Kastrationsprojekt «Hafenkatzen»

Hier findet alles Platz wo Tiere unsere Hilfe brauchen z.B. Petitionen oder Spendenaufrufe

Moderatoren: brigitte, michaela

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
michaela
Frau Admin
Beiträge: 19934
Alter: 39
Registriert: 18.05.2006, 07:00
Wohnort: züri oberland / wallis
Kontaktdaten:

Re: Kastrationsprojekt «Hafenkatzen»

#41 Beitragvon michaela » 19.03.2014, 08:40

:winke

das sind die zwei mädels die sie gestern gefangen haben und nun beim tierarzt sind :) sorry eines ist «etwas» unschaf, und das graue ist ja :a24 sie werden heute zurück in die kolonie am hafen gebracht, wenn aber jemand eines adoptieren will von denen, einfach melden! :a4

ich hab eine PM bekommen das man «nur» 20.– spenden kann, he leute, 20 franken ist für proda soviel! bei 3 leuten die 20.– spenden hab ich schon fast eine kastra zusammen! und für 20.– geht man einmal weniger kaffee trinken ;)
Dateianhänge
download.jpg
download.jpg (245.82 KiB) 1460 mal betrachtet
download-1.jpg
download-1.jpg (200.76 KiB) 1460 mal betrachtet
Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt -
durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.
E.M. Hemingway

Benutzeravatar
Sony
Sherlock
Beiträge: 612
Alter: 36
Registriert: 07.09.2009, 13:18
Wohnort: Gwatt / Thun

Re: Kastrationsprojekt «Hafenkatzen»

#42 Beitragvon Sony » 19.03.2014, 09:17

Jööh die grossen Äuglein :a1
Liebe Grüsse von Corinne
mit Blublu (gest. 22.04.2010), Sonic und Keli

kaengu4
Beiträge: 1365
Alter: 48
Registriert: 13.12.2007, 00:13
Wohnort: Thurgau
Kontaktdaten:

Re: Kastrationsprojekt «Hafenkatzen»

#43 Beitragvon kaengu4 » 19.03.2014, 09:18

Michaela, das war keinesfalls misstrauisch gemeint. Es hat mich wunder genommen, wie sie es handhaben.
Liebe Grüsse
Jolanda mit ihrer internationalen Truppe

Benutzeravatar
Glarnerin2
Beiträge: 107
Registriert: 16.09.2011, 17:21

Re: Kastrationsprojekt «Hafenkatzen»

#44 Beitragvon Glarnerin2 » 19.03.2014, 11:27

michaela hat geschrieben:die stadt? die stadt hilft schon, in dem sie die katzenfänger von der perrera (tötung) informiert :(


Ich dachte immer, Katalonien hätte als einzige Comunidad Autónoma ein zumindest auf dem Papier recht rigides Tierschutzgesetz (Art. 11/2 des Tierschutzgesetzes) mit einem ausdrücklichen Tötungsverbot? Ich weiss, dass Papier natürlich geduldig ist, aber ich fand dieses Gesetz für Spanien, immer recht fortschrittlich. Wird das in der Praxis anders gehandhabt und hast du darüber mehr Infos?

Viele Grüsse
glarnerin
Bild Bild
Findus und Herzenskatze Liza (27.6.13)
L'idéal du calme est dans un chat assis. (Jules Renard)

Benutzeravatar
michaela
Frau Admin
Beiträge: 19934
Alter: 39
Registriert: 18.05.2006, 07:00
Wohnort: züri oberland / wallis
Kontaktdaten:

Re: Kastrationsprojekt «Hafenkatzen»

#45 Beitragvon michaela » 19.03.2014, 11:36

:winke

ich hab in vinaros auch mit einem mann kontakt der hunde und ab und an auch katzen aus der perrera holt, also eine perrera gibt es und die tiere werden auch da getötet wenn sie niemand adoptiert :( wenn du es genauer wissen möchtest kann ich aber gerne in spanien nachfragen :) proda holt eben keine tiere aus der perrera weil sie sagen sie können nicht auch noch diese tiere retten, sie versuchen einfach auf der strasse aufzuräumen und zuverhindern das die katzen in die perrera kommen. eben die androhung von der perrera wie ich es oben geschrieben hab, das hatten sie letzten freitag für eine kolonie bei einer schule, wo 20 katzen sind, diese müssen sie jetzt einfangen, kastrieren und umplatzieren, hab darum am freitag mal 300.– runtergeschickt, mehr kann ich diesen monat nicht :( und gestern dann die zweite kolonie die eben bei einer frau auf einer frinka ist, die jetzt gestorben ist und die erben wollen die katzen weg haben :(
Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt -

durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.

E.M. Hemingway

Benutzeravatar
Filou F.
Beiträge: 1598
Registriert: 08.01.2014, 16:35
Wohnort: Riehen

Re: Kastrationsprojekt «Hafenkatzen»

#46 Beitragvon Filou F. » 19.03.2014, 11:58

Vinaros liegt nicht in Katalonien sondern in der Valencianischen Gemeinschaft.

Benutzeravatar
michaela
Frau Admin
Beiträge: 19934
Alter: 39
Registriert: 18.05.2006, 07:00
Wohnort: züri oberland / wallis
Kontaktdaten:

Re: Kastrationsprojekt «Hafenkatzen»

#47 Beitragvon michaela » 19.03.2014, 12:18

:winke

hab gerade antwort von neus bekommen, in vinaors werden die katzen nach 3 wochen getötet nur in katalonien ist das nicht der fall und sie sind zwar zu der grenze zu catalan aber gehören nicht dazu :(
Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt -

durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.

E.M. Hemingway

Benutzeravatar
Glarnerin2
Beiträge: 107
Registriert: 16.09.2011, 17:21

Re: Kastrationsprojekt «Hafenkatzen»

#48 Beitragvon Glarnerin2 » 19.03.2014, 13:26

Sorry, ich hatte Proda immer irgendwie in/bei Barcelona und damit in Katalonien verortet. Dann ist natürlich (leider) alles klar. Nach einer gewissen (kurzen) Aufenthaltsdauer werden Tiere, die keinen Besitzer mehr haben oder finden, getötet.... Es ist schwer vorstellbar.

Traurige Grüsse
glarnerin
Bild Bild
Findus und Herzenskatze Liza (27.6.13)
L'idéal du calme est dans un chat assis. (Jules Renard)

Benutzeravatar
Miss Marple
Beiträge: 1567
Alter: 57
Registriert: 11.06.2011, 21:48

Re: Kastrationsprojekt «Hafenkatzen»

#49 Beitragvon Miss Marple » 19.03.2014, 16:28

Überall dieses Elend. In Amerika bringen die Leute heimlose Tiere in sogenannte Shelters (was doch eigentlich 'Schutz' bedeuten sollte) und denken, dass sie dem Tier damit helfen - aber dort erhalten die Tiere dann gleich ihr Todesdatum (also quasi das 'Verfallsdatum') und wenn sie bis dahin nicht adoptiert worden sind, werden sie umgebracht. Auch dort strengen sich Tierschützer enorm an, aber es ist fast aussichtslos und ältere od. gar behinderte Katzis haben eh keine Chance. Was sind wir nur für eine Welt. :u4

Ich hatte grad kurz die Vision, die Proda-Strassenkatzen einfach einzupacken und in Katalonien wieder frei zu lassen... :a36 Aber die werden wohl aufpassen...

Darum ist es so wichtig, solche Menschen wie eben die couragierten Proda-Frauen zu unterstützen. :a1 Vielen Dank allen die mitmachen.
Gibt es ein grösseres Geschenk als die Liebe einer Katze? (Charles Dickens)
Renata mit MM :mary im Herzen für immer

Benutzeravatar
michaela
Frau Admin
Beiträge: 19934
Alter: 39
Registriert: 18.05.2006, 07:00
Wohnort: züri oberland / wallis
Kontaktdaten:

Re: Kastrationsprojekt «Hafenkatzen»

#50 Beitragvon michaela » 20.03.2014, 18:14

:winke

der aktuelle stand ist 3050.- :a4
Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt -

durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.

E.M. Hemingway

Benutzeravatar
Nimmersatt mal 5
Beiträge: 1570
Registriert: 04.10.2012, 14:03
Kontaktdaten:

Re: Kastrationsprojekt «Hafenkatzen»

#51 Beitragvon Nimmersatt mal 5 » 23.03.2014, 21:13

juhuuuuuuuu

So jetzt spende ich Mal aus verschiedenen Perspektiven:

Bebbi Women 85.- für den ersteigerten :br :br :br Banane Leaf Schlafhöhle-danggescheen
Mis Mami 85.- für ein Weibchenkastra
Mi Brueder 45.- für äs Männlikastra
und ich 200.- nach Abokündigung

und das macht, wart mues Tascherechner hole 415 Stutz, nid schlächt! :a25
Katzen erreichen mühelos,
was uns Menschen versagt bleibt:
durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen!

Ernest Hemingway

Bild

In meinem Herzen verankert, meine liebe Kimba! *Mai 1996-17.Sept.2014

Benutzeravatar
Zombina
Beiträge: 1835
Alter: 29
Registriert: 21.01.2010, 17:15
Wohnort: Baselland
Kontaktdaten:

Re: Kastrationsprojekt «Hafenkatzen»

#52 Beitragvon Zombina » 23.03.2014, 21:31

yaaaaay hammer Nicole!!!!!! :br
cats are like potato chips, you can't have just one

Benutzeravatar
michaela
Frau Admin
Beiträge: 19934
Alter: 39
Registriert: 18.05.2006, 07:00
Wohnort: züri oberland / wallis
Kontaktdaten:

Re: Kastrationsprojekt «Hafenkatzen»

#53 Beitragvon michaela » 23.03.2014, 22:11

:winke

meine mama gibt auch noch 50.- :a4

danke nicole an deine familie :schnurr

3515.- sind es nun :br wenn ich mich nicht verrechnet hab :oops:
Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt -

durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.

E.M. Hemingway

Benutzeravatar
Carma
Beiträge: 189
Registriert: 16.11.2012, 10:26

Re: Kastrationsprojekt «Hafenkatzen»

#54 Beitragvon Carma » 24.03.2014, 11:22

Ich bezahle eine Männlikastra.

Benutzeravatar
Dosinella
Beiträge: 1347
Registriert: 24.10.2012, 13:43
Wohnort: Zollikerberg

Re: Kastrationsprojekt «Hafenkatzen»

#55 Beitragvon Dosinella » 24.03.2014, 12:58

Nimmersatt mal 5 hat geschrieben:juhuuuuuuuu

So jetzt spende ich Mal aus verschiedenen Perspektiven:

Bebbi Women 85.- für den ersteigerten :br :br :br Banane Leaf Schlafhöhle-danggescheen
Mis Mami 85.- für ein Weibchenkastra
Mi Brueder 45.- für äs Männlikastra
und ich 200.- nach Abokündigung

und das macht, wart mues Tascherechner hole 415 Stutz, nid schlächt! :a25



WOOOOW! Super Nicole :a24 daaangge und es liebs Griessli us em schöne und warme Bali :a1
Liebe Grüsse

Dosinella mit Katerli Charly (und Lance, ausgewandert aber im Herzen bei uns)

surenya

Re: Kastrationsprojekt «Hafenkatzen»

#56 Beitragvon surenya » 24.03.2014, 13:19

Dosinella hat geschrieben:
Nimmersatt mal 5 hat geschrieben:juhuuuuuuuu

So jetzt spende ich Mal aus verschiedenen Perspektiven:

Bebbi Women 85.- für den ersteigerten :br :br :br Banane Leaf Schlafhöhle-danggescheen
Mis Mami 85.- für ein Weibchenkastra
Mi Brueder 45.- für äs Männlikastra
und ich 200.- nach Abokündigung

und das macht, wart mues Tascherechner hole 415 Stutz, nid schlächt! :a25



WOOOOW! Super Nicole :a24 daaangge und es liebs Griessli us em schöne und warme Bali :a1



Wow Bali, dort sind wir vom 29.5 - 14.6.14 auch :a4

Geniesse deine Ferien

Benutzeravatar
michaela
Frau Admin
Beiträge: 19934
Alter: 39
Registriert: 18.05.2006, 07:00
Wohnort: züri oberland / wallis
Kontaktdaten:

Re: Kastrationsprojekt «Hafenkatzen»

#57 Beitragvon michaela » 25.03.2014, 07:59

:winke

oh danke carma das ist lieb :a24

das sind 50.– mehr für den pot :a4 gestern haben sie wieder ein weibchen einfangen können :a24 leider sind sie wild und man muss sie mit den fallen einfangen was nicht so einfach ist, aber bis jetzt waren es alle weibchen die gefangen würden :D

haben wir

3565.– :br
Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt -

durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.

E.M. Hemingway

Benutzeravatar
Nimmersatt mal 5
Beiträge: 1570
Registriert: 04.10.2012, 14:03
Kontaktdaten:

Re: Kastrationsprojekt «Hafenkatzen»

#58 Beitragvon Nimmersatt mal 5 » 25.03.2014, 20:17

surenya hat geschrieben:
Dosinella hat geschrieben:
Nimmersatt mal 5 hat geschrieben:juhuuuuuuuu

So jetzt spende ich Mal aus verschiedenen Perspektiven:

Bebbi Women 85.- für den ersteigerten :br :br :br Banane Leaf Schlafhöhle-danggescheen
Mis Mami 85.- für ein Weibchenkastra
Mi Brueder 45.- für äs Männlikastra
und ich 200.- nach Abokündigung

und das macht, wart mues Tascherechner hole 415 Stutz, nid schlächt! :a25



WOOOOW! Super Nicole :a24 daaangge und es liebs Griessli us em schöne und warme Bali :a1



Wow Bali, dort sind wir vom 29.5 - 14.6.14 auch :a4

Geniesse deine Ferien


ohhh meno seit ihr gemein! :r6
Katzen erreichen mühelos,
was uns Menschen versagt bleibt:
durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen!

Ernest Hemingway

Bild

In meinem Herzen verankert, meine liebe Kimba! *Mai 1996-17.Sept.2014

stella

Kastrationsprojekt «Hafenkatzen»

#59 Beitragvon stella » 27.03.2014, 20:57

3665.- mit meinen 50 und den 50 von meiner schwö :)


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
michaela
Frau Admin
Beiträge: 19934
Alter: 39
Registriert: 18.05.2006, 07:00
Wohnort: züri oberland / wallis
Kontaktdaten:

Re: Kastrationsprojekt «Hafenkatzen»

#60 Beitragvon michaela » 27.03.2014, 21:22

genau

3665.- :br :r1

heute hatten sie kein glück beim fangen aber es wurden schon 9 kätzinen kastriert :br stell morgen bilder ein, sorry da krank hink ich hinterher
Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt -

durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.

E.M. Hemingway


Zurück zu „Tiere brauchen unsere Hilfe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast