günstigeres TA-Futter

Alles rund um die Ernährung

Moderatoren: brigitte, michaela

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
michaela
Frau Admin
Beiträge: 19814
Alter: 38
Registriert: 18.05.2006, 07:00
Wohnort: züri oberland / wallis
Kontaktdaten:

günstigeres TA-Futter

#1 Beitragvon michaela » 24.07.2011, 13:12

:winke

viele von uns haben ja kranke katzis die spezialfutter brauchen, wie wir alle wissen kostet das in der schweiz ein vermögen :? ich bestelle das nierenfutter für meinen phoenix hier

http://www.petmeds.de

ich spare fast die hälfte an futterkosten bei dem euro kurs sowieso, man braucht aber eine deutsche lieferadresse. ich bestell alle zwei monate und hol es dann in konstanz ab. es rechnet sich eben schon
Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt -
durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.
E.M. Hemingway

gabriela

Re: günstigeres TA-Futter

#2 Beitragvon gabriela » 24.07.2011, 14:09

michaela hat geschrieben::winke

viele von uns haben ja kranke katzis die spezialfutter brauchen, wie wir alle wissen kostet das in der schweiz ein vermögen :? ich bestelle das nierenfutter für meinen phoenix hier

http://www.petmeds.de

ich spare fast die hälfte an futterkosten bei dem euro kurs sowieso, man braucht aber eine deutsche lieferadresse. ich bestell alle zwei monate und hol es dann in konstanz ab. es rechnet sich eben schon


jo, sieht schon ganz anders aus. schade, liefern die nich in die schweiz...

gabriela

Re: günstigeres TA-Futter

#3 Beitragvon gabriela » 24.07.2011, 14:28

michaela hat geschrieben::winke

viele von uns haben ja kranke katzis die spezialfutter brauchen, wie wir alle wissen kostet das in der schweiz ein vermögen :? ich bestelle das nierenfutter für meinen phoenix hier

http://www.petmeds.de

ich spare fast die hälfte an futterkosten bei dem euro kurs sowieso, man braucht aber eine deutsche lieferadresse. ich bestell alle zwei monate und hol es dann in konstanz ab. es rechnet sich eben schon


hoi michaela

ich hab noch eine CH-seite gefunden für TA-futter - ist natürlich nicht sooo günstig wie petmeds, aber günstiger als beim TA

http://www.petmedic.ch

Benutzeravatar
Zoelinas
Glücksbotin
Beiträge: 1088
Alter: 32
Registriert: 28.01.2009, 20:50

#4 Beitragvon Zoelinas » 24.07.2011, 15:08

@gabriela

danke für den Link, aber ich habe festgestellt dass das Futter mit dem Porto doch teurer wird als wen ich es bei meinem TA selbst hole.

Lg
Katzen lieben Menschen viel mehr als sie zugeben wollen, aber sie besitzen soviel Weisheit, dass sie es für sich behalten.

Benutzeravatar
michaela
Frau Admin
Beiträge: 19814
Alter: 38
Registriert: 18.05.2006, 07:00
Wohnort: züri oberland / wallis
Kontaktdaten:

Re: günstigeres TA-Futter

#5 Beitragvon michaela » 24.07.2011, 16:35

gabriela hat geschrieben:hoi michaela

ich hab noch eine CH-seite gefunden für TA-futter - ist natürlich nicht sooo günstig wie petmeds, aber günstiger als beim TA

http://www.petmedic.ch


also bei meinem ta wäre es für mich günstiger da ich 10% rabatt bekomme und kein porto zahlen müsste… aber eben ich beziehe mein futter von petmeds.de es lohnt sich für mich dort zubestellen
Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt -

durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.

E.M. Hemingway

Benutzeravatar
Heidi13
Beiträge: 461
Alter: 62
Registriert: 05.11.2008, 17:13
Wohnort: Bernbiet

#6 Beitragvon Heidi13 » 25.07.2011, 08:34

Danke für die Tipps! Werde das gleich mal für mich nachrechnen. Die Seiten habe ich mir gespeichert.
LG, Heidi13
mit Aladin und Onyx
Bijou und den anderen Sternenkätzchen

Benutzeravatar
Heidi
Moderatorin
Beiträge: 4416
Registriert: 03.01.2008, 00:24
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

#7 Beitragvon Heidi » 24.10.2011, 14:24

Hoi Michaela - kriegt man bei denen die MwSt wieder retour?

Habe soeben gelesen, dass die nicht an Paketstationen liefern. Wie machst Du denn das? Ich bin bei Euroretour, gilt denn das als Paketstation?

Lieber Grus
Heidi mit Leonie, Ruby, Oraja, Lavinia, Emily und Cucciola

Benutzeravatar
michaela
Frau Admin
Beiträge: 19814
Alter: 38
Registriert: 18.05.2006, 07:00
Wohnort: züri oberland / wallis
Kontaktdaten:

#8 Beitragvon michaela » 25.10.2011, 07:38

:winke heidi

da sie nicht in die schweiz liefern bekommst du wahrscheindlich auch die mwst nicht zurück, nehm ich jetzt mal an :a6

ich lass es an eine lieferadresse in konstanz schicken :)
Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt -

durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.

E.M. Hemingway

Benutzeravatar
Heidi
Moderatorin
Beiträge: 4416
Registriert: 03.01.2008, 00:24
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

#9 Beitragvon Heidi » 29.11.2011, 14:32

Habe bei Petmeds bestellt und alles klappte wunderbar.
Hier noch eine weitere Adresse: http://www.medicanimal.com/index
die sind auch sehr günstig und es gibt noch einen Neukundenrabatt von 10%

Lieber Gruss
Heidi mit Leonie, Ruby, Oraja, Lavinia, Emily und Cucciola

Cabal
Beiträge: 363
Alter: 40
Registriert: 14.10.2009, 12:31
Wohnort: SH

#10 Beitragvon Cabal » 29.11.2011, 15:36

Ich bestelle TA-Futter aus Prinzip in DE. Bei petmeds.de hat es nicht alles, was ich brauche (RC Sensitivity-Dosen für Hunde hab ich dort nicht gefunden). Und bei medicanimal.com ist es ja teurer, als wenn ich es wie bisher, bei deutsche TÄ via eBay bestelle (Beispiel: RC Sensitivy-Dosen für Hunde sind bei medicanimal 12x420g Ente u. Reis 33,01 Euro, Huhn u. Reis wäre noch teurer. Die dt. TÄ, die bei eBay verkaufen, haben alle dieselben Preise, d. h. 24x420g, egal ob Huhn oder Ente kosten 55,20 Euro und liefern innerhalb DE versandkostenfrei). Ich habe bis jetzt bei zwei TÄ bei eBay bestellt, bei beiden verlief alles problemlos. Beim zweiten, bekam ich sogar noch RC-Werbegeschenke (einen Plastik-Napf und eine Umhängetasche, die mir gefällt) zugeschickt, bestellte aber auch für um die 200 Euro.

Cabal

Benutzeravatar
Heidi
Moderatorin
Beiträge: 4416
Registriert: 03.01.2008, 00:24
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

#11 Beitragvon Heidi » 29.11.2011, 16:04

Über ebay würde es sich für mich nicht lohnen: Für meine Bestellung würde ich über einen deutschen Tierarzt bei ebay mehr als 20 EUR mehr bezahlen....
Heidi mit Leonie, Ruby, Oraja, Lavinia, Emily und Cucciola

Benutzeravatar
hexenhaus
Beiträge: 8694
Alter: 69
Registriert: 14.08.2006, 16:41
Wohnort: Agglo Zürich
Kontaktdaten:

#12 Beitragvon hexenhaus » 29.11.2011, 20:24

ich habe auchdas diätfutter für miggi und moppel gegen den schluss auch immer in D bestellt bei www.premiertierfutter.de und jetzt auch für karu das RC convalescens support und nierenfutter sowie reconvales tonicum (auch bioserin), das ja nicht mehr ans TS geliefert wird und auch von den TA's nicht mehr bezogen werden kann. das bioserin wird mit kühlelementen versandt und ich hole es gleichentags ab.
eine flasche gekühlt kostet 28.41 Euro!!!! und in der Schweiz im TS über Sfr. 60.-, beim TA 58.--.

meist bestellen wir dann auch noch gleich die nachfüller von feliway. die sind zwar nicht viel günstiger, aber wenn wir schon bestellen, geht es grad in einem und ich verbinde es mit einem einkauf im aldi (cachet 200g dosen) und im fressnapf.


gruss
Alice mit den wieder 12 Hexenhauskatzen, und für immer im Herzen meine vielen unvergesslichen Sternchen (Mauzi ging am 22. Juli 2016 über die Regenbogenbrücke)

Benutzeravatar
Tany
Beiträge: 23
Alter: 51
Registriert: 04.03.2012, 18:49

#13 Beitragvon Tany » 20.03.2012, 11:40

Hoi Zusammen

ich klinke mich gleich hier mal ein anstatt die Frage neu zu stellen, speziell an Hexenhaus, kann man das Reconvales in der Schweiz gar nirgends bestellen? Ich hab schon sehr lange gegoogelt und bin jetzt auch laut Deinen Zeilen zum Schluss gekommen dass es wohl so ist.

Die Portokosten sind aus Deutschland ja horrend, gibt es denn etwas Vergleichbares in der Schweiz oder ist es zum päppeln wirklich eins der besten Mittel dass es sich lohnt zu bestellen?

Benutzeravatar
Karu
Beiträge: 2496
Registriert: 28.07.2006, 21:18
Wohnort: 8602 Wangen

#14 Beitragvon Karu » 20.03.2012, 11:53

hallo tany
leider gibt es nichts vergleichbares wie das reconvales tonicum in der schweiz. es ist jedoch kein aufpäppelfutter, auch nicht sehr nahrhaft, aber
hilfreich wenn katzi nichts frisst um es mit wichtigen nährstoffen zu versorgen.

als päppelfütter eignet sich allenfalls das a/d von hills oder das convalesence support instant von rc, beides bein ta erhältlich.

Die Portokosten sind aus Deutschland ja horrend, gibt es denn etwas Vergleichbares in der Schweiz oder ist es zum päppeln wirklich eins der besten Mittel dass es sich lohnt zu bestellen


und das doofe ist,dass man noch genau achten muss, dass man nicht zuviel bestellt, da sonst noch zoll und mehrwertsteuer anfallen.
aber was tut man nicht alles für ein krankes katzi.

grüssli
karu mit rasselbande und stallbüsis
Mach dich schlau für deine Katze, sie hat nur dich.
(Zitat von Ramona Bülow)

Benutzeravatar
Tany
Beiträge: 23
Alter: 51
Registriert: 04.03.2012, 18:49

#15 Beitragvon Tany » 20.03.2012, 11:59

Danke für die schnelle Antwort Karu.

Ja ich dachte auch speziell an appetitanregend, weil Gypsy in ihrer Krankheit immer mäkliger wird und dann bestimmt nicht mehr genug Nährstoffe aufnimmt.

Recovery von RC hab ich vom Tierarzt gekriegt, Anfangs hat sie es gut gefressen, jetzt interessiert es sie gar nicht mehr. Und vieles andere geht nicht weil sie auf die Inhaltstoffe wie Getreide, Schwein, Eier, Reis usw. allergisch reagiert. Echt nicht einfach, seufz.

Benutzeravatar
hexenhaus
Beiträge: 8694
Alter: 69
Registriert: 14.08.2006, 16:41
Wohnort: Agglo Zürich
Kontaktdaten:

#16 Beitragvon hexenhaus » 20.03.2012, 15:20

hallo tany

ja das reconvales kriegt man nicht in der CH. doch wie karu geschrieben hat, ist es nicht sehr nahrhaft. doch die meisten katzis lieben es. vielleicht bestellst du es trotzdem mal. du kannst es z.b. übers normale futter geben, damit dieses besser akzeptiert wird.

aufpäppelfutter gibt es verschiedene. nebst recovery auch noch das a/d von hill's. diese futter sind jedoch sehr fetthaltig. manche katzen mögen auchkittenmilch, z.b. die von KMR oder etwas rahmquark oder ab und zu ein eigelb mit kittenmilch.

wenn gipsy so schlecht frisst, kannst du ihr ev. etwas thon unters futter mischen. bei meinen mäkelkatzis zumindest hilft das meist.

vitamin B12 soll auch appetitanregend sein, doch bei meinem miggi und auch bei ayna konnte ich das nicht wirklich feststellen.

gruss
Alice mit den wieder 12 Hexenhauskatzen, und für immer im Herzen meine vielen unvergesslichen Sternchen (Mauzi ging am 22. Juli 2016 über die Regenbogenbrücke)

Benutzeravatar
Tany
Beiträge: 23
Alter: 51
Registriert: 04.03.2012, 18:49

#17 Beitragvon Tany » 20.03.2012, 16:48

Hoi Alice

Danke auch Dir für die schnelle Antwort, ich hab das Gefühl es wäre ganz gut das hier zu haben.

Seit heute Mittag hab ich noch eine weitere Diagnose für meinen Schatz, erst war es die Leber und evtl. die Pankras und mit dem geeigneten Futter dafür sind die Werte innert 4 Wo toll gesunken, aber dafür sind jetzt die Nieren angegriffen:- ( Ich werde dann noch einen extra Thread dafür eröffnen, bin leicht verzweifelt, seufz.

Da sie so unglaublich dünn geworden ist muss sie ja einfach genug fressen, aber jeweils nach einer Weile fängt sie an zu mäkeln und durch die Krankheiten plus die Allergie auf Getreide und Reis hab ich bald keine Idee mehr. Nun ist Futter was für die Leber gut ist, wohl für die Nieren nicht gut usw. Die Schonkosten von Hills und RC enhalten ja zum Teil auch Getreide oder Reis und das für die Leber auch Schwein und das verträgt sie auch nicht. Und zu fetthaltig geht wiederum für die Leber nicht.

Mit Thrive Leckerchen hat sie bisher das Futter gut angenommen, aber die sind ja extrem proteinhaltig und fallen dann wohl auch weg, muss mich jetzt erst noch in alles genau reinfinden und lesen und melde mich dann mit eigenen Fragen wieder.

Danke erstmal nochmal herzlich.

Benutzeravatar
Icedream
Beiträge: 284
Alter: 30
Registriert: 22.03.2009, 23:02
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

Re: günstigeres TA-Futter

#18 Beitragvon Icedream » 20.05.2012, 12:38

hey michaela,

du bist der hit....... ich such ständig im net aber hab bisher nichts gefunden :) perfekt

@alle anderen: wegen der lieferung in die Schweiz.... es gib in weil am rhein eine lieferadresse die man machen kann kostet nichts nur die grösse des pakets ist ausschlaggebend.... für diejenigen die in der nähe der Grenze wohnen perfekt ;)
ihr könnt im google einfach lotto burg weil am rhein eingeben dann könnt ihr alles nachlesen ;)

gruss Nicole
Hunde haben Herrchen, Katzen haben Bedienstete..

Benutzeravatar
muscipulaa
Beiträge: 7363
Registriert: 30.05.2010, 08:50

Re: günstigeres TA-Futter

#19 Beitragvon muscipulaa » 21.05.2012, 08:09

Ich bestelle auch kein Futter beim TA. Der hat Produkte, die man nur durch die TAs bestellen kann und da kommt mir einfach der Verdacht auf, dass da noch Studien über das Futter gemacht werden. Ich bezahle nicht so viel Geld und meine Katzen werden heimlich als Versuchskanichen benutzt.
Bild Herr Nilsson, Timmy und Mailin

christeli
Beiträge: 1
Registriert: 01.06.2012, 20:13

Re: günstigeres TA-Futter

#20 Beitragvon christeli » 05.06.2012, 15:29

Warst Du schon auf der HP von Zooplus DE oder FR? Die Preisunterschiede sind riesig.
Viel Glück : :lach


Zurück zu „Ernährung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast