und Herzenskatze Liza (27.6.13)
L'idéal du calme est dans un chat assis. (Jules Renard)

stella

Re: künsterlin hängt hunde auf

#24 Beitragvon stella » 17.04.2012, 09:19

in etwa das selbe hab ich vom deutschen tierschutz gehört:

Die von Ihnen genannte Seite ist nicht mehr aufrufbar. Wir prüfen aktuell, was sich hinter der Aktion verbirgt. Wir können Ihre Empörung gut verstehen, raten Ihnen aber dennoch, solche Links nicht an Freunde und Bekannte weiterzuleiten, da es für die Betreiber solcher Internetseiten in erster Linie darauf ankommt, dass ihre Homepage möglichst oft angeklickt wird, bzw. auf Ihre provokante Aktion aufmerksam gemacht wird.

ich bin beruhigt, dass die sache läuft und man damit rechnen kann, dass die aktion nicht statt findet (soferns überhaupt jemals wirklich geplant war). drum ist es jetzt sicher das beste, den rat zu befolgen und das ganze so weit möglich zu "ignorieren".

Benutzeravatar
Fleur
Beiträge: 3863
Alter: 59
Registriert: 20.01.2010, 14:50
Wohnort: Dresden

Re: künsterlin hängt hunde auf

#25 Beitragvon Fleur » 17.04.2012, 18:39

Das ist entsetzlich, und das Bild der Hammer. Ich kann gar nicht glauben, dass es echt ist. Und es würde einen Aufstand geben, wenn das publik würde. Es stand diesbezüglich nichts in der Zeitung und kam nichts in den Nachrichten. Meines Wissens kann man in D wegen Tierqälerei oder Vernachlässigung oder Aussetzen von Tieren belangt werden.

Aber ich weiß nicht, ob ein Bauer, der seine überzähligen Katzen "entsorgt" auch bestraft wird. Und bis zu dieser Sache wäre es ja dann nicht mehr weit.

Mein Gott, wo sind wir hingekommen, wenn das wahr ist!!

Entsetzte Grüße Fleur aus D, wo es aber auch Tierfreunde gibt.

Benutzeravatar
SatansAngel
Beiträge: 762
Alter: 35
Registriert: 26.04.2009, 22:07
Wohnort: Winterthur
Kontaktdaten:

Re: künsterlin hängt hunde auf

#26 Beitragvon SatansAngel » 17.04.2012, 18:43

eine person kündigt im netz an öffentlich eine strafbare handlung vornehmen zu wollen und ihr glaubt tatsächlich sowas würde bewilligt und man würde sie einfach so gewähren lassen? und das in der hauptstadt eines mitteleuropäischen staates? wo lebt ihr? dann regt ihr euch sinnlos über den schwachsinn auf, verbreitet es noch weiter im netz, schreibt mails an weiss ich wen... ist irgend jemand von euch auf die idee gekommen schlicht und einfach die berliner polizei zu informieren? für sowas sind die da, oder hab ich da irgendwas ganz ganz grundlegend falsch verstanden? wieso wollt ihr die verbrecher immer selbst jagen? zudem, soll wirklich ein mickriges, unscharfes bildchen mit miserabler auflösung beweisen dass schon hunde gestorben sind? das bild beweist gar nix. gibt es irgendwas das heutzutage einfacher zu fälschen wäre? wenn da wirklich hunde irgendwo in westeuropa an einer brücke hängend verenden gelassen wurden, wieso gibt es nur ein einziges mickriges bild davon? in einer zeit in der jeder mit nem photohandy in der hosentasche rumrennt und jeden dreck gleich auf facebook postet? mann... auch die erkenntnis dass man der sache besser keine aufmerksamkeit schenken sollte weil das genau das ziel der aktion ist hätte man echt in ca. 1.2 sekunden selbst erlangen können. sicher haben einige von euch kinder, lasst ihr euch von denen etwa auch immer und immer wieder mit der immer gleichen ausgelutschten masche auf die palme bringen? ich hoffe mal nicht... wieso funktionierts dann jedesmal sobald es um irgendwelche tierquälereien oder ähnliche sauereien geht? echt, ich versteh das nicht.
Gruss Philipp

__________________________________________________________________________

Die Überlegenheit der Katze über den Hund zeigt sich darin, dass es keine Polizeikatzen gibt.



Jean Cocteau

stella

Re: künsterlin hängt hunde auf

#27 Beitragvon stella » 18.04.2012, 08:57

ich persönlich glaube auch eher, oder ich hoffe es!, dass das ganze ein fake ist. aber was ist wenn nicht?? solche kranken typen gibts leider wirklich! da wärs doch verheerend wenn alle welt wegschauen würde und dann machts dieser typ tatsächlich! und ich hab "nur" dem deutschen tierschutz geschrieben, der davon noch nichts wusste!!! und seither nichts mehr, hab keinen link verschickt etc, weil mir sehr wohl klar ist, dass es höchstwahrscheinlich nur drum geht, aufmerksam zu erhalten.
und ausserdem finde ich, selbst wenn es ein fake ist, dass es extrem geschmacklos ist über so was "witze" zu machen und solche taten anzukündigen. da darf ich mich doch aufregen drüber. aber eine hetzjagd ist hier wirklich falsch, dafür gibts gesetze, und anscheinend ist die deutsche staatsanwaltschaft ja schon an dem fall dran.

Benutzeravatar
Sommergirl
Beiträge: 855
Alter: 46
Registriert: 06.05.2009, 15:56

Re: künsterlin hängt hunde auf

#28 Beitragvon Sommergirl » 26.04.2012, 15:20

Beim Tierschutz ist mir lieber "zuviel Lärm um nichts" lieber als gar nichts tun! Lasst Euch nicht beirren, lieber Fehlalarm als dass dann da wirklich Hunde hängen, es gibt soviele Grausamkeiten die einfach geduldet werden weil es Tradition oder anderes ist. Wenn man nichts sagt wird sich auch nichts ändern, so einfach ist das. Wir "kleinen" Leute haben es in der Hand wenn wir gemeinsam aufstehen und eine Front gegen Tierquälerei bilden, heute braucht es solche Menschen, sonst wären wir immer noch im Mittelalter!!!!
Jemand der nicht bereits ist, seine Katze zu verwöhnen, bekommt niemals die Belohnung, die sie bereit ist, demjenigen zu schenken, der sie verwöhnt.
(Mackenzie)

Benutzeravatar
muscipulaa
Beiträge: 7368
Registriert: 30.05.2010, 08:50

Re: künsterlin hängt hunde auf

#29 Beitragvon muscipulaa » 17.05.2012, 12:20

Erddrosselte Welpen
Unter dem Titel „Der Tod als Metamorphose“ wollte eine Künstlerin Ende April zwei Babyhunde auf der Bühne des Spandauer Volkstheaters erdrosseln. Die Tötung der Welpen mit einem Kabelbinder, Trauermusik und Meditation wurde allerdings von einem Berliner Gericht verboten. Mit der provokanten Aktion wollte die Künstlerin auf Hundstötungen in Alaska und Spanien aufmerksam machen. Schlittenhunde beziehungsweise Jagdhunde werden dort auf gleiche Weise zu Tode stranguliert. Außerdem hatte die Künstlerin damit argumentiert, dass ihr Vorhaben durch die Kunstfreiheit im Grundgesetz gedeckt sei und dadurch Verstöße gegen das Tierschutzgesetz gerechtfertigt seien. Das sah das Verwaltungsgericht anders.
Bild Herr Nilsson, Timmy und Mailin

noName
Beiträge: 2528
Alter: 31
Registriert: 07.04.2011, 10:09

Re: künsterlin hängt hunde auf

#30 Beitragvon noName » 17.05.2012, 12:38

Danke für den Bericht.

Also wenn es ihr darum geht, soll sie dahin fahren, und das fotographieren und veröffentlichen.... Aber ich könnte da nicht einfach zusehen....

Benutzeravatar
Fleur
Beiträge: 3863
Alter: 59
Registriert: 20.01.2010, 14:50
Wohnort: Dresden

Re: künsterlin hängt hunde auf

#31 Beitragvon Fleur » 17.05.2012, 13:16

Gott sei Dank wurde das verboten!!! Und wer sich das im Theater angeschaut hätte, gehört bestraft!!!!

Benutzeravatar
Chibi Tenshi
Beiträge: 1900
Alter: 31
Registriert: 18.08.2009, 20:02
Wohnort: Wabern

Re: künsterlin hängt hunde auf

#32 Beitragvon Chibi Tenshi » 21.05.2012, 22:45

Hallo? Sorry, aber das hat mit Kunst absolut nichts zu tun. Kunstfreiheit kann sie haben indem sie auf irgendwelche Farbballone vor einer Leinwand schiesst, oder von mir aus den Bundestag mit Klopapier einpakt, aber sicher nicht Tiere quält oder sonst irgend einem Lebewesen schadet! Da steht meiner Meinung nach (und zum Glück auch laut Gericht) das Tierschutzgesetz definitiv höher!
Bettina mit dem bunten Löwenrudel

Benutzeravatar
Karoes
Beiträge: 158
Alter: 33
Registriert: 05.06.2012, 09:35

Re: künsterlin hängt hunde auf

#33 Beitragvon Karoes » 13.06.2012, 14:30

Ja leider ist es kein fake... Aber wie schon geschrieben wurde, wurde es vom Gericht verboten.

Hier noch der Artikel dazu:

http://www.express.de/panorama/grausame ... 13458.html

Eine Arbeitskollegin hat heute morgen vor unserem Büro einen Spatz gefunden, der sehr ungesund auf der Strasse lag. Es war kein Junger Spatz, daher haben wir ihn in eine Schachtel gebettet und den Wildhüter angerufen, welcher uns dann an eine Vogelvoliere in der Nähe verwies. Die meisten anderen im Büro lachten uns aus und meinten es sei doch "nur ein Spatz". Ich hab ihn dann zu dieser Voliere gebracht und der Herr dort meinte, er kriege den schon wieder auf die Beine.

Ich kann das wirklich nicht verstehen. Was soll das heissen "nur ein Spatz"??? Versteh ich nicht! Wenn ich doch ein Mensch oder ein Tier leiden sehe, dann helf ich doch. Da gibts für mich keinen Unterschied.

Scheinbar aber gibt es Menschen, die Tiere noch immer nicht als als vollwertiges Lebewesen ansehen.
Macht mich einfach nur wütend und traurig!
Ohne Katzenhaare auf den Kleidern ist man nicht richtig angezogen....

Benutzeravatar
muscipulaa
Beiträge: 7368
Registriert: 30.05.2010, 08:50

Re: künsterlin hängt hunde auf

#34 Beitragvon muscipulaa » 13.06.2012, 14:50

das war lieb von euch. Ich finde Spatzen herzig und freue mich immer wenn ich sie beobachten kann.
Als ich in Sydney war konnte ich feststellen, dass sie das gleiche Verhalten haben wie bei uns.
Bild Herr Nilsson, Timmy und Mailin

Benutzeravatar
tairitsu
Beiträge: 1187
Alter: 33
Registriert: 20.05.2012, 15:55
Wohnort: Winterthur
Kontaktdaten:

Re: künsterlin hängt hunde auf

#35 Beitragvon tairitsu » 13.06.2012, 14:56

Nur ein Spatz.... :a46


Kann ich auch nicht verstehen. Bei aller Liebe.

Und das mit dem Hund :r6 (fehlen mir die Worte)
Wer eine Katze hat, braucht das Alleinsein nicht zu fürchten.

stella

Re: künsterlin hängt hunde auf

#36 Beitragvon stella » 13.06.2012, 15:11

ich töte nicht mal insekten (ausser stechmücken und zecken, da hörts bei mir auch auf). solche leute müssten mal eine dokumentation über vögel bzw. insekten schauen, da würden sie mal merken was das für verblüffende tiere sind!

seltsame argumentation: ich töte hunde um auf das töten von hunden aufmerksam zu machen.
bei der ist doch ne schraube locker :r6

Benutzeravatar
Sommergirl
Beiträge: 855
Alter: 46
Registriert: 06.05.2009, 15:56

Re: künsterlin hängt hunde auf

#37 Beitragvon Sommergirl » 28.06.2012, 13:00

stella hat geschrieben:ich töte nicht mal insekten (ausser stechmücken und zecken, da hörts bei mir auch auf). solche leute müssten mal eine dokumentation über vögel bzw. insekten schauen, da würden sie mal merken was das für verblüffende tiere sind!

seltsame argumentation: ich töte hunde um auf das töten von hunden aufmerksam zu machen.
bei der ist doch ne schraube locker :r6



Kann mich nur anschliessen.... die ist nicht mehr wert als die Leute die das sonst tun.... total bekloppte Person.... Ein berühmter Mann sagte mal: Ein gerettetes Tier verändert nicht die Welt, aber für das Tier verändert sich seine ganze Welt.... und so halte ich es auch, ausser gewisse Insekten wie Spinnen, Mücken und so werden bei mir keine Tiere getötet......
Jemand der nicht bereits ist, seine Katze zu verwöhnen, bekommt niemals die Belohnung, die sie bereit ist, demjenigen zu schenken, der sie verwöhnt.

(Mackenzie)

stella

Re: künsterlin hängt hunde auf

#38 Beitragvon stella » 28.06.2012, 13:23

aber spinnen sind ganz nützliche tiere :a6 wir bringen sie immer nach draussen, da können sie uns die fliegen vom hals halten
ausserdem sei es ein gutes zeichen, wenn sich spinnen bei einem wohl fühlen, dann sei das raumklima gut
boah gestern hatten wir einen riiiiiiiiiesigen dicken nachtfalter in der wohnung! iieks, die viecher grausen mich so :a25 zum glück hat dosimann ihn in einer grossen tupperdose fangen können, so konnte ich ihn mir genau anschauen, war eigentlich gar nicht so hässlich, wenn die bloss nicht so ekelig flattern würden..
hab mich dann für ihn gefreut dass er wieder nach draussen konnte :a13

oh der hier wars:
[url]http://www.google.ch/imgres?q=weinschw%C3%A4rmer&um=1&hl=de&client=firefox-a&sa=N&rls=org.mozilla:de:official&biw=1680&bih=894&tbm=isch&tbnid=tf4j4e36NAFO5M:&imgrefurl=http://www.digitale-naturfotos.de/galerie/schmetterlinge-nachtfalter.php%3F72&docid=kP7l-Ck0hsTb9M&imgurl=http://www.digitale-naturfotos.de/galerie/images_nachtfalter/big/mg57-mittlerer-weinschwaermer-deilephila-elpenor.jpg&w=660&h=440&ei=lj7sT7jcC4Ls-gaZvaTrBQ&zoom=1&iact=rc&dur=504&sig=110050188897026257131&page=1&tbnh=150&tbnw=196&start=0&ndsp=28&ved=1t:429,r:13,s:0,i:139&tx=101&ty=99
[/url]


Zurück zu „Tiere brauchen unsere Hilfe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast