Verpackung Dosen versus Aluschalen

Alles rund um die Ernährung

Moderatoren: brigitte, michaela

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
tina01
Beiträge: 1943
Alter: 46
Registriert: 04.06.2010, 15:23
Wohnort: Baselbiet

Verpackung Dosen versus Aluschalen

#1 Beitragvon tina01 » 17.02.2016, 11:01

Hallo zusammen

Unser 4 Kater haben als sie jung waren quer Beet alles gern gefressen, was wir ihnen gaben (immer hochwertiges Nafu), egal ob aus Dosen, Schalen oder Beuteln.

Nun sind sie 5 und 6 Jahre alt und werden leider immer mehr mäkelig. :a19

Ich gebe jeweils am Morgen eine 400-g Dose für alle. Und obwohl ich die Marken und Sorten abwechsle, wird das nach und nach immer schlechter gefressen. Manchmal steht am Abend noch über 1/2 da, was dann natürlich verdorben ist. :a8

Am Abend gebe ich jeweils 4 100g-Schalen, ebenfalls unterschiedliche Sorten. Und da wird in der Regel innert 30 Min. die Hälfte und so innert 3 - 4 Stunden der Rest gefressen.

Alle Jungs schlank und dürften sogar ca. 200g mehr auf den Rippen haben.

Heute muss ich mit meinem CNI-Kater zum TA. Er darf 6 Stunden vor der Blutentnahme nicht mehr fressen. Also habe ich gedacht, ich gebe am Morgen auch mal Schalen, weil sie das etwas schneller fressen, und weil ich anschliessend das Futter wegräumen muss.

Und sie stürzten sich regelrecht drauf und frassen fast alles in 45 Min.

Langer Rede, kurzer Sinn:

Habt Ihr mit Euren Katzen schon die Erfahrung gemacht, dass sie Futter aus Dosen grundsätzlich weniger mögen als Futter aus Schalen?

Und wird das Futter ev. anders zubereitet? Das in Dosen wird glaub in der Dose gegart. Jedoch weiss ich nicht, wie das Futter in Schalen zubereitet wird.

Danke für Eure Tips. :a4
Liebe Grüsse Simone
Bild BildBild

Benutzeravatar
ssandra
Beiträge: 693
Alter: 51
Registriert: 24.02.2009, 01:00
Wohnort: schönbühl

Re: Verpackung Dosen versus Aluschalen

#2 Beitragvon ssandra » 18.02.2016, 00:20

hallo
bei einigen sorten erlebe ich das auch, allerdings finden nicht alle jungs alle varianten gleich fressbar
- catz finefood, die 85g beutel sind fast sofort weg, die 200g dose wird nur widerwillig gefressen
- animonda integra, die 100g schälchen sind ok, die 200g dose ist solala
allerdings ist die konsistenz und teilweise sogar der geruch für meine nase unterschiedlich, obwohl ja das gleiche drin sein sollte :a18

ausnahme ist oswin, er frisst alles und je nachdem wie frisch es noch ist kriegt er dann den rest der anderen :a2

gruess ssandra
kira (kieran) (*2001 20.11.10), oswin (*2002 24.02.13), tigi (*2001 21.03.15)
axel (rio (orion) (*2006 01.08.13 neues zuhause 09.11.13)
agape und kallisto - seit 29.05.2010 vermisst
---
im herzen sternenbüsi housi "bonsai" tiger (1990-1999)

Benutzeravatar
tina01
Beiträge: 1943
Alter: 46
Registriert: 04.06.2010, 15:23
Wohnort: Baselbiet

Re: Verpackung Dosen versus Aluschalen

#3 Beitragvon tina01 » 18.02.2016, 13:10

Danke für Dein Beitrag, Sandra.

Es könnte ja auch sein, dass das Futter leicht nach dem Blech der Dose riecht, was wir Menschen natürlich nicht wahrnehmen können.

Heute Morgen wurde jedoch ein Dosenfutter wieder sehr gut gefressen.

Vermutlich sollte ich mir einfach nicht zu viele Gedanken machen. :a2
Liebe Grüsse Simone

Bild BildBild

Benutzeravatar
Letti
Beiträge: 188
Alter: 31
Registriert: 13.06.2009, 21:08
Wohnort: CH
Kontaktdaten:

Re: Verpackung Dosen versus Aluschalen

#4 Beitragvon Letti » 16.08.2016, 19:42

Also ich hab letztens auch mal 200gr. dosen bestellt. Ich fand das stinkt irgendwie im vergleich zu beuteln oder schalen.

Vor allem wenn die fütterungsempfehlung eine solche 200gr. dose ist und du hast z.b. nur eine katze, wenn du dann ein teil verfütterst, den anderen in der dose lässt, diese so gut wie es geht verschliesst und dann in Kühlschrank stellst, selbst dann fängt es an zu stinken, fand ich (und die katzen haben ja noch feinere nasen). Ich hab dann die restlichen dosen so gebraucht, dass ich gleich alles aus der dose nahm und es in ein Frischhaltebeutel umfüllte.

Mein Fazit aus der Geschichte ist aber, dass ich keine solche Dosen mehr kaufe.

Benutzeravatar
Stefu
Beiträge: 11
Registriert: 06.02.2014, 19:34

Re: Verpackung Dosen versus Aluschalen

#5 Beitragvon Stefu » 16.08.2016, 21:24

Hallo!
Alles Katzenfutter was ungekühlt haltbar ist wird sterilisiert.
Das bedeutet das die dose, beutel oder schale während ca 50 min bis 1 std auf über 100°c erhitzt wird.
Möglich wird dies durch die kombination von druck (ca 1.6 Bar) und dampf.
Dadurch wird sichergestellt das das Produkt Keimfrei ist.
Nach dem öffnen sollte es aber innerehalb ein bis zwei tagen gegessen werden.


Zurück zu „Ernährung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast