Eintagsküken - wie häufig?

Alles rund um die Ernährung

Moderatoren: brigitte, michaela

Nachricht
Autor
Trineli

Eintagsküken - wie häufig?

#1 Beitragvon Trineli » 27.10.2011, 07:19

Huhu,

habe mal eine Frage zu Eintagsküken. Wie häufig darf man diese verfüttern? Täglich? 2, 3x pro Woche oder weniger? Unsere Katzen lieben diese und da wir eh gerne mehr Richtung Rohfütterung möchten (sind uns am einlesen :jup ), wäre das ideal.
Ab wann müsste man supplementieren? Wann den Dottersack entfernen?

Grüessli Trineli

Benutzeravatar
FrauHolle
Beiträge: 242
Registriert: 21.04.2012, 11:07

Re: Eintagsküken - wie häufig?

#2 Beitragvon FrauHolle » 07.05.2012, 20:43

Goldenway hat Küken im Angebot, hab aber keine Erfahrungen damit. Bin nur beim Googeln darauf gestossen, weil ich später auch Kükis verfüttern will :a10

http://www.goldenway.ch/index.cfm?shopa ... ntent=shop

Offenbar sind Küken voll supplementiert, aber den Dottersack sollte man ausdrücken, da er viel Vitamin A enthält (ohne Gewähr!)
Liebe Grüsse von Bettina, Pixie & Vega

Trineli

Re: Eintagsküken - wie häufig?

#3 Beitragvon Trineli » 08.05.2012, 11:46

Ich habe mich mal darüber in einem Barf Forum informiert. Den Dottersack muss man nur ausdrücken, wenn man viele Küken verfüttert. Ab und zu mal eines, da muss man es nicht machen.

Unsere kriegen pro Woche vielleicht so 2, 3 Küken. Sie mögen diese sehr gerne. Kaufe aber immer gleich so 300-500 Stück ein :) Unsere Gefriertruhe sieht dementsprechend auch voll aus *g*

Benutzeravatar
Karu
Beiträge: 2496
Registriert: 28.07.2006, 21:18
Wohnort: 8602 Wangen

Re: Eintagsküken - wie häufig?

#4 Beitragvon Karu » 08.05.2012, 11:49

die goldenway küken sind lose gefroren, also kann man gut nur 1 oder 2 entnehmen. bei mehreren katzis sind die 25 ja schnell mal weg.

den dottersack braucht man nicht zu entfernen solange die küken nicht zur hauptnahrung eingesetzt werden.
grüssl
karu mit rasselbande und stallbüsis
Mach dich schlau für deine Katze, sie hat nur dich.
(Zitat von Ramona Bülow)

stella

Re: Eintagsküken - wie häufig?

#5 Beitragvon stella » 08.05.2012, 13:07

ich überlegs mir immer wieder, aber ich glaub mir als vegi gehen die küken eindeutig zu weit :mrgreen:
sie können ja mäuse jagen

bloodcryingangel

Re: Eintagsküken - wie häufig?

#6 Beitragvon bloodcryingangel » 08.05.2012, 13:13

stella hat geschrieben:ich überlegs mir immer wieder, aber ich glaub mir als vegi gehen die küken eindeutig zu weit :mrgreen:


DITO!! Ich würde die Lovely sooo gerne verfüttern, sie wäre beschäftigt und hätte uh Freude, aber ich bringe es einfach nicht übers Herz! Letzthin habe ich mir so ein Pack im Goldenway angeschaut und musste ja schon fast "brüele" ab den armen "Bibiili" :a18

Trineli

Re: Eintagsküken - wie häufig?

#7 Beitragvon Trineli » 08.05.2012, 13:30

Schade wohnst du so weit weg, ich würde dir sofort ein paar überlassen!

Ich weiss auch nicht wo man die sonst kriegt. Vielleicht füttert sonst noch jemand Eintagsküken und würde dir ein paar abgeben?

Trineli

Re: Eintagsküken - wie häufig?

#8 Beitragvon Trineli » 08.05.2012, 13:43

Küken habe ich jetzt noch nie gesehen (wir halten selber Reptilien...).

Oder es testet jemand mit dir zusammen, dann könnt ihr die Packung teilen?

Benutzeravatar
wuschy
Beiträge: 1677
Alter: 65
Registriert: 17.10.2008, 15:12
Wohnort: Uhwiesen

Re: Eintagsküken - wie häufig?

#9 Beitragvon wuschy » 08.05.2012, 22:49

hallöchen
ich hatte auch mal ein versuch gestartet, mit diesen kücken, aber weil ich sie draussen verfüttern wollte,
war der milan auch sofort zur stelle und hat die mir praktisch aus der hand weggeschnappt :a36 !
leid tun, müssen diese kücken uns nicht wirklich, die werden eh getötet, da es sich um männliche kücken
handelt und da diese keine eier legen, werden sie getötet :a10
gruss wuschy

noName
Beiträge: 2528
Alter: 31
Registriert: 07.04.2011, 10:09

Re: Eintagsküken - wie häufig?

#10 Beitragvon noName » 09.05.2012, 08:57

Mir tut sogar die Wurst auf meinem Teller leid wärend ich sie esse. Aber ich mag Fleisch zu sehr....

Sagt Mal, gibt das nicht eine riesige schweinerei in der Wohnung. Also wenn Thai damals einen Vogel nach Hause brachte, war überall Blut und Federn.... Am Schluss fand man ein paar Tage danach noch irgendwo eine Kralle oder Schnabelteil....

Trineli

Re: Eintagsküken - wie häufig?

#11 Beitragvon Trineli » 09.05.2012, 09:14

Bei uns gibt es die in der Küche. Avi und Bine schleppen die aber teilweise in den Korridor oder ins Wohnzimmer. Renne danach einfach immer mit dem Lappen herum :D Eine grosse Sauerei gibt es aber nicht, da sie alles auffressen.

Benutzeravatar
wuschy
Beiträge: 1677
Alter: 65
Registriert: 17.10.2008, 15:12
Wohnort: Uhwiesen

Re: Eintagsküken - wie häufig?

#12 Beitragvon wuschy » 09.05.2012, 10:44

Bengal_Siam hat geschrieben:
wuschy hat geschrieben:hallöchen
ich hatte auch mal ein versuch gestartet, mit diesen kücken, aber weil ich sie draussen verfüttern wollte,
war der milan auch sofort zur stelle und hat die mir praktisch aus der hand weggeschnappt :a36 !
leid tun, müssen diese kücken uns nicht wirklich, die werden eh getötet, da es sich um männliche kücken
handelt und da diese keine eier legen, werden sie getötet :a10
gruss wuschy


:winke wuschy
Weisst du noch wo du die bestellt hast? Wenn es einzelne gewesen sind...


hallo bengal siam
nein, weiss es leider nicht mehr woher ich die gehabt habe, aber ich glaube fast auch von "goldenway", so
ca. 10-12 stück! bei vier katzen (und eben Milan :a25 ) waren die schnell aufbgebraucht!!
gruss wuschy

Benutzeravatar
pattyweh
Beiträge: 671
Alter: 30
Registriert: 16.11.2010, 14:06

Re: Eintagsküken - wie häufig?

#13 Beitragvon pattyweh » 11.05.2012, 17:07

Oh habt ihr nette Katzen, ich habe meinen extra Eintageskückenmitgebracht, aber sie haben es nicht mit den A..... angesehen, da wollte ich es Magsie geben, da sie alles frisst, aber sogar sie weigerte sich... Die waren auch vom
Goldenway und ich habe die restlichen einfach tief in den Wald gebracht als wir umgezogen sind und ich sie schnell loshaben musste;)
Bild

kaengu4
Beiträge: 1365
Alter: 48
Registriert: 13.12.2007, 00:13
Wohnort: Thurgau
Kontaktdaten:

Re: Eintagsküken - wie häufig?

#14 Beitragvon kaengu4 » 11.05.2012, 22:03

Hallo Bengal Siam

Ich wohne ganz in Deiner Nähe. Ich kaufe regelmässig von den Goldenway-Küken. Wenn Du möchtest, kannst Du gerne ab und zu welche abhaben.

LG
Jolanda
Liebe Grüsse
Jolanda mit ihrer internationalen Truppe

Kruemel86
Beiträge: 11
Alter: 32
Registriert: 22.05.2012, 17:54

Re: Eintagsküken - wie häufig?

#15 Beitragvon Kruemel86 » 25.05.2012, 11:20

Eine Bekannte von mir war vor kurzem mal im "Hornbach". Da hat sie auch Küken gesehen, weiss leider aber nicht in welchen Mengen :a6
Bild

filou

Re: Eintagsküken - wie häufig?

#16 Beitragvon filou » 12.09.2012, 13:54

Nächsten Dienstag bekomm ich mal 2 Stuck, bin ja gespannt, ob meine Miezen die fressen, oder ob ich die rennend am Bindfaden hinter mir her durch die Wohnung ziehen muss, damit Katzis Jagdinstinkt geweckt wird und sie Interesse dran haben werden. :a25

stella

Re: Eintagsküken - wie häufig?

#17 Beitragvon stella » 12.09.2012, 14:00

im hornbach? das ist doch ein baumarkt, oder? :a18

Trineli

Re: Eintagsküken - wie häufig?

#18 Beitragvon Trineli » 12.09.2012, 14:48

filou hat geschrieben:Nächsten Dienstag bekomm ich mal 2 Stuck, bin ja gespannt, ob meine Miezen die fressen, oder ob ich die rennend am Bindfaden hinter mir her durch die Wohnung ziehen muss, damit Katzis Jagdinstinkt geweckt wird und sie Interesse dran haben werden. :a25


Dann aber bitte mit Video *ggg*

Unsere lieben die Küken nach wie vor. Die Gefriertruhe ist immer noch ziemlich voll, das letzte Mal gab es gleich einen riesen Sack voll. Sogar die Pflegebüsis haben an den Küken rumgenagt *g*

Benutzeravatar
enomis
Floh Fotograf/Frau Löblich
Beiträge: 2562
Alter: 35
Registriert: 14.06.2007, 08:22
Wohnort: Spiez
Kontaktdaten:

Re: Eintagsküken - wie häufig?

#19 Beitragvon enomis » 14.09.2012, 08:34

Hallo

Wie taut ihr die Küken auf? Legt ihr sie einfach in den Kühlschrank?

Ich möchte meiner Maus auch mal welche füttern. Wir haben endlich die Hürde Nassfutter und Rohfleisch geschafft, nun könnte man ja noch was neues ausprobieren :a4 (Und wir haben endlich einen Tiefkühler gekauft :a19 )
Die Menschheit lässt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte. (Francesco Petrarca)

Trineli

Re: Eintagsküken - wie häufig?

#20 Beitragvon Trineli » 14.09.2012, 08:43

@enomis
Entweder im Kühlschrank oder auf einem Teller in einem Schrank. Im Kühlschrank dauert es einfach länger.


Zurück zu „Ernährung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast