Geflügelfreies Futter

Alles rund um die Ernährung

Moderatoren: brigitte, michaela

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Ulli
Beiträge: 11
Registriert: 21.01.2013, 15:41

Geflügelfreies Futter

#1 Beitragvon Ulli » 21.01.2013, 16:10

hallo
Meine zwei kleinen stammen leider aus einem animal hordng haushalt und sind inzucht katzen. aufgrunddessen haben sie verschiedene leiden, was sich, besonders bei Dino, in einer äusserst schlechten verdauung zeigt. gegen parasten sind nun beide behandelt, min. dino hat noch pilze im darm die nun beandelt werden.
aussertdem ab ich mit meiner Tierärztin einen Alergietest gemacht, der promt positiv auf geflügel (ausser strausfleisch) und reis war.


zudem ist noch das problem das der kleine einen äusserst erlesenen, eigenwilligen geschmack hat. der rat meiner früheren tierärztin, nicht verschiedene sorten durchenander zu geben, sondern bei einer marke zu bleiben aufgrund seines empfindlichen magens schlug fehl da der kleine, bei dem man ohnehin die rippen zählen kann, nach 2 tagen einfach gar nichts mehr gegessen hat.

meinen umfangreichen vorrat an katzenfutter hab ich nun zu 80% aussortiert.
es scheint fast so als währe quasi in jedem Nassfutter geflügel enthalten. meine tierärztin konnte mir auch nur eine sorte spezialfutter anbieten.
bei denen die keinen hinweiss auf geflügel bieten, ist entweder reis drinen, oder aber es ist deklariert mit "Fleisch und tierische nebenerzeugnisse" was meines erachtens nach höchstwahrscheinlich auch nichts anderes heisst als "geflügel".

kennt jemand von euch marken auf denen ganz klar deklariert ist was drinnen ist? (cosma, Almo Nature haben dummerweise immer reis drin)
oder kennt gar wer das problem der geflügelalergie und hat sich zu helfen gewusst?
auch über altanativ ideen würde ic mich freuen. wie gesund ist es zb. hackfleisch anzubraten. ich sehe nirgends katzenfutter mit schweinefleisch, ist das schädlich? ich hab mal gehöhrt das auch salzfrei gekochte nudeln möglich sind.
in der migros gibt es extra frischfleisch für tiere, doch nur das werden meine zwei auch nicht akzeptieren

bin froh über jede hilfe die ich kriegen kann.

Zauberfee

Re: Geflügelfreies Futter

#2 Beitragvon Zauberfee » 21.01.2013, 16:26

Hallo und :m4 Ulli
ich denke du wirst noch einige Foris lesen die Erfahrungen mit Allergien haben :)
Einige haben gute Erfahrungen mit
http://www.vet-concept.com/KANINCHEN.ht ... &ci=000621
gemacht, es gibt aber auch andere Sorten die ohne Huhnund Reis zu kaufen sind, oft leider nur online..
Hast du schon daran gedacht zu barfen?
Was gibst Du zur Darmsanierung?
Ich denke wegen den Pilzensllte auch möglichst wenig Kohlehydrate am Futter sein, Ernährungsexperten korrigiert mich ;)

Und über ein Foto deiner Süssen würde ich mich freuen ;)
:daumendrück für deine Mietzen

Benutzeravatar
Ulli
Beiträge: 11
Registriert: 21.01.2013, 15:41

Re: Geflügelfreies Futter

#3 Beitragvon Ulli » 21.01.2013, 16:45

oh danke für die nette begrüssung :a4
das ist immerhin mal eins, dankeschön^^

ich kaufe viel futter online, meist allerdings auf zooplus. ich werd mich mal über andere seiten informiren müssen die erleseneres futter verkaufen oder auc tierfachhandlungen mit besserer beratung als qualipet oder fressnapf.
gedacht hatte ich durchaus auch schon dran, nur raten mir nur immerwieder leute davon ab fleisch roh zu füttern, grade bei der schlechten verdaung. ich glaube allerdings ich kenn mich lediglich zuwenig damit aus. bissher schmeiss ich gelegentlich einfach das fleisch kurz in die pfanne und lass es dann auskühlen.
denke allerdings es währ keine schlechte lösung, da die beiden zum überfluss wirklich äusserst wählerrisch sind (auch meine schuld, ich weiss, aber wenn ne 2,3 kilo katze das essen verweigert kann ich nich anders als ihm jeden wunsch erfüllen zu wolln). das frischfleisch hingegen wird meist gern genommen (und selbstverständlch alles was mein essen ist :mrgreen:
was er nun noch gegen die pilze bekommt kann ich nicht genau sagen, meine tierärztin schikt mir das rezept und die genauen auswertungen zu, wurde heut erst telefonisch über die ergebnisse informiert.
sie sagte es sei eine pflanzliche methode die 4 monate ginge wo er jeden tag einen tropfen von bekommt, vileicht hilft dir das weiter

Benutzeravatar
hexenhaus
Beiträge: 8692
Alter: 70
Registriert: 14.08.2006, 16:41
Wohnort: Agglo Zürich
Kontaktdaten:

Re: Geflügelfreies Futter

#4 Beitragvon hexenhaus » 21.01.2013, 16:45

hallo ulli

ich würde es auch mal mit den verschiedenen reis- und geflügelfreien sorten von vet-concept probieren.

und wie erwähnt, könntest du versuchen auf rohfleisch umzustellen. das supplementieren wenn man mehr als 20% aller mahlzeiten "barft" mit felini complete ist ganz einfach.
bei goldenway gibt es verschiedene fleischsorten, schweizer fleisch, tiefgefroren zu einem günstigen preis. einige meiner katzis denen ich rohfleisch schmackhaft machen konnten, lieben vor allem kaninchen.

http://www.goldenway.ch/index.cfm?shopc ... tent=shop&

nebst vet-concept gibt es noch verschiedene weitere mono-protein nassfutter ohne getreide.z.b. ferenga. kannst du bei zooplus bestellen.

http://www.zooplus.de/shop/katzen/katze ... ues/297268

auch in binos futtershop findest du getreidefreie sorten ohne huhn.
http://www.binos-futtershop.ch/main_big ... mit-distelöl-6x400-gramm-dosen&cName=petnatur-katzenfutter

zwischendurch kannst du ja auch mal das porta 21 mit thon verfüttern.



gruss
Alice mit den wieder 12 Hexenhauskatzen, und für immer im Herzen meine vielen unvergesslichen Sternchen (Mauzi ging am 22. Juli 2016 über die Regenbogenbrücke)

Benutzeravatar
Zombina
Beiträge: 1835
Alter: 29
Registriert: 21.01.2010, 17:15
Wohnort: Baselland
Kontaktdaten:

Re: Geflügelfreies Futter

#5 Beitragvon Zombina » 21.01.2013, 19:22

:winke

Danke dass du so zwei kranke Miezen aufgenommen hast! Das ist wirklich toll von dir, nicht jeder macht sich die Mühe.

Ich kann dir zwecks Allergie nicht viele Tips geben, da gibt es aber einige Dosis die darin viel Erfahrung haben.
Aber eins:

Ulli hat geschrieben:gedacht hatte ich durchaus auch schon dran, nur raten mir nur immerwieder leute davon ab fleisch roh zu füttern, grade bei der schlechten verdaung.


Viele Leute haben das Gefühl, rohes Fleisch sei gefährlich für Katzen, weil rohes Fleisch Salmonellen und ähnliches enthalten kann und somit für uns Menschen gefährlich wäre.
Aber eine Katze ist ein Karnivore, ihr ganzer Verdaaungstrakt ist auf rohes Fleisch eingestellt. Somit wäre es logisch, dass die verdaulichste Kost für eine Katze rohes Fleisch ist.

Ich würde jetzt mal behaupten, dass rohes Fleisch am verträglichsten wäre für deine Miezen. Und wenn sie es eh schon am liebsten mögen, würde ich versuchen dich langsam in Thema Barf einzulesen um möglichst bald 100% barfen zu können.

Hier sind klare infos:
http://blaue-samtpfote.de/barf/barf.html
cats are like potato chips, you can't have just one

Benutzeravatar
muscipulaa
Beiträge: 7384
Registriert: 30.05.2010, 08:50

Re: Geflügelfreies Futter

#6 Beitragvon muscipulaa » 21.01.2013, 19:57

schweinefleisch ist roh gefährlich für die Katzen, wenn es durchgebraten ist kannst du es geben.
Ich habe gesehen,dass der Denner auch Känguruh-Fleisch verkauft.
Bild Herr Nilsson, Timmy und Mailin

Benutzeravatar
Ulli
Beiträge: 11
Registriert: 21.01.2013, 15:41

Re: Geflügelfreies Futter

#7 Beitragvon Ulli » 21.01.2013, 20:13

@ hexenhaus
also dieser goldenway laden würde mich total intressieren. dummerweise sind die läden alle zimlich weit weg von mir daheim, und da ich 100% arbeite und nur montags daheim bin, lieferung is aber nur di-sa :r6
das von zooplus werde ich aber mal ausprobiern.

@zombina
XD ja das war nich unbedingt meine entscheidung. hätte zwar ne grosse auswahl gehabt an halbwegs gesunden katzen, aber das war son "katze sucht sich den besitzer" ding XD der grosse hat mich angeschrien und zack war ich verliebt. wen intressiern da tierarzt kosten?

ja ich glaub das ist wirklich so ne sache im kopf. eig. isses ja schon logisch das rohes fleisch besser is. und salmonelln sin ja das grösste problem eben grad bei geflügel.
aber bevor ich rohes fleisch fütter werd ich mich auf jeden fall genau informiern. die sorge is wenn auch unbegründet grösser um meine zwei^^

@muscipulaa
ok danke das is auf jeden fall ne nützliche info^^
känguru werd ich so auch mal probiern. im futter ham ses mal gegessen und mal stehn gelassen. aber mit den ganzen andern sachen isses natürlich auch was andres.



wie ist das eig mit frischem fisch, gebraten oder roh? sollte meines erachtens kein problem sein, oder? thunfisch in der dose was normalerweise mit olivenöl is is wohl weniger ne gute idee
rindfleisch kommt leider nur in hackfleisch form in frage da mein Quintus aufgrund der inzucht ne Unterkieferfehlstellung hat und es nicht richtig beissen kann.
könnte das ein problem mit rohem fleisch werden? er schlingt das futter meist mehr runter als das er kaut

Benutzeravatar
hexenhaus
Beiträge: 8692
Alter: 70
Registriert: 14.08.2006, 16:41
Wohnort: Agglo Zürich
Kontaktdaten:

Re: Geflügelfreies Futter

#8 Beitragvon hexenhaus » 21.01.2013, 20:26

hallo ulli

du kannst dir das TK-fleisch ja auch an deine geschäftsadresse liefern lassen, falls du da ein kühlmöglichkeit hast. im winter könntest du die kühlbox ja vors fenster stellen. oder ev. nimmt eine nette nachbarin das kühlpaket entgegen.

fisch würde ich nur gekocht verfüttern. extrem vorsicht ist mit den gräten geboten.

es gibt auch für tiere thunfisch in dosen, z.b. von porta 21. oder du kaufst den thon anstatt in oel in salzlake, die dann etwas mit wasser abspülen musst. deinem quintus kannst das fleisch ruhig gehackt geben. bei goldenway gibt es verschiedene fleischsorten gehackt.


gruss
Alice mit den wieder 12 Hexenhauskatzen, und für immer im Herzen meine vielen unvergesslichen Sternchen (Mauzi ging am 22. Juli 2016 über die Regenbogenbrücke)

Ivonnisch
Beiträge: 293
Registriert: 23.10.2012, 21:28

Re: Geflügelfreies Futter

#9 Beitragvon Ivonnisch » 21.01.2013, 21:13

Hallo,

http://www.zooplus.de/shop/katzen/katze ... se/feringa
das füttere ich, davon zur Zeit nur Kaninchen. Aber auch die anderen Sorten sind rein.

GlG Ivonne

Benutzeravatar
ssandra
Beiträge: 715
Alter: 52
Registriert: 24.02.2009, 01:00
Wohnort: schönbühl

Re: Geflügelfreies Futter

#10 Beitragvon ssandra » 21.01.2013, 21:50

hallo

schön gibst du den beiden ein zuhause.

mein kieran (12jährig) ist auch allergisch auf huhn und getreide inkl. reis.
auch ente und noch einiges mehr verträgt er nicht, komischerweise kann er aber pute essen.

er kriegt nasfutter von animonda: integra ptotect pute&kartoffel und trocken trainer: pferd&kartoffel.
zum glück ist er überhaupt nicht mäkelig. beides kriegt man bei qualipet (auch im onlineshop).

vetconcept werd ich auch mal ausprobieren, wenn ich das nächste mal beim ta bin, lass ich mir ein rezept geben.
falls es dich interessiert, kiras story findest du unter http://www.katzenforum-schweiz.ch/phpBB2/viewtopic.php?t=8971

viel glück dass deine beiden bald gesund sind. :a17

liebe grüsse sandra
kieran (*2001 20.11.10), tigi (*2001 21.03.15), mavro (*2012 16.03.18)
---
sternchen
oswin (*2002 24.02.13-27.02.2018)
agape und kallisto - 29.05.2010 vermisst
housi "bonsai" tiger (1990-1999)

kaengu4
Beiträge: 1365
Alter: 48
Registriert: 13.12.2007, 00:13
Wohnort: Thurgau
Kontaktdaten:

Re: Geflügelfreies Futter

#11 Beitragvon kaengu4 » 21.01.2013, 22:13

Bei Catz finefood ist das enthaltene Fleisch ebenfalls sortenrein: http://www.katzengesundheit.ch/leckerli ... /index.php

Ebenso Auenland, Granatapet, Hound&Gatos und Leonardo.
Liebe Grüsse
Jolanda mit ihrer internationalen Truppe

stella

Geflügelfreies Futter

#12 Beitragvon stella » 21.01.2013, 23:25

ich teilbarfe meine rasselbande und es ist tatsächlich viel verträglicher als industriefutter, und du weisst genau was drin ist. die goldenway lieferung klappt bei mir bestens und das fleisch bleibt in den boxen sehr lange gefroren, vor allem wenn du eine grössere menge bestellst und die box möglichst voll ist. ich bestells auch immer per post und es steht schnell mal einen halben tag rum, kein problem

es ist wirklich toll von dir so speziellen katzen ein zuhause zu geben!


- es grüessli via aifon

gabriela

Re: Geflügelfreies Futter

#13 Beitragvon gabriela » 22.01.2013, 01:27

:winke ulli

herzlich willkommen im forum. schön, dass du zwei solchen katzen ein schönes daheim gibst.

zu goldenway kann ich nur positives sagen!

ich bestelle auch immer nur per post, da ich keinen solchen laden in der nähe habe. es ist so: wenn du bis spätestens 14 uhr - besser 13 uhr bestellst - hast du die lieferung am nächsten tag im laufe des nachmittags. bei mir kommt die styroporbox nach dem mittag bis ca. 15 uhr. es war auch schon mal später. aber jetzt kommt der pöstler recht pünktlich.

ich bestelle immer so 5 - 10 kilo geschnetzeltes fleisch. das ist aber schon recht fein. da bleibt das fleisch in der box wirklich tiefgekühlt!

was ich gut finde ist, dass es CH-fleisch ist und es ist auch vom preis her super. frischfleisch im migros kaufen - z.b. ente oder kaninchen - ist wahnsinnig teuer. ausserdem ist das fleisch nicht aus der schweiz, sondern aus ungarn :(.

meine milli hatte ne futtermittelallergie - vermutlich aufs trockenfutter. seit bald einem jahr barfe ich meine beiden zu 100% mit den supplementen von http://www.lillysbar.de . das klappt super und mein TA war hocherfreut, als er die beiden gesehen hat.

das fell ist dicht und glänzend. milli kratzt sich nicht mehr wund und blutig. die zähne sind weiss und schön. der *output* ist auch normal. sie sind auch viel aufgeweckter und ziemlich frech. man würde sie nie auf bald 13 jahre schätzen :).

wobei ich noch sagen muss, dass meine beiden im april 13 jahre alt werden und auch erhöhte nierenwerte haben. aber die blutwerte sind sehr stabil.

ich bereue es wirklich nicht, auf rohfleischfütterung umgestellt zu haben :).

meine fressen jetzt ohne hautjucken: pferdefleisch - kaninchen und ente. bald versuche ich rindfleisch und wild...

:daumendrück dass es deinen beiden rackern bald besser geht mit der umstellung.

lg
gabriela


Zurück zu „Ernährung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast