Ersatzmami gesucht

Hier findet alles Platz wo Tiere unsere Hilfe brauchen z.B. Petitionen oder Spendenaufrufe

Moderatoren: brigitte, michaela

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
alfi
Beiträge: 58
Alter: 54
Registriert: 06.02.2011, 19:45
Wohnort: Rüdlingen
Kontaktdaten:

Re: Ersatzmami gesucht

#21 Beitragvon alfi » 28.09.2013, 19:54

Hallo zusammen

Bitte entschuldigt, dass ich mich nicht mehr gemeldet hatte. Ich brauchte einfach Zeit all das schreckliche zu verarbeiten.
Irgendwie bin ich immer noch etwas traumatisiert.
Es fällt mir auch schwer darüber zu schreiben. Eine Kurzfassung habe ich aber auf meiner Homepage unter aktuelle Kitten geschrieben, weil ich der Meinung bin, dass man so eine Erfahrung nicht tot schweigen sollte, auch wenn man damit rechnen muss, dass wieder der eine oder andere Züchter über einen tuschelt.
Fakt ist, dass alle Babys verstorben sind und die Kotuntersuchung E. coli häm hochgradig war. Weder die Pathologie in ZH noch das Labor in Freiburg verstand nicht, dass die TA kein AB gab.
Ein Resistenztest habe ich auch gleich machen lassen und nun muss ich alle meine Katzen (5) mit AB behandeln.
Nun surve ich viel im Netz um alles über diese Bakterien zu erfahren und dass sich so etwas nie wieder wiederholen kann.

Liebe Grüsse
Gabi

gabriela

Re: Ersatzmami gesucht

#22 Beitragvon gabriela » 28.09.2013, 23:44

liebe gabi

das ist ja schrecklich alle babies zu verlieren :(.

:daumendrück dass alle deine katzen wieder vollständig gesund werden und du dein trauma verarbeiten kannst.

traurige grüsse
gabriela

Benutzeravatar
alfi
Beiträge: 58
Alter: 54
Registriert: 06.02.2011, 19:45
Wohnort: Rüdlingen
Kontaktdaten:

Re: Ersatzmami gesucht

#23 Beitragvon alfi » 30.09.2013, 20:01

Hallo und vielen Dank fürs Daumendrücken
Der Mama geht's soweit wieder gut. Mit dem TA muss ich noch das weitere Vorgehen in Bezug auf die AB Behandlung meiner Fellpopos. Ich möchte sowas auf jeden Fall nie wieder erleben.

Mich würde mal interessieren ob hier jemand weiss, wie diese E. coli häm. entstehen? Werden sie eingeschleppt unter den Schuhen wie man so sagt, oder durch neue Katzen? Eventuell durch falsche Fütterung?
Ich habe ja das erste mal Bekanntschaft damit gemacht, obwohl ich viel Putze und regelmässig zum TA gehe. Manchmal schneller sogar als es nötig wäre.
Fragen geht schneller, als wenn ich Stunden mit surven im Netz verbringe.

Gruss Gabi

gabriela

Re: Ersatzmami gesucht

#24 Beitragvon gabriela » 30.09.2013, 22:36

alfi hat geschrieben:Hallo und vielen Dank fürs Daumendrücken
Der Mama geht's soweit wieder gut. Mit dem TA muss ich noch das weitere Vorgehen in Bezug auf die AB Behandlung meiner Fellpopos. Ich möchte sowas auf jeden Fall nie wieder erleben.

Mich würde mal interessieren ob hier jemand weiss, wie diese E. coli häm. entstehen? Werden sie eingeschleppt unter den Schuhen wie man so sagt, oder durch neue Katzen? Eventuell durch falsche Fütterung?
Ich habe ja das erste mal Bekanntschaft damit gemacht, obwohl ich viel Putze und regelmässig zum TA gehe. Manchmal schneller sogar als es nötig wäre.
Fragen geht schneller, als wenn ich Stunden mit surven im Netz verbringe.

Gruss Gabi


hoi gabi

schön, dass es der mama soweit wieder gut geht.

wegen diesen e.coli häm. muss ich mal meinen schatzi fragen, der kommt aus der molekularbiologie und weiss da mehr als ich.

ich habe in einem hundeforum gelesen, dass fürs welpensterben häm.E.Coli verantwortlich ist: Er führt bei den betroffenen Neonaten zur hämolysierenden Septikämie, wobei hier die Anämie des Saugwelpen mit gleichzeitiger Apathie auffällig wird. Ohne unverzüglichen Einsatz eines hervorragenden Giftblockers - Prognose infaust (immer tödlicher Verlauf). die dinger können auch beim deckakt übertragen werden..

was haben den die TA's gesagt? die müssen dir doch das richtig erklären können..

Twinny

Re: Ersatzmami gesucht

#25 Beitragvon Twinny » 01.10.2013, 07:33

Liebe Gaby
Mit Bestürzung habe ich deinen Kampf gelesen und bin einfach nur sprachlos... Du hast kämpfen wollen und wurdest so abgesagt. Du hast alles in deiner Macht stehende unternommen, die Kleinen zu retten, doch du hattest null Unterstützung.

Gute Reise ihr Kleinen, schaut zu euren zwei Mamas :a36

Zauberfee

Re: Ersatzmami gesucht

#26 Beitragvon Zauberfee » 01.10.2013, 10:36

Liebe Gaby,
soweit ich weiss, sind diese Bakterien in jedem gesunden Darm in geringer Anzahl enthalten, und können sich bei Infekten, Entzündungen vermehren. Können für andere Tiere anteckend sein, müssen aber nicht... :a8
Nicht gerade viel, was man im Netz findet..
Ich kann mir vorstellen, wenn zb Die Mama angesteckt wurde ( bei Hunden kann das Decken offensichtlich *schuld* sein), dass die Kleinchen ohne Immunsystem sofort angesteckt wurden..
Ich hoffe du musst sowas Schlimmes nie wieder erleben! :schnurr

Benutzeravatar
michaela
Frau Admin
Beiträge: 19874
Alter: 38
Registriert: 18.05.2006, 07:00
Wohnort: züri oberland / wallis
Kontaktdaten:

Re: Ersatzmami gesucht

#27 Beitragvon michaela » 01.10.2013, 10:37

:winke

tut mir sehr leid für euch :( ich hatte auch schon auf dem laborbefund e.coli aber ob das die selben sind, weiss ich nicht :r9 meine katzen hatten einfach DF davon, einer meiner kleinen brauchte monate bis wir den DF im griff hatten. er brachte die dinger mit nehm ich jetzt mal an :? kann dir also wirklich nichts sagen, sorry
Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt -
durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.
E.M. Hemingway

Benutzeravatar
alfi
Beiträge: 58
Alter: 54
Registriert: 06.02.2011, 19:45
Wohnort: Rüdlingen
Kontaktdaten:

Re: Ersatzmami gesucht

#28 Beitragvon alfi » 21.10.2013, 11:21

Sorry, dass meine Antworten immer etwas spät kommen. Wegen meiner Badezimmer Renovation fand ich die Zeit leider nicht, hier rein zu schauen.

Meine Fellpopos haben alle ihre AB Kur hinter sich und sind bei bester Gesundheit. Sie spielen und toben als wär nichts gewesen.
Ich denke mal, das meine letzten Neuzugänge die Bakterien mit gebracht hatten.
Beim nächsten mal werde ich auf jeden Fall auch noch im Test das Feld dieser Bakterien ankreuzen, wenn wieder eine neue Katze ein zieht.

Liebe Grüsse
Gabi


Zurück zu „Tiere brauchen unsere Hilfe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast