Kennt jemand Torula-Hefeflocken?

Alles rund um die Ernährung

Moderatoren: brigitte, michaela

Nachricht
Autor
Heino
Beiträge: 21
Registriert: 21.12.2015, 19:42

Kennt jemand Torula-Hefeflocken?

#1 Beitragvon Heino » 26.01.2016, 11:19

Hallo Zusammen

Kennt jemand die oben genannte Hefeflocken und weiss wo man die hier in der Schweiz erhält?

Oder gibt es hier etwas ähnliches?

LG
Heino

Benutzeravatar
Irene
Beiträge: 2388
Registriert: 31.08.2006, 16:22
Wohnort: Zürcher Oberland

Re: Kennt jemand Torula-Hefeflocken?

#2 Beitragvon Irene » 26.01.2016, 12:32

Hallo Heino

Diese Hefeflocken klingen interessant. Gibst du die aus einem bestimmten Grund und wird das gut akzeptiert?

Vielleicht wären die Melasse Hefeflocken konventionell von Naturata eine Alternative:
http://www.naturata.de/de/produkte/wuer ... tuben.html

Bekommen tut man sie hier:
https://www.fabulous.ch/veganshop/natur ... l#haendler

Viele Grüsse
Irene
Ein Haus ohne Katze ist wie ein Aquarium ohne Fisch.
Jean-Louis Hue

Benutzeravatar
Dinah15
Beiträge: 524
Alter: 43
Registriert: 18.06.2013, 19:24
Wohnort: Schaffhuusä

Re: Kennt jemand Torula-Hefeflocken?

#3 Beitragvon Dinah15 » 26.01.2016, 12:34

Hallo

In Österreich und Deutschland gibt es die, aber in der Schweiz leider nicht. Habe gelesen, dass teilweise Produkte nicht in die Schweiz eingeführt / versendet werden dürfen. Eventuell frägst Du mal bei mal bei zooplus.de nach, ob die eventuell was haben oder besorgen können?

Ansonsten habe ich von Tante Google diesen link: https://bio-online-shop.ch/lebensmittel ... -pack-150g
Kuck mal ob das von den Inhaltsstoffen her passt :a2 .

Grüsse
Michèle
Liebe Grüsse
Michèle
mit Mayla (*10.06.2016) und Siiri (*15.05.2016)

Benutzeravatar
Irene
Beiträge: 2388
Registriert: 31.08.2006, 16:22
Wohnort: Zürcher Oberland

Re: Kennt jemand Torula-Hefeflocken?

#4 Beitragvon Irene » 26.01.2016, 14:18

Dinah15 hat geschrieben:Ansonsten habe ich von Tante Google diesen link: https://bio-online-shop.ch/lebensmittel ... -pack-150g
Kuck mal ob das von den Inhaltsstoffen her passt :a2 .

Die Rapunzel-Hefeflocken habe ich heute über Mittag bei Alnatura (Migros) angeschaut. Von B-Vitaminen ist gar nichts erwähnt, pro 100 g enthalten sie 4 g Salz, also ziemlich viel, und überdies 5.4 g Zucker.
Für Katzen wohl nicht geeignet :a8
Ein Haus ohne Katze ist wie ein Aquarium ohne Fisch.
Jean-Louis Hue

Benutzeravatar
wuschy
Beiträge: 1682
Alter: 65
Registriert: 17.10.2008, 15:12
Wohnort: Uhwiesen

Re: Kennt jemand Torula-Hefeflocken?

#5 Beitragvon wuschy » 26.01.2016, 19:47

Hmmm tönt wirklich noch interessant;

http://www.cats-country.de/de/fuer-Katz ... ocken-500g

ist zwar in Deutschland, aber für die, die z.b. eh bei cats Country katzenfutter bestellen... :a17

gruss wuschy

Heino
Beiträge: 21
Registriert: 21.12.2015, 19:42

Re: Kennt jemand Torula-Hefeflocken?

#6 Beitragvon Heino » 27.01.2016, 09:57

Hallo Zusammen

Danke für Eure Tipps. :a4

@ Irene
Habe es noch nicht gegeben. Es heisst es soll gut für das Fell und Immunsystem sein.

Habe nun bei uns im Hunde- und Katzenshop Lunderland - Bierhefe gekauft. Die riecht wirklich nach nichts. Meine Dame findet, willst Du mich vergiften! Habe wie mir gesagt wurde nur einmal eine Prise übers Futter gegeben.

Irgendjemand noch einen Tipp wie ich ihr das schmackhaft machen könnte? :a36

LG
Heino

Benutzeravatar
Irene
Beiträge: 2388
Registriert: 31.08.2006, 16:22
Wohnort: Zürcher Oberland

Re: Kennt jemand Torula-Hefeflocken?

#7 Beitragvon Irene » 27.01.2016, 14:56

Hallo Heino

Schwierig, entweder mag eine Katze Bierhefe oder dann gar nicht. Bisher hatte ich erst eine Katze, die das mochte. Ich habe eine Zeitlang selber Bierhefe genommen und für mich schmeckt sie leicht bitter. Das liegt vielleicht daran, dass sie bei der Herstellung von Bier aus Hopfen, Malz und Wasser entsteht.

Du hast mich neugierig gemacht :a2 und nun habe ich im Reformhaus Edelhefe von Dr. Ritter gekauft. Die ist wie die Torula-Hefeflocken auf Melassebasis. Auch von den Vitalstoffen her ist sie ähnlich, nur enthält sie keine Folsäure, dafür Calzium und Magnesium. Aber ich denke, das ist von der kleinen Menge her, die man übers Futter streut, kein Problem. Sonst möge man mir das bitte sagen :a6.

Für mich schmeckt sie gut, nicht so bitter, und ich bin gespannt, was meine Snoopy dazu meint. Aber so oder so, ich habe sie für mich gekauft, weil sie sehr gesund sein soll.

Viele Grüsse
Irene
Ein Haus ohne Katze ist wie ein Aquarium ohne Fisch.
Jean-Louis Hue


Zurück zu „Ernährung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast