Surefeed Futterautomat (chip-gesteuert)

Alles rund um die Ernährung

Moderatoren: brigitte, michaela

Antworten
Benutzeravatar
Miss Marple
Beiträge: 1706
Registriert: 11.06.2011, 21:48

Surefeed Futterautomat (chip-gesteuert)

Beitrag von Miss Marple » 11.12.2020, 20:53

Habe mal eine Frage...

Wir haben seit ein paar Jahren die Surefeed Futterautomaten, die sich auf den Katzen-Chip programmieren lassen.
Seit einiger Zeit stelle ich fest, dass sie immer mal wieder nicht aufgehen, obwohl das Katzi hineinguckt und also eigentlich genug nahe vom Chip-Sensor ist. Die Batterien wechseln wir, sobald der Automat dies 'meldet'. Aber trotzdem habe ich den Eindruck, dass es manchmal besser und manchmal eben gar nicht funktioniert. :a14
Kann es sein, dass der Sensor mit der Zeit schwächer wird??
Ist das bei jemandem von euch auch so?
Danke schon mal und liebe Grüsse.
Gibt es ein grösseres Geschenk als die Liebe einer Katze? (Charles Dickens)
Renata mit MM :mary im Herzen für immer

Benutzeravatar
Clothilde
Beiträge: 1925
Registriert: 13.11.2013, 15:23
Wohnort: Gansingen
Kontaktdaten:

Re: Surefeed Futterautomat (chip-gesteuert)

Beitrag von Clothilde » 11.12.2020, 22:45

Salü Renate,
wir haben seit Jahren Surefeeds und auch die entsprechende Chip Katzenklappe und haben kein "schwächer werden" festgestellt. Am ehesten hat Linda Schwierigkeiten, bei ihr ist vermutlich der Chip ein wenig gewandert, sie muss manchmal auch probieren wie sie rauskommt (unsere Katzenklappe öffnet manchmal sehr spät für Linda.
Liebe Grüsse,

Annette mit Caruso, Brownie, Jinny und Linda
Stay strong, Waitukubuli!

Benutzeravatar
Miss Marple
Beiträge: 1706
Registriert: 11.06.2011, 21:48

Re: Surefeed Futterautomat (chip-gesteuert)

Beitrag von Miss Marple » 12.12.2020, 17:14

Ja, das könnte natürlich auch sein, dass der Chip nach hinten wandert... Was mich einfach wundert ist, dass es nicht immer gleich ist. Gestern ging der eine Automat nicht auf - heute geht er wieder ganz normal auf. Vielleicht muss ich die Sensoren mal etwas genauer angucken - vielleicht klebt da manchmal was drauf. Die Katzis schütteln sich ja zum Teil auch ganz toll nach dem Essen.. :a49
Danke für deine Antwort und liebe Grüsse zurück!
:schnurr
Gibt es ein grösseres Geschenk als die Liebe einer Katze? (Charles Dickens)
Renata mit MM :mary im Herzen für immer

Benutzeravatar
groesi
Rassenkatzen-Tussi
Beiträge: 692
Registriert: 04.03.2008, 10:48
Wohnort: Baden
Kontaktdaten:

Re: Surefeed Futterautomat (chip-gesteuert)

Beitrag von groesi » 20.12.2020, 11:34

Interessant
Wir haben 3 Stück davon und einer ist genau gleich wie du schreibst. Mittlerweile ist es so, dass ich den jeden Abend neu für die Katze "programmieren" muss.
Die Welt kann gut ohne Menschen existieren, aber nicht ohne Tiere.

Benutzeravatar
Miss Marple
Beiträge: 1706
Registriert: 11.06.2011, 21:48

Re: Surefeed Futterautomat (chip-gesteuert)

Beitrag von Miss Marple » 20.12.2020, 20:57

Oha - also doch auch noch jemand mit dem gleichen Problem. :a18
Ich habe mir vorgenommen, unsere Automaten über die Feiertage mal genau anzuschauen - vielleicht liegt es ja doch irgendwie an den Sensoren.
Danke für deine Antwort - jeden Abend neu programmieren...ohje... auch nicht so toll. :a49
Gibt es ein grösseres Geschenk als die Liebe einer Katze? (Charles Dickens)
Renata mit MM :mary im Herzen für immer

Nijos
Beiträge: 169
Registriert: 05.01.2014, 06:08

Re: Surefeed Futterautomat (chip-gesteuert)

Beitrag von Nijos » 20.12.2020, 22:13

Die Sensoren und die gegenüberliegende weisse Seite sollten nicht zu viel Schmutz aufweisen.
Von der Klappe her weiss ich, dass man da zum Beispiel mit schneller öffnen und stärkerer Sensoreinstellung was drehen kann. Leider habe ich die Notizen verlegt, die ich mir während des Anrufs gemacht habe. Rufe die Hotline an, dort kann man dir helfen, sofern das Gerät nicht kaputt ist. Sie sollen sehr kulant sein und auch Geräte ersetzen.

Benutzeravatar
groesi
Rassenkatzen-Tussi
Beiträge: 692
Registriert: 04.03.2008, 10:48
Wohnort: Baden
Kontaktdaten:

Re: Surefeed Futterautomat (chip-gesteuert)

Beitrag von groesi » 21.12.2020, 08:31

Das neu programmieren ist ja nicht so schlimm. Muss einfach acht geben, dass nur er am Futternapf ist, nicht dass eine andere Katze gespeichert wird. Man kann was einstellen was die Entfernung angeht, das ist korrekt. Dr. Goolge weiss da sicher was ;)
Die Welt kann gut ohne Menschen existieren, aber nicht ohne Tiere.

Benutzeravatar
Miss Marple
Beiträge: 1706
Registriert: 11.06.2011, 21:48

Re: Surefeed Futterautomat (chip-gesteuert)

Beitrag von Miss Marple » 21.12.2020, 22:06

Danke euch beiden. Ich werde das alles mal austesten und sonst mal die Hotline-Nummer suchen. Melde mich dann zurück. :a24
Gibt es ein grösseres Geschenk als die Liebe einer Katze? (Charles Dickens)
Renata mit MM :mary im Herzen für immer

Antworten