Futtermenge?

Alles rund um die Ernährung

Moderatoren: brigitte, michaela

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
dreamsharing
Beiträge: 195
Registriert: 29.11.2015, 14:19

Futtermenge?

#1 Beitragvon dreamsharing » 19.03.2017, 22:43

Hallo ihr Lieben,

ich suche zur Zeit doch wieder ein wenig herum, was meine Katzen auf Dauer gern fressen, denn von meinem bisherigen Futter (Catz FineFood) lassen sie oft viel stehen - so lange, bis ich es wegwerfen muss. Das reut mich.
Ein Futter, das sie gern fressen, ist Cosma Thai. Aber das fressen sie zu gerne, so kommt es mir jedenfalls vor. Wenn ich davon in alle 3 Naepfe etwas verteile, frisst ein Kater oft mehr als einen der Testbeutel (100g), die ich bestellt hatte (meistens sind nicht alle 3 gleichzeitig da, wenn ich Futter gebe). Die anderen kriegen dann weniger ab, bzw. der, der zuletzt nach Hause kommt, um zu fressen, kriegt dann manchmal gar nichts mehr. Zudem bekommen sie abends etwas Trockenfutter (Real Nature Wilderness), aber eigentlich nie viel.
Weil ich arbeite und alleine wohne, muss ich aber allen 3 Futter hinlegen, bevor ich den ganzen Tag aus dem Haus gehe. Abends kann ich ggf etwas besser schauen, wer wieviel bekommt, aber ich erwische nicht immer alle jeden Abend. Und dann wird ja auch manchmal einer vom anderen vom Futter verjagt...
Jetzt bekomme ich den Eindruck, dass vor allem Teshi an Gewicht zulegt, aber alle 3 wirken etwas moppeliger. Ich habe ihr Futter in der Wachstumsphase immer unlimitiert zur Verfuegung gestellt, das hat auch gut geklappt. Teshi hat schon mal etwas moppelig gewirkt, Yuki ebenso. Shima allerdings nie. Mittlerweile sind sie ganz klar nicht mehr im Wachstum, sie sind 1 3/4 Jahre alt.
Ich habe leider keine Waage, mit der ich ihr Gewicht kontrollieren koennte. Beim letzten TA-Besuch im Februar war noch alles ok, aber da gab es die Futterumstellung noch nicht.

Wieviel sollte ich den Katzingers geben? Pendelt sich das wieder ein, soll ich da vertrauen oder lieber jetzt anfangen zu schauen, bevor sie zuviel zunehmen und es schwierig wird, ihr Gewicht wieder herunterzukriegen?

Danke schon mal!

Benutzeravatar
Letti
Beiträge: 188
Alter: 31
Registriert: 13.06.2009, 21:08
Wohnort: CH
Kontaktdaten:

Re: Futtermenge?

#2 Beitragvon Letti » 21.03.2017, 00:27

hallo,

also genau zu sagen, welche katze wieviel braucht, ist wohl schwierig, das kommt aufs futter an und darauf, wie viel sie sich bewegen und sicher ist es auch so wie beim menschen, manche nehmen schneller zu als andere. Hast du keine Personenwaage für dich? damit könntest du die katzen auch wiegen (einmal mit dir und katze und einmal nur du (Differenz ist dann das Katzengewicht).
Wenn die eine katze den anderen alles wegfrisst, würde ich dir chipgesteuerte futterautomaten empfehlen. sind zwar sauteuer, ich finde, das Geld lohnt sich aber. (jedenfalls bin ich sehr froh, dass ich die habe).

lg letti

Benutzeravatar
dreamsharing
Beiträge: 195
Registriert: 29.11.2015, 14:19

Re: Futtermenge?

#3 Beitragvon dreamsharing » 22.03.2017, 21:40

Hi Letti,

ich habe keine Personenwaage - wenn, dann wuerde ich mir hoechstens wegen der Katzen kaufen. Aber ich glaube, ich hoere mich erstmal um, ob ich irgendwo eine ausleihen kann, damit ich mal eine Orientierung habe. Teshi kommt mir schon ein bisschen dick vor.
Ich hab nur eine Kuechenwaage, aber die geht "nur" bis 5kg (sollte allerdings reichen, mehr als 4kg haben die hoffentlich nicht) und wie ich da die Katzen still draufkriegen soll, weiss ich einfach nicht...

Aber dieses Nassfutter frisst auch Teshi freiwillig, und sogar, wenn noch Trockenfutter da liegt. Das gab es noch NIE. Der knuspert sonst nur sein TroFu, wenn er es vermeiden kann, etwas anderes zu fressen.
Das mit den Futterautomaten schaue ich mir auf jeden Fall an. Selbst wenn es etwas mehr kosten sollte - das soll es mir wert sein, wenn es mir die Sache erleichtert und bei den Katzen fuer eine gute Mahlzeitengroesse sorgt. Danke schon mal fuer diesen Tip. :)


Zurück zu „Ernährung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast