BARF -Erfahrungen, Fragen und Infos

Alles rund um die Ernährung

Moderatoren: brigitte, michaela

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Myula
Beiträge: 680
Registriert: 30.04.2014, 10:54

Re: BARF -Erfahrungen, Fragen und Infos

#861 Beitragvon Myula » 01.02.2015, 14:32

ich hab gestern grad Barf für 76 Tage gemacht :a2

Ich nehm jeden Abend ein Tupperware raus. je nach dem ob du halbtagesportionen einfrierst (120g nur Fleisch ohne Suppis für 2 Katzen) oder ganztagesportionen (bei mir sind das 250g nur Fleisch ohne Suppis für 2 Katzen) muss man auch mehr rausnehmen. Wenn eine Ferienvertretung kommt, kann man ja wohl verlangen, dass sie ein solches Tupperware rausnimmt beim Besuch und in den KS stellt :a10 Und wenn mans doch vergisst, hat es hier trotzdem noch ein paar Dosen :a4

Das sollte also kein Problem sein
Liebe Grüsse wünscht Myula mit ihren 2 Wuschels, Akimo und Amber

Benutzeravatar
BeatriceXY
Beiträge: 235
Registriert: 09.12.2014, 17:13

Re: BARF -Erfahrungen, Fragen und Infos

#862 Beitragvon BeatriceXY » 01.02.2015, 14:58

Kann man die Suppis auch gleich vorbereiten und mit den Portionen fix fertig einfrieren oder muss man die "frisch" dazu geben? Wenn man das einfrieren könnte, wäre das natürlich dann wirklich einfach, dann müssten sie wirklich jeweils nur raus nehmen und gut ist.

Okay somit müsste ich vor den Ferien einfach den Gefrierschrank soweit leer haben, das ich für 14 Tage alle Portionen einfrieren kann. Ich selber werde soweit es geht 2x pro Tag füttern, während den Ferien wäre es aber 1x pro Tag.

Benutzeravatar
Nimmersatt mal 5
Beiträge: 1571
Registriert: 04.10.2012, 14:03
Kontaktdaten:

Re: BARF -Erfahrungen, Fragen und Infos

#863 Beitragvon Nimmersatt mal 5 » 01.02.2015, 15:57

Juhuuu

Hab Mal eine Frage wieviel Frischfleisch bekommen eure Fellis pro Tag resp. pro Portion?
Katzen erreichen mühelos,
was uns Menschen versagt bleibt:
durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen!

Ernest Hemingway

Bild

In meinem Herzen verankert, meine liebe Kimba! *Mai 1996-17.Sept.2014

Benutzeravatar
DaysireChipsy
Beiträge: 950
Registriert: 04.03.2013, 11:09

Re: BARF -Erfahrungen, Fragen und Infos

#864 Beitragvon DaysireChipsy » 01.02.2015, 16:05

Glaube die Formel war 30g Barf pro 1kg Körpergewicht. Meine haben also jeweils 120g bekommen pro Tag. Und das macht die mehr als nur satt :a13

Benutzeravatar
Nimmersatt mal 5
Beiträge: 1571
Registriert: 04.10.2012, 14:03
Kontaktdaten:

Re: BARF -Erfahrungen, Fragen und Infos

#865 Beitragvon Nimmersatt mal 5 » 01.02.2015, 16:14

DaysireChipsy hat geschrieben:Glaube die Formel war 30g Barf pro 1kg Körpergewicht. Meine haben also jeweils 120g bekommen pro Tag. Und das macht die mehr als nur satt :a13


Weisst wieso ich frage ich glaube meine fressen zuviel! Sie bekommen am morgen ca.70gr Nassfutter pro Katze, dann gegen späten Nachmittag 50gr-100gr Frischfleisch! Bei 50gr machen sie meistensTerror und dann gibt es nochmals 50gr. Bevor ich ins Bett gehe gibt es noch TF ins Fummelbrett inkl in der Whg verteilt!
Katzen erreichen mühelos,
was uns Menschen versagt bleibt:
durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen!

Ernest Hemingway

Bild

In meinem Herzen verankert, meine liebe Kimba! *Mai 1996-17.Sept.2014

Benutzeravatar
DaysireChipsy
Beiträge: 950
Registriert: 04.03.2013, 11:09

Re: BARF -Erfahrungen, Fragen und Infos

#866 Beitragvon DaysireChipsy » 01.02.2015, 16:32

Wow hast du hungrige Katzen :a18 Ich kann froh sein wenn meine 200g Nassfutter am Tag fressen... Also als ich zum Teil auch Frischfleisch gefüttert hab waren die viiiiel schneller satt als beim Nassfutter. Da reichten ihnen meist schon 50g auf einmal und ich musste den Rest wieder in den Kühlschrank stellen und später wieder servieren.

Benutzeravatar
Nimmersatt mal 5
Beiträge: 1571
Registriert: 04.10.2012, 14:03
Kontaktdaten:

Re: BARF -Erfahrungen, Fragen und Infos

#867 Beitragvon Nimmersatt mal 5 » 01.02.2015, 16:44

DaysireChipsy hat geschrieben:Wow hast du hungrige Katzen :a18 Ich kann froh sein wenn meine 200g Nassfutter am Tag fressen... Also als ich zum Teil auch Frischfleisch gefüttert hab waren die viiiiel schneller satt als beim Nassfutter. Da reichten ihnen meist schon 50g auf einmal und ich musste den Rest wieder in den Kühlschrank stellen und später wieder servieren.


Meine würden noch mehr Frischfleisch fressen als die 100gr, die sind total ,, gigerig druf"! Egal was es ist... :a25
Katzen erreichen mühelos,
was uns Menschen versagt bleibt:
durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen!

Ernest Hemingway

Bild

In meinem Herzen verankert, meine liebe Kimba! *Mai 1996-17.Sept.2014

Benutzeravatar
Myula
Beiträge: 680
Registriert: 30.04.2014, 10:54

Re: BARF -Erfahrungen, Fragen und Infos

#868 Beitragvon Myula » 01.02.2015, 17:43

BeatriceXY hat geschrieben:Kann man die Suppis auch gleich vorbereiten und mit den Portionen fix fertig einfrieren oder muss man die "frisch" dazu geben? Wenn man das einfrieren könnte, wäre das natürlich dann wirklich einfach, dann müssten sie wirklich jeweils nur raus nehmen und gut ist.

Okay somit müsste ich vor den Ferien einfach den Gefrierschrank soweit leer haben, das ich für 14 Tage alle Portionen einfrieren kann. Ich selber werde soweit es geht 2x pro Tag füttern, während den Ferien wäre es aber 1x pro Tag.


Genau, man darf alllles ganz getrost einfrieren :a4

@Nimmersatt

versuchs mal mit fetteren Sorten. Katzen fressen so lange, bis ihr Fettbedarf gedeckt ist :a2
z.B Lamm, Rind oder Schmalz dazu
Liebe Grüsse wünscht Myula mit ihren 2 Wuschels, Akimo und Amber

Benutzeravatar
NessiZH
Beiträge: 632
Alter: 36
Registriert: 14.10.2009, 23:53
Wohnort: Region Zürich/Winterthur
Kontaktdaten:

Re: BARF -Erfahrungen, Fragen und Infos

#869 Beitragvon NessiZH » 02.02.2015, 16:44

Hallo.. so langsam soll ich anfangen, ein Supplement nach dem anderen hinzuzufügen.. eben um so eher Allergieauslöser zu finden und damit wir das Futter langsam aufbauen können. Jetzt mach ich mir um mögliche Fettquellen Gedanken. Pferd ist ja eh schon ein eher mageres Fleisch und der Mini verbraucht mit seinem Rumgeturne soviel Energie, dass der mir sonst noch anfängt abzunehmen.

Was sicher nicht geht:
Lachs (er verträgt ja generell keinen Fisch)
Weizenkeimöl (Getreide.... )
Rapsöl (hatte er schon mal, war auch im TA-Futter drin und ist grad auch ein vermuteter Allergieauslöser
Leinöl (Da verhungert er lieber vor dem Napf)

Ich hab mal gelesen (finde es nur nicht mehr), dass Oliven-, Distel- und Sonnenblumenöl nicht besonders "toll" seien... aber was kann ich ihm denn sonst noch geben? Ich hatte therapeutsch für ihn schon mal Schwarzkümmelöl (nimmt er nur widerwillig via Pipette in den Mund an) und Nachtkerzenöl.. aber würde dies als "gute" Fettquelle ausreichen? Mir geht es darum, dass der Mini dann auch punkto Fettsäuern etc. gut versorgt wird.

Danke für die Hilfe!

Liebe Grüsse, Xenia und Zwerg
"Ich liebe Katzen, weil ich mein Zuhause genieße und sie im Laufe der Zeit dessen sichtbare Seele werden."
Jean Cateau

Bild

Benutzeravatar
wuschy
Beiträge: 1650
Alter: 64
Registriert: 17.10.2008, 15:12
Wohnort: Uhwiesen

Re: BARF -Erfahrungen, Fragen und Infos

#870 Beitragvon wuschy » 02.02.2015, 18:29

Ich hätte sonst so rinderfettwürfeli: wär das was für dich?

gruss wuschy

Benutzeravatar
Myula
Beiträge: 680
Registriert: 30.04.2014, 10:54

Re: BARF -Erfahrungen, Fragen und Infos

#871 Beitragvon Myula » 02.02.2015, 23:29

NessiZH hat geschrieben:Hallo.. so langsam soll ich anfangen, ein Supplement nach dem anderen hinzuzufügen.. eben um so eher Allergieauslöser zu finden und damit wir das Futter langsam aufbauen können. Jetzt mach ich mir um mögliche Fettquellen Gedanken. Pferd ist ja eh schon ein eher mageres Fleisch und der Mini verbraucht mit seinem Rumgeturne soviel Energie, dass der mir sonst noch anfängt abzunehmen.

Was sicher nicht geht:
Lachs (er verträgt ja generell keinen Fisch)
Weizenkeimöl (Getreide.... )
Rapsöl (hatte er schon mal, war auch im TA-Futter drin und ist grad auch ein vermuteter Allergieauslöser
Leinöl (Da verhungert er lieber vor dem Napf)

Ich hab mal gelesen (finde es nur nicht mehr), dass Oliven-, Distel- und Sonnenblumenöl nicht besonders "toll" seien... aber was kann ich ihm denn sonst noch geben? Ich hatte therapeutsch für ihn schon mal Schwarzkümmelöl (nimmt er nur widerwillig via Pipette in den Mund an) und Nachtkerzenöl.. aber würde dies als "gute" Fettquelle ausreichen? Mir geht es darum, dass der Mini dann auch punkto Fettsäuern etc. gut versorgt wird.

Danke für die Hilfe!

Liebe Grüsse, Xenia und Zwerg


Verwirf den Gedanken mit Pflanzlichen Ölen mehr Fett ins Futter zu bringen. Da müssten wennschon dennschon tierische Fette ran :a2
Katzen fehlen Enzyme, um Pflanzliche Fette richtig zu verwerten.
Ausserdem bringst du mit Nachtkerzenöl das Fettsäurenverhältnis total durcheinander was auch nicht gesund ist.
Ich habs grad nicht mehr im Kopf, was er nicht verträgt, kannst du vielleicht alles nochmal auflisten (Fleischsorten)? :oops:

Ich glaube, Rind war bei den Sachen, die Zwerg nicht veträgt, oder?
Dann wäre da noch Straussenfett, Truthahnhaut, Poulethaut, Entenhaut, Lamm allgemein, da sehr fett oder Ziegenfett welches du nehmen könntest.
Vielleicht kannst du mal bei einem türkischen Metzger nachfragen? Pferdefett könnte ich für dich besorgen wenn du möchtest (haben hier um die Ecke gleich einen Pferdemetzger). Auch in internetshops findest du manchmal Pferdefett.

Ach ja Gänseschmalz hat ein ausgezeichnetes Fettsäurenverhältnis für Katzen (Schweineschmalz wäre auch eine Lösung). Aber ich hab bis jetzt in der Schweiz nur das überteuerte Edel-Gänseschmalz gefunden... Wenn du im Ausland bist, könntest du dich ja mal umschauen. (Oder ich guck mal in Österreich, ist ja 5 Min von mir weg :mrgreen: )

Sag bescheid, wenn ich was holen und zuschicken soll :a2

Wenn du austesten möchtest, welche Supplemente gehen ohne gleich sehr viel kaufen zu müssen, könnte ich dir auch kleine Proben von meinen Monsterpackungen abpacken und zusenden :a4

Grüsse
Myula
Liebe Grüsse wünscht Myula mit ihren 2 Wuschels, Akimo und Amber

Benutzeravatar
NessiZH
Beiträge: 632
Alter: 36
Registriert: 14.10.2009, 23:53
Wohnort: Region Zürich/Winterthur
Kontaktdaten:

Re: BARF -Erfahrungen, Fragen und Infos

#872 Beitragvon NessiZH » 03.02.2015, 00:30

Bei den tierischen Fetten wirds eben auh schwierig:

- Rind
- Huhn
- Pute
- Lamm
- Kaninchen
- Ente

auf alles hat er reagiert :a18 :a19

Gänsefett traue ich mich nicht, da er auf die anderen Federviecher auch alle reagiert hat.. und soo verschieden ist das ja vermutlich nicht von der allergen-struktur her. Ziege oder Pferdefett wäre natürlich noch eine Idee.. da müsste ich mich mal schlau machen nach Bezugsquellen. Suppi-Müsterchen wären echt mehr als super! Ich getrau mich gar nicht, da wieder lauter Dosen etc. kaufen und dann muss ich sie am Ende wieder entsorgen/verscherbeln... wie schon bei vielen Futtersachen mit dem Mini hier.

Und wegen Schwein.. dachte, das solle man Katzen nicht füttern? :a8
"Ich liebe Katzen, weil ich mein Zuhause genieße und sie im Laufe der Zeit dessen sichtbare Seele werden."
Jean Cateau

Bild

Benutzeravatar
Myula
Beiträge: 680
Registriert: 30.04.2014, 10:54

Re: BARF -Erfahrungen, Fragen und Infos

#873 Beitragvon Myula » 03.02.2015, 22:59

Schweineschmalz ist kein Problem, da zur Herstellung das Schweinefleisch laaaaange gekocht wird (bis das Fett austritt und alles verdickt ist) und daher jedes Virus tot ist :a17

Gekochtes Schweinefleisch ist übrigens in Ordnung, genau weil der Virus das Kochen nicht überlebt :a2

Du hast Pn :a2
Liebe Grüsse wünscht Myula mit ihren 2 Wuschels, Akimo und Amber

Benutzeravatar
BeatriceXY
Beiträge: 235
Registriert: 09.12.2014, 17:13

Re: BARF -Erfahrungen, Fragen und Infos

#874 Beitragvon BeatriceXY » 06.02.2015, 11:28

Bald, bald ist es soweit :br sobald ich alle Suppis hier habe, werde ich paar Portionen machen und einfrieren. Ich hoffe das Zeugs kommt bald, dann kann ich das nächste Woche schon mal vorbereiten und dann nach der Rückkehr von der 1 Woche Skiferen dann anfangen zu barfen :br

Benutzeravatar
DaysireChipsy
Beiträge: 950
Registriert: 04.03.2013, 11:09

Re: BARF -Erfahrungen, Fragen und Infos

#875 Beitragvon DaysireChipsy » 06.02.2015, 11:51

Weiss jemand wie man die Kalorien von Barf berrechnen kann?

Benutzeravatar
hier
Beiträge: 741
Registriert: 14.10.2014, 21:29
Wohnort: Kanton Bern

Re: BARF -Erfahrungen, Fragen und Infos

#876 Beitragvon hier » 06.02.2015, 18:22

Sorry, für Euch sicher eine dumme Frage, aber wird das Fleisch roh verfüttert?? Ich bin Barfanfänger, das heisst ich habe noch gar nicht angfangen.
Grüsse Erika

Benutzeravatar
DaysireChipsy
Beiträge: 950
Registriert: 04.03.2013, 11:09

Re: BARF -Erfahrungen, Fragen und Infos

#877 Beitragvon DaysireChipsy » 06.02.2015, 20:21

Es gibt verschiedene Barf Möglichkeiten, Grundsätzlich meint man aber die Fütterung mit rohem Fleisch.

Benutzeravatar
hier
Beiträge: 741
Registriert: 14.10.2014, 21:29
Wohnort: Kanton Bern

Re: BARF -Erfahrungen, Fragen und Infos

#878 Beitragvon hier » 06.02.2015, 20:41

DaysireChipsy hat geschrieben:Es gibt verschiedene Barf Möglichkeiten, Grundsätzlich meint man aber die Fütterung mit rohem Fleisch.


Aber ist das nicht riskant. Können da nicht Krankheiten übertragen werden??
Grüsse Erika

Benutzeravatar
DaysireChipsy
Beiträge: 950
Registriert: 04.03.2013, 11:09

Re: BARF -Erfahrungen, Fragen und Infos

#879 Beitragvon DaysireChipsy » 06.02.2015, 20:47

Katzen fressen auch rohe Mäuse bis zum Rand voll mit Parasiten :a25 Da besteht keine Gefahr wenn man den üblichen Umgang mit Fleisch einhält.

Benutzeravatar
hier
Beiträge: 741
Registriert: 14.10.2014, 21:29
Wohnort: Kanton Bern

Re: BARF -Erfahrungen, Fragen und Infos

#880 Beitragvon hier » 06.02.2015, 21:10

DaysireChipsy hat geschrieben:Katzen fressen auch rohe Mäuse bis zum Rand voll mit Parasiten :a25 Da besteht keine Gefahr wenn man den üblichen Umgang mit Fleisch einhält.


Danke für Deine Antwort. Muss mir mal ein Buch kaufen und mich schlau machen. Habe auch keine Ahnung welches Fleisch man füttert. Schwein, Rind oder Poulet?
Phuu bin ein richtiger Anfänger, wenn es aber für meine Drei gut ist, werde ich es versuchen, obschon rohes Fleisch graust mir.
Grüsse Erika


Zurück zu „Ernährung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast