Futterzellulose

Alles rund um die Ernährung

Moderatoren: brigitte, michaela

Nachricht
Autor
Enola
Beiträge: 325
Alter: 55
Registriert: 23.09.2009, 11:06
Wohnort: In der schönen Zentralschweiz

Futterzellulose

#1 Beitragvon Enola » 07.12.2015, 08:54

Hallo zusammen

Mein neuer Kater ist leider immer noch sehr verfressen und wird es wohl auch bleiben.
Ich füttere den Beiden Hermann`s Bio Nassfutter und wiege es immer ab.
Nun muss ich dem "dickeren" wieder etwas weniger geben, das heisst, er bekommt 4 x täglich noch 30gr.
Wer das Hermann`Bio Futter kennt, weiss wie wenig das ist und deshalb möchte ich es etwas aufpeppen mit Futterzellulose.
Das ist ein Magenfüller ohne Kalorien und die Katze hat eher das Gefühl, sie hätte genug gefressen.
Das Problem ist, dass ich nirgendwo im Internet einen Anbieter davon finde.
Weiss hier jemand, wo ich diese Futterzellulose kaufen kann?

Bin froh um jeden Hinweis.
Vielen Dank zum voraus!!
Liebe Grüsse
Enola mit Kiro, Anuk und Sally und Sternenkatzen Nömchen (Naomi), Nashota und Kimi.


Der beste Masstab für die Temperatur eines Tages ist die Länge einer schlafenden Katze.
(Charles J. Brady)

Benutzeravatar
tairitsu
Beiträge: 1187
Alter: 32
Registriert: 20.05.2012, 15:55
Wohnort: Winterthur
Kontaktdaten:

Re: Futterzellulose

#2 Beitragvon tairitsu » 07.12.2015, 10:54

Hab mal schnell im Google geschaut und das hier gefunden

https://www.dasgesundetier.ch/5-E-Futte ... 17468.html
Wer eine Katze hat, braucht das Alleinsein nicht zu fürchten.

Enola
Beiträge: 325
Alter: 55
Registriert: 23.09.2009, 11:06
Wohnort: In der schönen Zentralschweiz

Re: Futterzellulose

#3 Beitragvon Enola » 07.12.2015, 11:34

Wie hast du das gemacht?
Ich habe gestern gesucht und gesucht und gesucht.........
konnte aber nur ähnliches in Deutschland finden, mit hohen Zollkosten.

Ganz herzlichen Dank für deine Bemühungen. :schnurr

Habe soeben einen Sack bestellt :br
Liebe Grüsse
Enola mit Kiro, Anuk und Sally und Sternenkatzen Nömchen (Naomi), Nashota und Kimi.


Der beste Masstab für die Temperatur eines Tages ist die Länge einer schlafenden Katze.
(Charles J. Brady)

Benutzeravatar
tairitsu
Beiträge: 1187
Alter: 32
Registriert: 20.05.2012, 15:55
Wohnort: Winterthur
Kontaktdaten:

Re: Futterzellulose

#4 Beitragvon tairitsu » 07.12.2015, 12:18

Hab nur Futterzellulose ins Google eingegeben und geschaut, was ist eine Schweizer Seite - fertig....
Aber ich kenn das - manchmal finde ich auch nicht das, was ich suche und andere - aber das ist es doch.... muss man nicht verstehen.
Wer eine Katze hat, braucht das Alleinsein nicht zu fürchten.

Benutzeravatar
Nimmersatt mal 5
Beiträge: 1571
Registriert: 04.10.2012, 14:03
Kontaktdaten:

Re: Futterzellulose

#5 Beitragvon Nimmersatt mal 5 » 07.12.2015, 13:58

Hey Enola

Hast dir schon mal Gedanke gemacht im Pouletflügeli oder Schenkeli zu füttern? So einml in der Woche? Da muss er dabei arbeiten und wenn er auf den Geschmack gekommen ist, dann Frischfleisch zu füttern welche grosse Stücke beinhalten?
Katzen erreichen mühelos,
was uns Menschen versagt bleibt:
durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen!

Ernest Hemingway

Bild

In meinem Herzen verankert, meine liebe Kimba! *Mai 1996-17.Sept.2014

Benutzeravatar
Schnäuzli
Beiträge: 758
Alter: 53
Registriert: 21.12.2014, 12:11
Wohnort: Zürich

Re: Futterzellulose

#6 Beitragvon Schnäuzli » 07.12.2015, 18:09

Hallo Enola

Auch ich schaue IMMER hundkatzemaus :a24

Ich habe auch den Beitrag mit der Futterzellulose mitbekommen..............

Aber ...........................
Mein Junge ähm Pablo ist auch zu schwer 7 kg

Mein Sternenbüsi Smoky war seeeeehr mager und
als sie krank wurde.......................................
hatte sie keine Reserve mehr :u4 :u4
um zu kämpfen. :e5 :e5

Ein bisschen Übergewicht ist nicht sooooo schlecht :a6 :a6 :a6

Ich warte auf die Haue von unseren Forenmitglieder :r7 :r7 :r7
Die Katze wurde geboren als der Löwe nieste.

Enola
Beiträge: 325
Alter: 55
Registriert: 23.09.2009, 11:06
Wohnort: In der schönen Zentralschweiz

Re: Futterzellulose

#7 Beitragvon Enola » 07.12.2015, 19:33

Hallo Schnäuzli

Hast wohl eins und eins zusammengezählt.... :a17
Ja, ich habe es in Hundkatzemaus gesehen, war aber schon vorher auf der Suche nach einem "Magenfüller."
Ich teile deine Meinung, lieber etwas mehr drauf als zu dünn!
Nur ist unser Anuk ein Kater, welcher von der Strasse kommt und der würde fressen, bis es knallt.
Als er im Juni zu uns kam, wog er 4,2 kg.
Er sah sehr dünn aus, aber irgendwie passte es zu seinem kleinen Kopf.
Trotz Durchfall durch Giardien nahm er bei uns innerhalb 4 Wochen 1,8kg zu.
Danach ging das Futter wieder durch ihn durch und das Gewicht ging runter auf 5kg.
Das sah gut aus, nicht zu dick und nicht zu dünn.
Ich versuchte es mit der Futtermenge so zu halten, doch als nach den Giardien ein Bandwurmbefall dazu kam, nahm er wieder ab und ich fütterte natürlich eine grössere Menge.
Bandwurm ade und dann ging es nur noch aufwärts mit dem Gewicht, trotzdem ich das Futter langsam und immer nur wenig herunterfuhr.
Ich denke, dass er jetzt etwas über 6 kg wiegt. Wollte ihn vor 2 Tagen wägen, aber da ist er abgehauen....er will es mir wohl nicht zeigen :a44
Nun, ich möchte ihn gerne bei 5,5 kg haben, obwohl der TA von 5 kg spricht.
Das kriege ich nur hin, wenn ich das Futter genau berechne und eben noch von dieser Futterzellulose beigebe.
Das muss jetzt halt sein, danach gebe ich Ruhe.
Kommt noch dazu, dass er jetzt sehr viel in der Wohnung ist und natürlich rum liegt.
Wenn sich das im Frühling ändert, dann ändert sich einiges von alleine....
Liebe Grüsse
Enola mit Kiro, Anuk und Sally und Sternenkatzen Nömchen (Naomi), Nashota und Kimi.


Der beste Masstab für die Temperatur eines Tages ist die Länge einer schlafenden Katze.
(Charles J. Brady)

kaengu4
Beiträge: 1365
Alter: 47
Registriert: 13.12.2007, 00:13
Wohnort: Thurgau
Kontaktdaten:

Re: Futterzellulose

#8 Beitragvon kaengu4 » 08.12.2015, 13:30

Du schreibst, dass Du ihm 4x täglich 30g gibst. Ich denke mal, dass bei dieser Menge der Magen gar nicht richtig gefüllt wird und er so kein Sättigungsgefühl hat. Hast Du auch schon versucht, das Futter nur in 2 Mahlzeiten zu geben? Und 120g ist nicht wirklich viel. Meine bekommen normalerweise 2x 100g pro Tag, wobei eine Mahlzeit davon aus Rohfleisch besteht.

Barfen wäre natürlich auch eine Möglichkeit, denn bei rohem Fleisch braucht der Körper länger, um es zu verdauen und er bekommt weniger schnell wieder Hunger.
Liebe Grüsse
Jolanda mit ihrer internationalen Truppe

Enola
Beiträge: 325
Alter: 55
Registriert: 23.09.2009, 11:06
Wohnort: In der schönen Zentralschweiz

Re: Futterzellulose

#9 Beitragvon Enola » 08.12.2015, 14:47

Wie gesagt füttere ich meinen Katzen Hermann`s Bio Katzenfutter und da habe ich mich persönlich erkundigt, wieviel ich meinen Katzen geben darf.
Wie du siehst, sind die insgesamt 120gr pro Tag schon eher zu viel, weil er dabei überhaupt nicht abnimmt.
Jedes Nafu von einem anderen Hersteller ist anders und somit auch die Menge der Fütterungsangaben.
Gebe ich meinen nur 2x täglich Futter, dann gibt es ein Gejammer, da sie die erste Ration schon morgens um 3.00 bekommen.
Aber das ist für mich nicht das Problem, hatte ich doch schon immer Katzen, welche ganz früh am Morgen ihr fressen wollten.
Danach kann ich wenigsten wieder in Ruhe schlafen.
Andere Sorten Futter anbieten oder rohes Fleisch ect, mache ich erst, wenn ich sein Gewicht etwas mehr im Griff habe.
Und eben, ich bin ja schon froh, dass er nirgends in der Umgebung Futter findet oder kriegt.
Er reisst sogar Kehrichtsäcke auf, wenn die was drin haben könnten, was für ihn fressbar ist und bei meiner Schwägerin öffnet er in der Küche
eine Schranktür, weil sie immer das Futter von ihrer Katze dort versteckt, wenn meiner zu ihr in die Wohnung kommt.
Er war ein Strassenkater, welcher sein Futter suchen und erkämpfen musste und das werde ich ihm wohl nicht aus seinem Kopf bringen!
Liebe Grüsse
Enola mit Kiro, Anuk und Sally und Sternenkatzen Nömchen (Naomi), Nashota und Kimi.


Der beste Masstab für die Temperatur eines Tages ist die Länge einer schlafenden Katze.
(Charles J. Brady)

Benutzeravatar
Myula
Beiträge: 680
Registriert: 30.04.2014, 10:54

Re: Futterzellulose

#10 Beitragvon Myula » 17.12.2015, 22:00

Ich bestelle meine Futterzellulose immer hier:
http://www.lillysbar.de/epages/61181519 ... oducts/241

Ganz praktisch, falls du dich doch noch fürs Barf entscheidest, da du dort auch fast alles, was nicht Fleisch ist, bekommst :a2
Liebe Grüsse wünscht Myula mit ihren 2 Wuschels, Akimo und Amber

Ria&Ayana&Baily
Beiträge: 19
Alter: 41
Registriert: 06.02.2016, 18:25
Wohnort: Bern

Re: Futterzellulose

#11 Beitragvon Ria&Ayana&Baily » 06.02.2016, 21:53

Statt Zellulose kannst Du auch Sesam-Samen geben. Auch ein prima Balaststoff, der von Katzen gar nicht verdaut wird und den Poop etwas lockerer halten wird.

Zudem wird er von meinen Katzen sehr gerne gegessen.

Gruss
Stef

Enola
Beiträge: 325
Alter: 55
Registriert: 23.09.2009, 11:06
Wohnort: In der schönen Zentralschweiz

Re: Futterzellulose

#12 Beitragvon Enola » 07.02.2016, 11:30

Hallo Stef

Danke für den Tipp.
Leider ist meinem Kater die Futterzellulose verleidet und er liess immer mehr Futter einfach stehen.
Weniger fressen wäre ja optimal zum abnehmen, aber da ich weiss, dass er halt woanders noch Futter betteln geht,
war das nicht die Lösung.
Seit ein paar Wochen gebe ich nun ein Light Futter ( Real Natur light ) welches er sehr gerne mag und welches mit wenig Kalorien
sehr gut sättigt.
Nichts desto trotz bin ich froh, wenn es mal Frühling wird und unser Hausumbau fertig ist, damit meine beiden Kater wieder mehr nach
draussen gehen und somit mehr Bewegung haben.
Das rum liegen macht auch nicht schlanker.... :haue
Liebe Grüsse
Enola mit Kiro, Anuk und Sally und Sternenkatzen Nömchen (Naomi), Nashota und Kimi.


Der beste Masstab für die Temperatur eines Tages ist die Länge einer schlafenden Katze.
(Charles J. Brady)

Ria&Ayana&Baily
Beiträge: 19
Alter: 41
Registriert: 06.02.2016, 18:25
Wohnort: Bern

Re: Futterzellulose

#13 Beitragvon Ria&Ayana&Baily » 07.02.2016, 13:05

Huhu
Zu wenig fressen ist ann auch nicht gesund für Deine Katze. Hungern ist ganz schlecht (daher gut, dass Du neues Futter hast):
http://www.hundekatzenvital.de/Katzen/W ... fault.aspx

Aber wenn Du wieder mal Balaststoffe brauchst: Ruebli, Kartoffelstärke, Kürbis soll gut als Pulver gehen.

Unsere 3 bestehen auf Abwechslung, sowohl bei Fleisch als auch bei Balaststoffen. Komischerweise nur bei BARF. Das lässt mich aber etwas zweifeln, was das für Zusatzstoffe in den gekauften Dosen sind.

Zudem kannst Du auch einfach Karotte frisch darüber raffeln. Gemäss meiner TA ist dies auch gut gegen (leichten) Durchfall.

Im Winter werden Katzen aber immer etwas dicker, da auch hier (Quelle müsste ich aber erst suchen) ein Winterspeck angefressen wird. Dieser wird dann im Frühjahr automatisch verbrannt, damit sie ihre Bikini-Figur vorzeigen können :a25

Gruss
Stef

Enola
Beiträge: 325
Alter: 55
Registriert: 23.09.2009, 11:06
Wohnort: In der schönen Zentralschweiz

Re: Futterzellulose

#14 Beitragvon Enola » 19.02.2016, 10:43

Hallo Stef

Nochmals Danke für deine Tipps.

Unterdessen ist meinen Katern das Light Futter auch verleidet, was ich aber verstehen kann. :a25
Ich bringe nun wieder etwas Abwechslung hinein, mit anderem hochwertigen Nafu und schaue bei der
Mengenangabe genauer hin und wäge halt alles ab und eher weniger als mehr, aber ohne dass jemand hungern muss.

Wenn unser "Dicker" dann im Frühling wieder mehr nach draussen geht, hoffe ich, dass er etwas abspeckt.
Bin auch noch am überlegen, ob ich eine dritte Katze (weibl.) ungefähr in seinem Alter zu uns nehmen soll.
Eine Katze, welche gerne mit Anuk rum toben würde, da unser Kiro halt dir Ruhe liebt.
Platz hätten wir genügend und Anuk wäre sehr spielfreudig, wenn er ein Gspändli hätte, welches mitmachen würde. :br
Mal schauen, ob sich zum richtigen Zeitpunkt das richtig anbietet....
Liebe Grüsse
Enola mit Kiro, Anuk und Sally und Sternenkatzen Nömchen (Naomi), Nashota und Kimi.


Der beste Masstab für die Temperatur eines Tages ist die Länge einer schlafenden Katze.
(Charles J. Brady)


Zurück zu „Ernährung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast