NOTFALL Pitusa

Tiere die ein schönes Zuhause gefunden haben

Moderatoren: brigitte, michaela

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
RUBIO
Beiträge: 422
Alter: 41
Registriert: 29.07.2006, 13:29
Wohnort: 4410 Liestal
Kontaktdaten:

#21 Beitragvon RUBIO » 23.08.2006, 15:56

Juhu, da freu ich mich aber für Pitusa. Sie hat ja jetzt lange gewartet :D
RUBIO
________________________________________

Ein Haus ohne Katzen ist wie ein Aquarium ohne Fische

gabriela

#22 Beitragvon gabriela » 23.08.2006, 23:21

oh ist das schön, dass pitusa ein schönes plätzli gefunden hat!

hmmm wer meine katzen übernehmen würde, weiss ich eigentlich auch nich. gut, mein freund würde zu ihnen schauen, wenn ich mal krankheitshalber ausfalle.

aber wenn ich sterbe....

am liebsten wäre mir, mein TA würde für ein gutes plätzchen sorgen, da er die beiden bestens kennt und auch abschätzen könnte, zu wem die beiden passen würden - mit ihrem katzenschnupfen.

ins tierheim surber in zürich-affoltern kommen sie mir jedoch nich mehr. da habe ich sie ja mit schnupfen her und ich habe nichts mehr gutes über das tierheim gehört. mein TA findet, man sollte dieses tierheim schliessen...

hmmmm hmmmmm

Benutzeravatar
Käthy
Beiträge: 625
Alter: 56
Registriert: 15.08.2006, 12:25
Wohnort: 4133 Pratteln

Pitusa

#23 Beitragvon Käthy » 24.08.2006, 10:16

Hallo Michaela,

Da bin ich aber auch froh, dass Pitusa ein Plätzli hat. Zumal mir Eveline heute morgen ein negatives Feedback gegeben hat. Sie ist der Meinung, dass Pitusa in Spanien bleiben sollte und wir hier in der Schweiz doch auch so viele "Findelkinder" haben :roll: . Tja, Unrecht hat sie ja damit nicht.
Grüessli
Käthy mit Tiro und Luna

Benutzeravatar
michaela
Frau Admin
Beiträge: 19947
Alter: 39
Registriert: 18.05.2006, 07:00
Wohnort: züri oberland / wallis
Kontaktdaten:

#24 Beitragvon michaela » 24.08.2006, 10:23

ich finde nicht das tierschutz grenzen kennen sollte!!!
die tiere in spanien werden nach 3 wochen erschlagen da es keine staatlichen TH gibt… viele TH in der schweiz vermitteln katzen nur mit freigang das können sich nicht alle leisten, darf man dan also keine katzen haben?
sicher ist es wichtig das man die katzen in spanien kastriert, aber was soll man mit denen machen die halt schon mal da sind? ihrem schicksal überlassen? ich denke nicht!
pitusa kommt in die schweiz und ich find das super…
Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt -
durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.
E.M. Hemingway

Benutzeravatar
Käthy
Beiträge: 625
Alter: 56
Registriert: 15.08.2006, 12:25
Wohnort: 4133 Pratteln

Pitusa

#25 Beitragvon Käthy » 24.08.2006, 10:26

Klar bin ich auch froh, dass Pitusa ein Plätzli bekommen hat. Aber ich meinte damit ja nur, dass Eveline damit nicht Unrecht hat, dass wir hier in der Schweiz ja auch viele Findelkatzen haben. Und das stimmt ja wohl, oder?? :?
Käthy mit Tiro und Luna

Benutzeravatar
michaela
Frau Admin
Beiträge: 19947
Alter: 39
Registriert: 18.05.2006, 07:00
Wohnort: züri oberland / wallis
Kontaktdaten:

#26 Beitragvon michaela » 24.08.2006, 10:32

ja das stimmt! aber ich hab dir doch jetzt oben geschrieben wie es sich verhäl… ich habe eine katze aus spanien und 3 aus der schweiz… ich würde jederzeit wieder eine aus spanien nehmen, das katzenelend in der schweiz ist viel kleiner als in spanien und wenn nicht noch jeder mal einen wuf haben würde, wäre es noch kleiner!

ich habe weder aus dem TH strubeli noch aus dem pfötli oder das in gossau ZH, eine katze bekommen, die ch tierheime haben es anscheinend nicht nötig katzen zu vermitteln…
Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt -

durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.

E.M. Hemingway

Benutzeravatar
Luana
Frau Staubsauger
Beiträge: 742
Alter: 33
Registriert: 31.07.2006, 12:32
Wohnort: Volketswil

#27 Beitragvon Luana » 24.08.2006, 10:47

Es freut mich riesig für Pitusa dass sie ein schönes plätzchen gefunden hat! :D
Der Hund denkt: Sie geben mir Futter, Sie pflegen mich, Sie kümmern sich um mich und Sie liben mich! Sie müssen Götter sein!

Die Katze denkt: Sie geben mir futter, Sie pflegen mich, Sie kümmern sich um mich, Sie lieben mich! Ich bin eine Göttin!

Benutzeravatar
michaela
Frau Admin
Beiträge: 19947
Alter: 39
Registriert: 18.05.2006, 07:00
Wohnort: züri oberland / wallis
Kontaktdaten:

#28 Beitragvon michaela » 27.08.2006, 22:41

da pitusa endlich zu den glücklichen katzen gehört die ein schönes zuahuse haben, schliesse ich hier das thema.

wenn aber jemand gerne über das thema «katzen aus spanien» reden will, kann man natürlich einen neuen beitrag in der plauderecke eröffnen. dieser beitrag war aber dazugedacht pitusa zu vermitteln und das wäre ja jetzt geschafft :)
Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt -

durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.

E.M. Hemingway


Zurück zu „Zuhause gefunden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste