podenca lulu OP

Hier findet alles Platz wo Tiere unsere Hilfe brauchen z.B. Petitionen oder Spendenaufrufe

Moderatoren: brigitte, michaela

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
michaela
Frau Admin
Beiträge: 19952
Alter: 39
Registriert: 18.05.2006, 07:00
Wohnort: züri oberland / wallis
Kontaktdaten:

Re: podenca lulu OP

#61 Beitragvon michaela » 04.10.2014, 18:41

es ist ver mich sehr schwer das so nach spanien weiterzugeben :( ich muss da auch sehr auf die ta vertrauen (was ich wirklich ungern tue :( ) habe gerade mit monika telefoniert, lulu weint die ganze zeit seit dem sie, sie besuchen waren und der ta sagt ihr sie muss sie holen weil sie schier druchdreht im käfig :( monika fähr also nachher los und holt lulu nach hause.

6-8 wochen soll es dauern bis das alles gut veheilt sein soll… oje sie tut mir so leid :(

sie braucht nun viele gute gedanken! tapfere kleine lulu!
Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt -
durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.
E.M. Hemingway

Benutzeravatar
Chicacat
Beiträge: 766
Registriert: 12.01.2008, 20:04
Wohnort: Wohlen bei Bern

Re: podenca lulu OP

#62 Beitragvon Chicacat » 04.10.2014, 19:04

-
Es ist sicher gut, dass Monika sie holt. Das arme Geschöpf wird nur kränker wenn er so verlassen und hilflos dort in der Klinik ist. Lulu hat so viel schlimmes erlebt, dass sie vor Angst nicht gesund werden kann. Viel viel Liebe, Nähe und Pflege wird ihr helfen langsam wieder Vertrauen aufzubauen. Ich halte auch die Daumen, dass sie sich bei Monika wohl fühlt und mit den nötigen Medikamenten bald wieder gesund wird.
Liebe Grüsse von Bubu und Manolo und ihrem Dosi Christine

"Für eine Katze gibt es keinen triftigen
Grund einem anderen Tier zu gehorchen,
auch wenn es auf zwei Beinen steht". Sarah Thomson

Benutzeravatar
Ajun
Beiträge: 257
Registriert: 24.09.2010, 12:25

Re: podenca lulu OP

#63 Beitragvon Ajun » 04.10.2014, 19:07

Stress kann das ganze verschlimmern und die Heilung verzögern... daher ist es gut wenn Lulu heim darf.

Sind die TÄ in Spanien eigentlich offen für Fragen und Gedanken? Ich habe gehofft, dass die englische Sprache weiterhilft. Vielleicht kannst du mehr über die Behandlung erfahren. Ich hoffe sie beinhaltet auch eine Schmerzbehandlung.
Lg... Bea mit ihren Fellnasen...

Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht. Vaclav Havel

Benutzeravatar
Manu R.
Beiträge: 204
Alter: 44
Registriert: 09.08.2011, 14:36
Wohnort: Volketswil

Re: podenca lulu OP

#64 Beitragvon Manu R. » 04.10.2014, 19:11

:a36 ach herjeee :a36 arme Lulu... sieht schon grad schlimm aus das Beinchen...
Ich denke auch gaaaaanz viel an Lulu und wünsche mir gaaanz fest dass sich die Schmerzen in Grenzen halten und das alles ganz gut und sauber verheilt!!! Danke Monika dass Du das tapfere Mädchen so pflegst!!! Auch wenn es sicher manchmal schwierig ist und einem selber auch weh tut... Lulu hat es beim TA nicht länger ausgehalten weil sie jetzt "ihre" liebe Menschen gefunden hat und diese sicher zur Genesung gut gebrauchen kann :a24 Liebe ist eine so gute Medizin :schnurr
Ich schicke Lulu einen dicken Kuss und gute gute Besserung!!! Danke Monika!!!
Liebe Grüsse
Wenn du mir ein zu Hause schenkst, dann schenke ich dir mein Herz...

Benutzeravatar
brigitte
Moderator/Miss Fehlkauf
Beiträge: 12866
Registriert: 08.08.2006, 15:07
Wohnort: ZH

Re: podenca lulu OP

#65 Beitragvon brigitte » 05.10.2014, 10:34

ooooooh ganz gute besserung lulu! :daumendrück :daumendrück ist sicher gut wenn sie zurück zu monika kann :schnurr
bitte pn schreiben, ich bin nicht mehr so oft online

Benutzeravatar
wuschy
Beiträge: 1681
Alter: 64
Registriert: 17.10.2008, 15:12
Wohnort: Uhwiesen

Re: podenca lulu OP

#66 Beitragvon wuschy » 05.10.2014, 11:36

Ohjeee arme lulu, finde es sehr schön, dass monika sie holen geht, ich denke auch, dass
sie zu hause viel besser regenerieren und sich erholen kann.. :a24
alles gute lulu und viel glück und gute Besserung

gruss wuschy

Benutzeravatar
Ajun
Beiträge: 257
Registriert: 24.09.2010, 12:25

Re: podenca lulu OP

#67 Beitragvon Ajun » 06.10.2014, 21:57

Wie geht es Lulu?
Lg... Bea mit ihren Fellnasen...

Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht. Vaclav Havel

Benutzeravatar
michaela
Frau Admin
Beiträge: 19952
Alter: 39
Registriert: 18.05.2006, 07:00
Wohnort: züri oberland / wallis
Kontaktdaten:

Re: podenca lulu OP

#68 Beitragvon michaela » 07.10.2014, 07:53

:winke

lulu gehts so wiet gut, heute abend 17 uhr geht sie zum ta, dann hab ich dann neue news :daumendrück
Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt -

durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.

E.M. Hemingway

Benutzeravatar
michaela
Frau Admin
Beiträge: 19952
Alter: 39
Registriert: 18.05.2006, 07:00
Wohnort: züri oberland / wallis
Kontaktdaten:

Re: podenca lulu OP

#69 Beitragvon michaela » 07.10.2014, 19:53

entschuldigt bitte das ich mich erst jetzt melde, aber es läuft gerade schlimmer als bei gzsz :(

zuerst die guten nachrichten! der ta ist sehr zufrieden mit dem beinchen von lulu, sie macht das wirklich super!

jetzt der horror… ich weiss gar nicht ob ich heulen oder wütent sein soll…

heute als monika aus dem behandlungszimmer kam mit lulu stand da ein jäger mit einem podenco und sagte «ah das ist mein hund» monika vielen fast die augen aus dem kopf! der mann behauptet lulu gehöre ihm und nun will er lulu zurück! zurück!! für was? um sie am nächsten baum aufzuhängen?! (sorry aber das ist das was man mit ausgedienten galgos und podencos in spanien macht) lulu wird nie wieder normal laufen können! geschweige jagen, was will er mit ihr? monika hat sich geweigert ihm lulu zugeben! er meinte er würde sich was überlegen und morgen telefoniert monika mit ihm. ich denke entweder geht es ihm um den stolz, mein hund gib her! oder er will geld für lulu… ich könnte k… sorry! wenn er lulu will soll er die 1000 euro für die OP zahlen!

mensch echt :( das kanns doch jetzt nicht sein!
Dateianhänge
575a89a4ceb7f777c5dcbc9d5350a42d.jpg
575a89a4ceb7f777c5dcbc9d5350a42d.jpg (226 KiB) 2008 mal betrachtet
a9c2e40fa8f7e42b0ddfd5d20780f6d2.jpg
a9c2e40fa8f7e42b0ddfd5d20780f6d2.jpg (178.72 KiB) 2008 mal betrachtet
Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt -

durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.

E.M. Hemingway

Benutzeravatar
Nimmersatt mal 5
Beiträge: 1574
Registriert: 04.10.2012, 14:03
Kontaktdaten:

Re: podenca lulu OP

#70 Beitragvon Nimmersatt mal 5 » 07.10.2014, 20:00

oooohhhh mein Gott, das darf doch nicht wahr sein. Diese Menschheit ist ja sowas zum k...
Ich hoffe von Herzen das Lulu auf keinen Fall zu diesem Ungetüm zurück geht und ich drücke ganz fest die Daumen.

Im schlimmsten Fall kaufen wir sie frei... :schnurr

Die Menschheit ist dümmer als ... :a46
Katzen erreichen mühelos,
was uns Menschen versagt bleibt:
durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen!

Ernest Hemingway

Bild

In meinem Herzen verankert, meine liebe Kimba! *Mai 1996-17.Sept.2014

Benutzeravatar
michaela
Frau Admin
Beiträge: 19952
Alter: 39
Registriert: 18.05.2006, 07:00
Wohnort: züri oberland / wallis
Kontaktdaten:

Re: podenca lulu OP

#71 Beitragvon michaela » 07.10.2014, 20:02

so einem noch geld geben?! nen arschtritt kann er haben...und evtl gehts ihm um den stolz und nicht geld!
Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt -

durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.

E.M. Hemingway

Benutzeravatar
Ajun
Beiträge: 257
Registriert: 24.09.2010, 12:25

Re: podenca lulu OP

#72 Beitragvon Ajun » 07.10.2014, 20:04

Kann er Beweise vorlegen?
Lg... Bea mit ihren Fellnasen...

Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht. Vaclav Havel

Benutzeravatar
Nimmersatt mal 5
Beiträge: 1574
Registriert: 04.10.2012, 14:03
Kontaktdaten:

Re: podenca lulu OP

#73 Beitragvon Nimmersatt mal 5 » 07.10.2014, 20:08

michaela hat geschrieben:so einem noch geld geben?! nen arschtritt kann er haben...und evtl gehts ihm um den stolz und nicht geld!


Ich hoff er seht es ein und überlässt der Monika die Lulu! Die Hoffnung stirbt zu letzt! :daumendrück
Katzen erreichen mühelos,
was uns Menschen versagt bleibt:
durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen!

Ernest Hemingway

Bild

In meinem Herzen verankert, meine liebe Kimba! *Mai 1996-17.Sept.2014

Benutzeravatar
michaela
Frau Admin
Beiträge: 19952
Alter: 39
Registriert: 18.05.2006, 07:00
Wohnort: züri oberland / wallis
Kontaktdaten:

Re: podenca lulu OP

#74 Beitragvon michaela » 07.10.2014, 20:16

Ajun hat geschrieben:Kann er Beweise vorlegen?



ja sieht so aus :(
Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt -

durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.

E.M. Hemingway

Benutzeravatar
Ajun
Beiträge: 257
Registriert: 24.09.2010, 12:25

Re: podenca lulu OP

#75 Beitragvon Ajun » 07.10.2014, 20:35

Scheibenkleister... :a36

Welche Erklärung hat er zu Lulus Zustand?
Lg... Bea mit ihren Fellnasen...

Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht. Vaclav Havel

Benutzeravatar
Miss Marple
Beiträge: 1563
Alter: 57
Registriert: 11.06.2011, 21:48

Re: podenca lulu OP

#76 Beitragvon Miss Marple » 07.10.2014, 20:38

Der Hund war ohne Aufsicht an der Strasse. Wo war denn der Jäger damals??
Und will er die TA-Rechnungen denn auch bezahlen?? Denn wir würden bestimmt alle unser Geld zurück haben wollen... *strengguck* (nein, wir wollen natürlich dass Lulu bei Monika bleibt).
Mann-o-Mann... *kopfschüttelärger* Zuerst Hund aussetzen, dann aufbegehren! :t5 :a16

Ajun hat recht: vielleicht nützt es, wenn man dem Herrn ein wenig auf den Zahn fühlt und ev. mit einer Anzeige droht (?).
Gibt es ein grösseres Geschenk als die Liebe einer Katze? (Charles Dickens)
Renata mit MM :mary im Herzen für immer

Benutzeravatar
michaela
Frau Admin
Beiträge: 19952
Alter: 39
Registriert: 18.05.2006, 07:00
Wohnort: züri oberland / wallis
Kontaktdaten:

Re: podenca lulu OP

#77 Beitragvon michaela » 07.10.2014, 20:46

das ist eben das traurige an spanien, in spanien gibt es keine wirklichen gesetze für diese armen tiere :( monika hat sich ganz fest zusammen genommen und ist höflich geblieben in der hoffnung das der mann dann eher von lulu absieht. eine anzeige in spanien? in einem land wo stierkampf ein sport ist? wo galgos und podencos ende der jagtsession zu 100ten an den bäumen hängen :( ein land wo es staatliche tötungsstationen gibt. lulu wäre den polizisten nicht mehr als ein müdes lächeln wert… :(

ich hab die ta rechnung noch nicht erhalten, und werde auch nicht bezahlen bis dieses thema vom tisch ist.

man ist das traurig :( würde sie am liebsten mit den oktober transport in die schweiz holen :(
Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt -

durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.

E.M. Hemingway

Benutzeravatar
Manu R.
Beiträge: 204
Alter: 44
Registriert: 09.08.2011, 14:36
Wohnort: Volketswil

Re: podenca lulu OP

#78 Beitragvon Manu R. » 07.10.2014, 21:32

Nein nein nein!!! Das darf nicht wahr sein! Lulu darf auf gar keinen Fall zurück!! Er wird sie bestimmt nicht gesund pflegen! Sie wird sterben... bin sicher... Weiss zuviel über die grausamkeiten der spanischen Jäger... das wollt ihr nicht wissen...
Bitte bitte Monika!!! Er darf sie nicht zurück bekommen! Er kann sie eh nicht mehr "brauchen"....
Was Lulu jetzt braucht ist Pflege, Liebe und es kostet Geld!!! Kann er nicht erfüllen, oder?!? Und sowieso: Er muss die gesammte TA Rechnung bezahlen!!! NEIN: Lulu ist jetzt "unsere" Hündin :a36 wir alle hier sind zusammen gestanden und wollen ihr helfen! Vielleicht bekommt sie sogar ein neues zu Hause, ein zu Hause wo sie geachtet und geliebt wird!!!
Er muss auf Lulu verzichten! So wie sie gefunden wurde, es kann nicht sein dass er Lulu liebt :a46
Ich bin so wütend und todtraurig... hoffe auf morgen...
Wenn du mir ein zu Hause schenkst, dann schenke ich dir mein Herz...

Benutzeravatar
Ajun
Beiträge: 257
Registriert: 24.09.2010, 12:25

Re: podenca lulu OP

#79 Beitragvon Ajun » 07.10.2014, 21:39

Auch bei uns kann ein herrenloser Hund am Straßenrand stehen weil er ausgebüzt ist. Bitte nicht falsch verstehen... ich stehe keinesfalls auf der Seite des Jägers. Dass er sich nun aber Gedanken macht und morgen mit Monika telefonieren will spricht irgendwie auch für ihn... zumindest hoffe ich sehr auf eine gütliche Einigung... ganz fest :daumendrück

Schlussendlich müssen ja auch noch die TA-Kosten geklärt werden. Wie das wohl rechtlich aussieht? Ich finde es gut wenn du dich damit noch zurückhälst Michaela.
Lg... Bea mit ihren Fellnasen...

Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht. Vaclav Havel

Benutzeravatar
tairitsu
Beiträge: 1187
Alter: 33
Registriert: 20.05.2012, 15:55
Wohnort: Winterthur
Kontaktdaten:

Re: podenca lulu OP

#80 Beitragvon tairitsu » 07.10.2014, 21:55

Ohje...
Nicht toll. Lese hier ja immer still die News mit - aber das....

Hoffe sie finden eine Lösung.
Würde mir auch zu sehr leid tun. Zumal sie ja jetzt wirklich Zukunft hat - und dann das? :a20

Drücke ganz ganz fest die Daumen und Pfoten und Flossen meinetwegen halt auch noch...
Wer eine Katze hat, braucht das Alleinsein nicht zu fürchten.


Zurück zu „Tiere brauchen unsere Hilfe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast