Noch eine Futter-Frage :0)

Alles rund um die Ernährung

Moderatoren: brigitte, michaela

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Caruso
Beiträge: 337
Alter: 32
Registriert: 26.09.2010, 13:46

Re: Noch eine Futter-Frage :0)

#21 Beitragvon Caruso » 21.08.2015, 08:38

Meine zwei, mittlerweile 7 Monate alt, verweigern seit einiger Zeit jegliches Barfmenü, dass ich ihnen zubereite (Kaninchen, Trute und mit Rind, Schaf und Wild muss ich gar nicht erst kommen)... Lediglich das Poulet fressen sie einigermassen, wobei Begeisterung anders aussieht. :a36
Sie bekommen ja aber noch die Barfdöschen von Herr Hediger (Snap 'n eat), welche noch immer heiss begehrt sind, vorallem das Poulet, die anderen Sorten nur, wenn ich sie nicht zu oft gebe. Ich überlege mir nun, ob ich künftig nur noch die Döschen von Herrn Hediger verfüttern sollte und evtl mal ein Pouletmenü von mir.

Wäre das auf Dauer ok oder zu unausgewogen?
-Auch, da es ja fast nur Pouletfleisch ist, was sie futtern.

Ich habe es auch schon mit 'Aufpimpmittel' probiert, sie fressen das Futter trotzdem nicht... :u4
Liebs Griessli
Steffi mit Teya und Lina -und Caruso im Herzen!

Benutzeravatar
Myula
Beiträge: 680
Registriert: 30.04.2014, 10:54

Re: Noch eine Futter-Frage :0)

#22 Beitragvon Myula » 21.08.2015, 19:44

Es kann so einige Gründe haben, wieso sie das Barf verweigern. Was für Supplemente benutzt du? Fortain wird hier zum Beispiel verschmäht :a9

Wie lange ist das Fleisch eingefroren, bevor du es zum verBarfen gibst? Einige Katzen mögen es lieber, wenn die Supplemente ein wenig Zeit hatten, um das Fleisch zu durchziehen (etwa eine Woche lang gefroren lassen)
Andere widerum mögen es lieber frisch.

Grüsse
Myula :schnurr
Liebe Grüsse wünscht Myula mit ihren 2 Wuschels, Akimo und Amber

Benutzeravatar
Caruso
Beiträge: 337
Alter: 32
Registriert: 26.09.2010, 13:46

Re: Noch eine Futter-Frage :0)

#23 Beitragvon Caruso » 21.08.2015, 21:54

Danke Myula :a13

Ich benütze Rinderblut da ich eben gelesen habe, dass Fortain oft verschmäht wird.
Sonst benütze ich noch Vit E Tropfen, Vit B-komplex, Calcium carbonat, Taurin -Vit A und D natürlich durch Leber und Fisch...

Ich friere es mind. 3 Tage lang ein, bevor ich es verfüttere. Wurde mir als Tipp mitgegeben :a2

Es ist so, dass es am Anfang eigentlich immer mehr oder weniger gut gefressen wurde, wobei Lina immer nur Poulet (selbstgemischt) bevorzugt hat aber trotzdem auch von den anderen etwas gemampft hat.
Teya ist immernoch nicht soo heikel wie Lina. Trotzdem mag Teya auch das Poulet am liebsten.

Aber wie schon gesagt, die Barfdöschen sind heiss begehrt. Deshalb wollte ich nur noch diese füttern, wenn es nicht allzu unausgewogen ist...? Sind ja beide noch im Wachstum

Ich hoffe, ich konnte etwas mehr Aufschluss für meine Situation geben.
Liebs Griessli
Steffi mit Teya und Lina -und Caruso im Herzen!

Benutzeravatar
Myula
Beiträge: 680
Registriert: 30.04.2014, 10:54

Re: Noch eine Futter-Frage :0)

#24 Beitragvon Myula » 21.08.2015, 23:58

hmmm...

Welchen Fisch nimmst du denn? Wenn du Lachs (Salmo salar) gibst, brauchst du ja relativ viel, bis der Bedarf an Vit. D gedeckt ist. Evtl würde da Regenbogenforelle Abhilfe schaffen.

Evtl Calciumcarbonat durch Eierschalen ersetzen? (Nur ne Idee. Vielleicht schmecken sie den Unterschied ja garnicht :lach )

Berechnest du deine Rezepte mit einem Rechner oder machst du ein Pauschalrezept? Wenn du es nämlich berechnest, kannst du auch nur das Poulet-Menu geben. Würde jedoch mit den Zutaten spielen. (Poulethälse, Flügel, Schenkel, Herzen, Mägen, Leber, Suppenhuhn... Immer ein wenig andere Zutaten nehmen).
Auch Fisch und Leber abwechseln, welche für Vit A und D verwendet werden. So kannst du auch Abwechslung innerhalb einer Sorte schaffen :a2

Wie sieht es mit Mischrezepten aus? Kenne da einige, die auch nur Poulet-Liebhaberkätzli haben. Die mischen dann die "unbeliebten" Sorten mit den beliebten, damits gegessen wird :mrgreen:
Wichtiger Tipp: Keine Mischung "Poulet-Truthahn". Hab schon einige Male gelesen, dass das gleich vorne wieder raus geht :a13
Kannst es evtl später probieren. Aber vielleicht nicht grad am Anfang. Nicht dass sie das Poulet noch negativ in Verbindung bringen und es auch verschmähen :mrgreen:

Mögen deine Katzen Fisch? Könntest ja auch mal ein Fischrezept machen :a4 (Meine waren kein Fan davon :lach )

Zum Thema Barfdöschen:
An sich ne super Sache, jedoch hast du geschrieben, dass deine Katzen noch im Wachstum sind. Bei Katzen im Wachstum sollte man ein Ca/P Verhältnis von 1,15 zu 1 anstreben. Da das Döschen aber wahrscheinlich für erwachsene Katzen gemacht wurde, wird es wohl nicht dieses Verhältnis sein. (Katze kippt dir natürlich nicht gleich tot vom Stängeli gäll :a4 )
Wenn dus nur ab und zu gibst, würde ich sagen, dass das total okay ist. Aber nur die eine Sorte auf Dauer finde ich keine gute Idee.
Aber in Kombination mit dem selbstgemachten Barf ist das, denke ich, auch okay.

Grüsse
Myula
Liebe Grüsse wünscht Myula mit ihren 2 Wuschels, Akimo und Amber

Benutzeravatar
Caruso
Beiträge: 337
Alter: 32
Registriert: 26.09.2010, 13:46

Re: Noch eine Futter-Frage :0)

#25 Beitragvon Caruso » 22.08.2015, 10:28

Guete Morge :a17
Danke für deine Hilfe! :schnurr

Ich habe am Anfang Regenbogenforelle genommen. Das letzte Rezept habe ich dann mit Lachs gemacht um etwas Abwechslung hinein zu bringen.

Auch wechsle ich mal mit Eierschalen ab oder mische Eierschalen und Calcium in einem Rezept.

Ja ich berechne die Rezepte mit dem Rechner. Du hattest wirklich recht, es ist so einfach wenn man weiss, wies geht :a4

Ein Fischrezept wollte ich auch schon machen, da Lina -die Mäklerin, gerne Fisch(fertigfutter) frisst. Aber irrgendwie bekomme ich das nicht gebacken :a25

Das blöde ist, dass Lina selbst mein Pouletrezept nicht wirklich gerne mag. Wenn ich ihr nichts gebe, was sie mag, frisst sie den ganzen Tag nichts, auch mit dem grössten Hunger nicht. Sie ist so eine, die vor dem vollen Napf verhungern würden.

Leider mögen sie beide keine Knochen/Knorpel. Habe in einem Rezept mal gewolfte Poulethälse reingetan -auch für die Abwechslung. Ich konnte alles in den Müll kippen :a20 ebenso die Hühnerschenkeli

Ich bin echt langsam am Verzweifeln und gebe ihr dann, dass sie etwas frisst ihr geliebtes Dosenjunkfood :a35
Liebs Griessli
Steffi mit Teya und Lina -und Caruso im Herzen!

Benutzeravatar
Myula
Beiträge: 680
Registriert: 30.04.2014, 10:54

Re: Noch eine Futter-Frage :0)

#26 Beitragvon Myula » 22.08.2015, 22:23

Guata Obig :mrgreen:

Was hast du denn schon alles für Sorten durchprobiert? Ich hab bei meinen neu Wachteln und Fasan im Programm :a4
Hoffe, dass du sie irgendwie doch zum Futtern bewegen kannst! Evtl Dosenfutter mischen mit dem Barf?

Schönen Abend
Myula
Liebe Grüsse wünscht Myula mit ihren 2 Wuschels, Akimo und Amber

Benutzeravatar
Caruso
Beiträge: 337
Alter: 32
Registriert: 26.09.2010, 13:46

Re: Noch eine Futter-Frage :0)

#27 Beitragvon Caruso » 23.08.2015, 12:16

Juhuu!! :a13

Ich habe schon Rind, Schaf, Wild, Pferd, Poulet, Truten und Kaninchen ausprobiert. Auch habe ich schon Sorten, die sie nicht mögen mit Poulet gemischt, auch ohne Erfolg.
Ente habe ich noch nicht bestellt, da das Fleisch nicht aus der Schweiz kommt -da lege ich schon sehr Wert drauf :a17

Ja ich wollte auch schon Fasan oder Wachteln bestellen, konnte es aber leider nirgends in der Schweiz finden.

Hmm, wenn ich NaFu ins Barf mische, frisst es zwar Lina, dafür Teya nicht mehr -Sie mag überhaupt kein NaFu, nur Barf :mrgreen:

Leider gehen mir wirklich die Ideen aus, da ich schon so vieles probiert habe, darum habe ich mich ans Forum gewendet...

Ansonsten bekommen sie halt nur Poulet und Barfdöschen, was sie eben beide mögen, da sonst Lina wirklich wenig frisst. Mal schauen, wie sich das entwickelt. Ich werde natürlich weiterhin in gewissen Abständen andere Fleischsorten anbieten, in der Hoffnung, dass sie es mal wieder fressen...

Aber muss ich mir Sorgen um die Magelernährung machen, wenn sie nur Poulet (selbst gemacht) und die Barfdöschen bekommen?
Liebs Griessli
Steffi mit Teya und Lina -und Caruso im Herzen!

Benutzeravatar
Myula
Beiträge: 680
Registriert: 30.04.2014, 10:54

Re: Noch eine Futter-Frage :0)

#28 Beitragvon Myula » 24.08.2015, 00:12

:winke
wenn du richtig supplementierst, dann nicht :a13

Grüsse
Myula
Liebe Grüsse wünscht Myula mit ihren 2 Wuschels, Akimo und Amber

Benutzeravatar
wuschy
Beiträge: 1682
Alter: 65
Registriert: 17.10.2008, 15:12
Wohnort: Uhwiesen

Re: Noch eine Futter-Frage :0)

#29 Beitragvon wuschy » 24.08.2015, 11:41

Hallo

also unser "ramob" wird seit ca. 3-4 jahren nur mit rohem und gedämpftem pouletgeschnetzeltem
gefüttert und es geht ihm prima, musst wirklich einfach halt supplementieren :a4


gruss wuschy

Benutzeravatar
Caruso
Beiträge: 337
Alter: 32
Registriert: 26.09.2010, 13:46

Re: Noch eine Futter-Frage :0)

#30 Beitragvon Caruso » 24.08.2015, 13:30

Ich danke euch beiden vielmals! :a13

Dann werde ich das wohl so fortführen
Liebs Griessli
Steffi mit Teya und Lina -und Caruso im Herzen!

Benutzeravatar
RedCat
Beiträge: 146
Registriert: 29.08.2015, 11:17

Re: Noch eine Futter-Frage :0)

#31 Beitragvon RedCat » 13.09.2015, 14:14

Was könnt ihr mir empfehlen um neues NaFu attraktiver zu machen ? Habe noch frische Hühnerbrühe gemacht, bringt aber leider auch nichts.

Benutzeravatar
Myula
Beiträge: 680
Registriert: 30.04.2014, 10:54

Re: Noch eine Futter-Frage :0)

#32 Beitragvon Myula » 13.09.2015, 17:08

Hast du schon versucht, es mit dem alten Nafu ein wenig zu mischen?
Liebe Grüsse wünscht Myula mit ihren 2 Wuschels, Akimo und Amber

Benutzeravatar
RedCat
Beiträge: 146
Registriert: 29.08.2015, 11:17

Re: Noch eine Futter-Frage :0)

#33 Beitragvon RedCat » 13.09.2015, 18:11

Ja aber irgendwie wird das auch nun verweigert :(

Habe das Gefühl Tymo frisst nicht soviel.

Vorher habe ich ihm neues GranaPet von meiner Hand aus gegeben und dann hat er was gefressen. In letzter Zeit kann ich ihn auch nur getrennt füttern.

Habe auch begonnen mit striker Fütterungszeiten


Zurück zu „Ernährung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast