Futter für Harnwege

Alles rund um die Ernährung

Moderatoren: brigitte, michaela

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
hier
Beiträge: 741
Registriert: 14.10.2014, 21:29
Wohnort: Kanton Bern

Re: Futter für Harnwege

#21 Beitragvon hier » 25.02.2017, 20:16

:daumendrück dass es so bleibt.
Denke bei meiner Katze kam der Stress vom TAbesuch. Sie musste Zähne sanieren.
Es ist ja schwierig zu wissen was die Katze stresst.
Grüsse Erika

Benutzeravatar
Joy1987
Beiträge: 162
Registriert: 02.08.2015, 19:03

Re: Futter für Harnwege

#22 Beitragvon Joy1987 » 25.02.2017, 21:00

Bei uns war nichts ungewöhnliches in letzter Zeit. Aber Katzen können ja an den kleinsten Dingen gestresst sein ohne das wir es merken.

Evtl hat sie auch einfach die Veranlagung dazu und ist anfällig auf BE...

Benutzeravatar
hier
Beiträge: 741
Registriert: 14.10.2014, 21:29
Wohnort: Kanton Bern

Re: Futter für Harnwege

#23 Beitragvon hier » 14.03.2017, 11:51

Wie geht es Lilly ????
Grüsse Erika

Benutzeravatar
Joy1987
Beiträge: 162
Registriert: 02.08.2015, 19:03

Re: Futter für Harnwege

#24 Beitragvon Joy1987 » 16.03.2017, 07:59

Hoi Erika

Danke für die Nachfrage. Im Moment geht es ihr sehr gut. :-)

Benutzeravatar
hier
Beiträge: 741
Registriert: 14.10.2014, 21:29
Wohnort: Kanton Bern

Re: Futter für Harnwege

#25 Beitragvon hier » 16.03.2017, 11:31

Super :a4 :a4
Grüsse Erika

Benutzeravatar
Letti
Beiträge: 188
Alter: 31
Registriert: 13.06.2009, 21:08
Wohnort: CH
Kontaktdaten:

Re: Futter für Harnwege

#26 Beitragvon Letti » 22.03.2017, 18:26

Hallo,

unser Kater hatte jetzt auch grad eine ziemlich heftige Blasenentzündung. War bakteriell, muss am freitag zur Kontrolle, ob es jetzt gut ist.
Unser Tierarzt hat nichts wegen spezialfutter gesagt (ich habe ihn gefragt, weil er auch bereits wegen steinen operiert wurde vor 2 jahren, er meinte, es sei nicht unbedingt nötig). Allerdings hatte mir zu einem Futterzusatz Calmurofel geraten, weil Blasenentzündung ja oft auch stressbedingt ausgelöst werden kann. Wir probieren das jetzt mal aus.

lg letti

Benutzeravatar
Joy1987
Beiträge: 162
Registriert: 02.08.2015, 19:03

Re: Futter für Harnwege

#27 Beitragvon Joy1987 » 22.03.2017, 18:37

Huhu

Der arme Kater...
soviel ich weiss sind stressbedingte Blasenentzündungrn nicht bakteriell... sondern wirklich "nur" stressbedingt.

Bei meiner Katze hatte es ja weder Bakterien noch Kristalle...

Benutzeravatar
Letti
Beiträge: 188
Alter: 31
Registriert: 13.06.2009, 21:08
Wohnort: CH
Kontaktdaten:

Re: Futter für Harnwege

#28 Beitragvon Letti » 22.03.2017, 19:11

hey joy,

ja es war schon bakteriell. Aber da der kater relativ frisch bei uns ist, neues zuhause, neue menschen und eine neue mitkatze hat hat der TA gemeint es wäre nicht verkehrt, ihn auch stressbedingt zu unterstützen.
heute geht er wieder sehr oft aufs Klo, vermute fast, er ist die Bakterien immer noch nicht los. letztes mal hat er ziemlich gelitten und sogar ziemlich blut drin gehabt. :(

Benutzeravatar
Joy1987
Beiträge: 162
Registriert: 02.08.2015, 19:03

Re: Futter für Harnwege

#29 Beitragvon Joy1987 » 22.03.2017, 19:17

Huhu

Der Arme... musstest du im auch Metacam gebrn? Und ein AB dazu? Hoffe es geht ihm bald besser. Evtl hatte er schon Steine bevor er zu euch kam? Und die haben sich erst jetzt durvh die BE gezeigt

Benutzeravatar
Letti
Beiträge: 188
Alter: 31
Registriert: 13.06.2009, 21:08
Wohnort: CH
Kontaktdaten:

Re: Futter für Harnwege

#30 Beitragvon Letti » 23.03.2017, 00:17

Hallo Joy,

ja er hatte steine, deswegen wurde er vor ca. 2 jahren operiert, jetzt meinte der TA aber, es sehe nicht nach steinen aus.
Metacam meinte er, sei bei der Sache nicht so gut und hat ihm Onsior gegeben. Glaube Metacam meinte er wäre nicht so gut zusammen mit dem AB. Wir haben seit wir ihn haben einmal die Entzündung gehabt, wo es dann festgestellt wurde, dass es bakteriell ist, dann haben wir AB für 7 Tage gegeben, dann war es eine Woche gut, dann haben wir die Impfung gemacht (die 2. Grundimmunisierung (wäre sonst verfallen und der TA hat sein Ok. gegeben). In der Nacht nach der Impfung kam es zurück, diesmal mit blut, er hat so schmerzen gehabt. Dann haben wir wieder AB gegeben für ca. 2 Wochen. Jetzt ist es dann zwei Wochen weg und am Freitag müssen wir schauen, ob es weg ist. Aber so oft wie er heute aufm Klo war, fürchte ich fast, es ist immernoch da.
Fände es echt böses wort, weil wir dann wieder AB geben müssen und dann noch länger (er sprach von 6 Wochen). Also ich hoffe, es ist fehlalarm und wirklich gut jetzt.

Benutzeravatar
Letti
Beiträge: 188
Alter: 31
Registriert: 13.06.2009, 21:08
Wohnort: CH
Kontaktdaten:

Re: Futter für Harnwege

#31 Beitragvon Letti » 23.03.2017, 20:12

Und sorry Joy, wollte jetzt nicht dein Thema mit meiner Geschichte zuspammen.

Benutzeravatar
Joy1987
Beiträge: 162
Registriert: 02.08.2015, 19:03

Re: Futter für Harnwege

#32 Beitragvon Joy1987 » 23.03.2017, 22:35

Kein Problem :a4


Zurück zu „Ernährung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast