Hilfe Übergewicht!

Alles rund um die Ernährung

Moderatoren: brigitte, michaela

Antworten
jinjo
Beiträge: 42
Registriert: 20.05.2014, 08:22

Hilfe Übergewicht!

Beitrag von jinjo » 23.08.2015, 09:58

Unser Kater kam eher dünn zu uns (bekam ein paar Wochen nicht viel Futter) und hat sich dann auf Normalgewicht eingependelt. Nun ist er zu dick... Er frisst ca. 100 Gramm NaFu abends/nachts und ca. 50 Gr. Frischfleisch oder Fisch am Morgen. Leckerli fast keine, TroFu nur wenn wir weg sind als Reserve, falls die Fütterin nicht kommen kann etc. Im Sommer waren wir vier Wochen weg und er hat wohl recht viel TroFu gefressen...

Bewegung hat er praktisch keine. Er ist auch selten zum Spielen zu motivieren. Sein Tagesablauf sieht so aus:

7 Uhr: Fressen und kurz rausgehen
8 Uhr: Schlafen
12 Uhr: Kuscheln
13 Uhr: Schlafen
17 Uhr: Kuscheln
18 Uhr: Fressen
Danach: Kuscheln und schlafen...
(Irgendwann nachts geht er raus, aber ist nicht sehr aktiv)

Was tun? Futter reduzieren?

jinjo
Beiträge: 42
Registriert: 20.05.2014, 08:22

Re: Hilfe Übergewicht!

Beitrag von jinjo » 23.08.2015, 10:06

Ach ja: er wiegt ungefähr 4.5 Kilo. Mit zappeligem Kater auf der Waage ist nicht so einfach...

Benutzeravatar
hier
Beiträge: 732
Registriert: 14.10.2014, 21:29
Wohnort: Kanton Bern

Re: Hilfe Übergewicht!

Beitrag von hier » 23.08.2015, 10:59

Hi wenn Du auf die Waage stehst und danach nochmal mit der Katze auf dem Arm, ist die Differenz das Gewicht der Katze.
Das mache ich so :lach :lach
Meine würden nie still stehen auf der Waage :r6 :r6
4,5 kg finde ich jetzt nicht soooo schlimm.
Grüsse Erika

kaengu4
Beiträge: 1365
Registriert: 12.12.2007, 23:13
Wohnort: Thurgau
Kontaktdaten:

Re: Hilfe Übergewicht!

Beitrag von kaengu4 » 23.08.2015, 13:10

4,5 kg ist eigentlich ein normales Durchschnittsgewicht. Und die Menge, die er zu fressen bekommt, finde ich auch nicht übertrieben.

Wenn Ihr länger weg seid, müsst Ihr halt dafür sorgen, dass die Versorgerin des Katers entweder gleich füttert wie ihr oder das Trockenfutter, das er täglich bekommen darf, abwägt. Da verschätzt man sich nämlich sehr gerne.
Liebe Grüsse
Jolanda mit ihrer internationalen Truppe

jinjo
Beiträge: 42
Registriert: 20.05.2014, 08:22

Re: Hilfe Übergewicht!

Beitrag von jinjo » 23.08.2015, 13:41

hier hat geschrieben:Hi wenn Du auf die Waage stehst und danach nochmal mit der Katze auf dem Arm, ist die Differenz das Gewicht der Katze.
Das mache ich so :lach :lach
Meine würden nie still stehen auf der Waage :r6 :r6
4,5 kg finde ich jetzt nicht soooo schlimm.
Grüsse Erika
Nein nein, der zappelte AUF meinen Armen! :a9

Er ist halt nicht gross, kein normaler grosser Kater, deshalb sind 4.5 Kilo sicher genug. Man spürt auch keine Rippen mehr bei ihm und wenn er sich hinfläzt, wirkt er schon seeehr gut genährt...
kaengu4 hat geschrieben:4,5 kg ist eigentlich ein normales Durchschnittsgewicht. Und die Menge, die er zu fressen bekommt, finde ich auch nicht übertrieben.

Wenn Ihr länger weg seid, müsst Ihr halt dafür sorgen, dass die Versorgerin des Katers entweder gleich füttert wie ihr oder das Trockenfutter, das er täglich bekommen darf, abwägt. Da verschätzt man sich nämlich sehr gerne.
Das TroFu wurde jeweils randvoll gefüllt. Als wir nach Hause kamen, standen zwei Schalen randvoll mit TroFu dort...

Benutzeravatar
Myula
Beiträge: 683
Registriert: 30.04.2014, 10:54

Re: Hilfe Übergewicht!

Beitrag von Myula » 30.08.2015, 01:15

Klingt für mich auch nach normaler Fressmenge. Es ist immer schwer zu sagen, ob eine Katze zu dick ist oder nicht.. Am besten schaut man von oben auf die Katze. Such mal ein Bild in Google. Da gibt es Schemen, die ungefähr sagen, ab wann eine Katze evtl zu viel auf den Rippen hat oder nicht.

Was mir sonst noch einfällt:
Evtl. hat er eine Schilddrüsenunterfunktion?
Aber da ist kaengu4 mehr Experte als ich :mrgreen:

Edit: noch etwas: Supplementierst du, oder gibst du "nur" das Fleisch ohne etwas dran? Das Frischfleisch macht ja immerhin 1/3 des gesamten Fressens aus. (Jodmangel -> Schilddrüsenunterfunktion).
Aber mach dir keinen Kopf! Es sind nur Ideen, gäll :mrgreen:

Grüsse
Myula
Liebe Grüsse wünscht Myula mit ihren 2 Wuschels, Akimo und Amber

jinjo
Beiträge: 42
Registriert: 20.05.2014, 08:22

Re: Hilfe Übergewicht!

Beitrag von jinjo » 04.09.2015, 16:30

Myula hat geschrieben:Edit: noch etwas: Supplementierst du, oder gibst du "nur" das Fleisch ohne etwas dran? Das Frischfleisch macht ja immerhin 1/3 des gesamten Fressens aus. (Jodmangel -> Schilddrüsenunterfunktion).
Das Frischfleisch resp. der Fisch ist eigentlich als "Goody" gedacht. Seine Hauptmahlzeit ist eigentlich die Schale Nassfutter am Abend, die er dann zur Hälfte isst und in der Nacht noch fertig isst. Er liebt aber auch sein Trockenfutter, was ich nun nach den Ferien ziemlich rationiert habe. Am Morgen sind jeweils beide Schälchen ganz leer. Ich gebe ihm dann am Morgen meistens einen Beutel Fisch oder Poulet (von Applaws) oder eben Frischfleisch (das ich portioniert eingefroren habe).

Ich muss dazu noch sagen, dass er extrem auf Frischfleisch abfährt, besonders Poulet. Ich denke, er wäre sehr glücklich, wenn ich ihn ausschliesslich barfen würde. Dies traue ich mir aber nicht zu, ich habe Angst, dass er dann einen Mangel erleiden könnte.

Wie ich so schreibe kommt mir in den Sinn, dass er das Trockenfutter vielleicht sowieso nur deshalb isst, weil er zuwenig vom feuchten Futter hat?

Von oben betrachtet ist er schon genug dick, finde ich... Ich mach heute Abend mal ein Bild!

jinjo
Beiträge: 42
Registriert: 20.05.2014, 08:22

Re: Hilfe Übergewicht!

Beitrag von jinjo » 04.09.2015, 19:47

So, hier drei Bilder von Mela:


Bild


Bild


Bild


Was meint ihr Expertinnen? Den "Rippen-Spür-Test" finde ich noch schwierig, da er sich ungern in der Nähe des Bauches anfassen lässt.

Benutzeravatar
Myula
Beiträge: 683
Registriert: 30.04.2014, 10:54

Re: Hilfe Übergewicht!

Beitrag von Myula » 04.09.2015, 21:00

bin zwar kein Experte, aber der sieht doch genau richtig aus :a24



evtl hilft dir ja das Bild
Bild
Liebe Grüsse wünscht Myula mit ihren 2 Wuschels, Akimo und Amber

Antworten