BARF -Erfahrungen, Fragen und Infos

Alles rund um die Ernährung

Moderatoren: brigitte, michaela

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Myula
Beiträge: 680
Registriert: 30.04.2014, 10:54

Re: BARF -Erfahrungen, Fragen und Infos

#881 Beitragvon Myula » 07.02.2015, 00:04

DaysireChipsy hat geschrieben:Weiss jemand wie man die Kalorien von Barf berrechnen kann?

Wieso möchtest du die kalorien wissen? Wenn eine Katze abnehmen soll, ist der Fettgehalt entscheidend. Mindestens 1% sollte es sein, damit alle fettlöslichen Vitamine aufgenommen werden können.

hier hat geschrieben:
DaysireChipsy hat geschrieben:Katzen fressen auch rohe Mäuse bis zum Rand voll mit Parasiten :a25 Da besteht keine Gefahr wenn man den üblichen Umgang mit Fleisch einhält.


Danke für Deine Antwort. Muss mir mal ein Buch kaufen und mich schlau machen. Habe auch keine Ahnung welches Fleisch man füttert. Schwein, Rind oder Poulet?
Phuu bin ein richtiger Anfänger, wenn es aber für meine Drei gut ist, werde ich es versuchen, obschon rohes Fleisch graust mir.
Grüsse Erika


Lies dich mal im Forum ein bisschen durch. "Katzen würden Mäuse kaufen" oder "einfach barf" sind empfehlenswerte Bücher fürs barfen (Zweiteres ist aktueller).

Rohes Schwein nicht verfüttern wegen der Gefahr der Pseudotollwur (Virus). Steht glaub ich hier schon irgendwo.

Ich geb meinen Büsi Lamm, Rind, Poulet, Truthahn und Ente. Pferd, Strauss, Zebra, Gans, Lama, Alpaka, Ziege... Das alles würde auch noch gehen und noch mehr :mrgreen:

Mäuse und Vögel sind ja auch roh. Das ist nur natürlich :a2
Liebe Grüsse wünscht Myula mit ihren 2 Wuschels, Akimo und Amber

Benutzeravatar
DaysireChipsy
Beiträge: 950
Registriert: 04.03.2013, 11:09

Re: BARF -Erfahrungen, Fragen und Infos

#882 Beitragvon DaysireChipsy » 07.02.2015, 09:27

Gut das dachte ich mir schon. Heisst die üblichen 30g/kg darf sie fressen? Rechne ich da mit ihrem Idealgewicht oder mit ihrem jetztigen Gewicht?

Benutzeravatar
Myula
Beiträge: 680
Registriert: 30.04.2014, 10:54

Re: BARF -Erfahrungen, Fragen und Infos

#883 Beitragvon Myula » 07.02.2015, 14:38

Man kann mit 25 - 30g je Kilogramm Katze rechnen. Aber wenn es von der Menge her passt (Also dass sie nicht bettelt) würde ichs bei der gleichen Menge belassen und fettarme Sorten wie Poulet und Truthahn füttern.

Und das ganze rechnest du mit dem Wunschgewicht :a2

Grüsse
Myula
Liebe Grüsse wünscht Myula mit ihren 2 Wuschels, Akimo und Amber

Benutzeravatar
DaysireChipsy
Beiträge: 950
Registriert: 04.03.2013, 11:09

Re: BARF -Erfahrungen, Fragen und Infos

#884 Beitragvon DaysireChipsy » 07.02.2015, 20:05

Super, danke :a4

Benutzeravatar
BeatriceXY
Beiträge: 235
Registriert: 09.12.2014, 17:13

Re: BARF -Erfahrungen, Fragen und Infos

#885 Beitragvon BeatriceXY » 22.02.2015, 09:44

Möchte euch gerne darüber informieren wie die Umstellung nun geklappt hat. Das ging ohne Probleme von jetzt auf gleich :br gestern kamen wir nach 1 Woche Skiferien zurück und am Abend stellte ich nun die erste komplette Barfmahlzeit hin, beide waren hungrig und haben gleich draus gefressen. Heute Morgen glich es dann bereits einer Raubtierfütterung :a25

Benutzeravatar
Myula
Beiträge: 680
Registriert: 30.04.2014, 10:54

Re: BARF -Erfahrungen, Fragen und Infos

#886 Beitragvon Myula » 22.02.2015, 16:28

BeatriceXY hat geschrieben:Möchte euch gerne darüber informieren wie die Umstellung nun geklappt hat. Das ging ohne Probleme von jetzt auf gleich :br gestern kamen wir nach 1 Woche Skiferien zurück und am Abend stellte ich nun die erste komplette Barfmahlzeit hin, beide waren hungrig und haben gleich draus gefressen. Heute Morgen glich es dann bereits einer Raubtierfütterung :a25


Das ist doch super :br :br
Liebe Grüsse wünscht Myula mit ihren 2 Wuschels, Akimo und Amber

Benutzeravatar
BeatriceXY
Beiträge: 235
Registriert: 09.12.2014, 17:13

Re: BARF -Erfahrungen, Fragen und Infos

#887 Beitragvon BeatriceXY » 24.02.2015, 09:02

Heute Morgen gab ich nun Strietzi und Mautzi beiden mal 1 Tages Küken. Mein alter Kater Louis wollte davon nichts wissen, aber so hatte ich noch welche im Tiefkühler. Ganz ehrlich, es ist ja schon etwas gewöhnungsbedürftig. Strietzi und Mautzi wussten sofort was sie mit diesen Dingern anstellen müssen, ja sie sind wohl "wild" geboren, daher waren sie wohl auch so abartig schüchtern uns Menschen gegenüber anfangs. Auf jeden Fall spielten dann beide zunächst mit den toten Küken und dann dauerte es nicht lange und es knackte und sie haben beide mit Genuss gefressen. So werde ich wohl heute noch weitere von diesen Dingern kaufen gehen, als Snack. Sie fressen noch immer sehr viel, aber es läuft super mit barfen..... und so 1 Tagesküken sind ja wohl richtig gesunde Snacks, auch wenn ich mit dem allem schon Mühe habe. Aber so werden die zumindest nicht weg geschmissen, aber mir als Vegetarier, boah..... nein es ekelt mich nicht davor, sondern ich wurde zur Vegetarierien aus ethischen und ökologischen Gründen, nur noch selten gibt es mal etwas Fleisch. Wenn ich auswärts bin und die nun mal das nicht wussten oder sowas. Dann ist das Tier schon tot und ich kann nichts mehr ändern. Aber das ist ein anderes Thema, welches sicher schon zu genüge diskutiert wurde.

ich wollte einfach nur berichten, das meine Büsi keine Berührungsängste damit hatten, ganz im Gegenteil. Das umstellen auf Barf klappte ja schon ohne Probleme und auch die ganze Beutetierfütterung.

Benutzeravatar
Myula
Beiträge: 680
Registriert: 30.04.2014, 10:54

Re: BARF -Erfahrungen, Fragen und Infos

#888 Beitragvon Myula » 24.02.2015, 20:33

Toll, dass das so gut klappt. meine fressen die Küken nur, wenn ich sie klein schneide :q9

Dafür frisst Amber gern Mäuse... Ist nicht so meins... Aber umso besser, wenn du ihnen die Abwechslung bieten kannst :a4
Liebe Grüsse wünscht Myula mit ihren 2 Wuschels, Akimo und Amber

Benutzeravatar
BeatriceXY
Beiträge: 235
Registriert: 09.12.2014, 17:13

Re: BARF -Erfahrungen, Fragen und Infos

#889 Beitragvon BeatriceXY » 25.02.2015, 08:34

Hör mir auf, ich habe bei damals bei Louis mal eins klein geschnitten, in der Hoffnung das er es dann eventuell frisst... er wollte trotzdem nichts davon wissen und ich :q9

Gestern schaute ich den Büsi noch zu wie sie die gefressen haben, weil ich Angst hatte, das sie die nur als Spielzeug missbrauchen und irgendwo liegen lassen. Ab heute gebe ich die Küken dann einfach in der Waschküche unten und so bleibe ich in dieser Zeit oben und achte darauf, das sie mit diesen Dingern nicht nach oben kommen :a25

Benutzeravatar
DaysireChipsy
Beiträge: 950
Registriert: 04.03.2013, 11:09

Re: BARF -Erfahrungen, Fragen und Infos

#890 Beitragvon DaysireChipsy » 22.05.2015, 22:35

Meine mäkeln ja total rum mit dem Nassfutter, hab ihnen dann probehalber mal Fleisch gegeben was ich noch im Gefrierschrank hatte (frühere BARF Versuche) und die stürzen sich total da drauf :a18 Naja ausser Daisy, die mochte rohes Fleisch aber nie wirklich und mäkelt am meisten beim Nassfutter. Aber irgendwie überrede ich sie schon noch :a25
Jetzt hab ich mir eine Einkaufsliste gemacht und werde die morgen mal im Coop abarbeiten - hab nen Megastore in der Nähe, da gibts immer tonnenweise 50% Fleisch :a4 Und das stört mich ja nicht weil ich es sofort verarbeite, in Portionen abpacke und einfriere.
Für 5 Katzen ist das aber schon eine echte Menge an Fleisch :a18 Bin ja mal gespannt wie teuer das wird!
Ist ja eh ein Witz, ich ess nur noch vegetarisch aber meinen Katzen hau ich kiloweise Fleisch rein. Man müsste meinen da bringts dann auch nicht mehr viel wenn ICH auf Fleisch verzichte, die paar Gramm in der Woche :a13 Naja, meine Katzen brauchens halt, aber ich nicht.

Benutzeravatar
Nimmersatt mal 5
Beiträge: 1571
Registriert: 04.10.2012, 14:03
Kontaktdaten:

Re: BARF -Erfahrungen, Fragen und Infos

#891 Beitragvon Nimmersatt mal 5 » 25.06.2015, 08:41

Juhuuuuuu

Kennt jemand Snap N'eat Barffutter? Ist ein Kleinunternehmen welches regionales Fleisch für Katzen und Hunden produziert welches schon supplemtiert ist auf natürlicherweise! Wäre froh um Rückmeldung

Danke
Katzen erreichen mühelos,
was uns Menschen versagt bleibt:
durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen!

Ernest Hemingway

Bild

In meinem Herzen verankert, meine liebe Kimba! *Mai 1996-17.Sept.2014

Benutzeravatar
Caruso
Beiträge: 337
Alter: 31
Registriert: 26.09.2010, 13:46

Re: BARF -Erfahrungen, Fragen und Infos

#892 Beitragvon Caruso » 25.06.2015, 10:27

Ja ich habe das Zuhause. Ich füttere es aber nicht ausschliesslich, sondern im Wechsel mit selbstgemachtem Barf, Felini und Easybarf.
Liebs Griessli
Steffi mit Teya und Lina -und Caruso im Herzen!

Benutzeravatar
Nimmersatt mal 5
Beiträge: 1571
Registriert: 04.10.2012, 14:03
Kontaktdaten:

Re: BARF -Erfahrungen, Fragen und Infos

#893 Beitragvon Nimmersatt mal 5 » 25.06.2015, 10:31

Caruso hat geschrieben:Ja ich habe das Zuhause. Ich füttere es aber nicht ausschliesslich, sondern im Wechsel mit selbstgemachtem Barf, Felini und Easybarf.


Und ist es gut?
Katzen erreichen mühelos,
was uns Menschen versagt bleibt:
durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen!

Ernest Hemingway

Bild

In meinem Herzen verankert, meine liebe Kimba! *Mai 1996-17.Sept.2014

Benutzeravatar
Caruso
Beiträge: 337
Alter: 31
Registriert: 26.09.2010, 13:46

Re: BARF -Erfahrungen, Fragen und Infos

#894 Beitragvon Caruso » 25.06.2015, 10:35

Ich finde schon. Meine kitten lieben es. Es gibt 4 Sorten und er liefert persönlich nach Hause. :br meist schon am nächsten Tag.
Liebs Griessli
Steffi mit Teya und Lina -und Caruso im Herzen!

Benutzeravatar
Nimmersatt mal 5
Beiträge: 1571
Registriert: 04.10.2012, 14:03
Kontaktdaten:

Re: BARF -Erfahrungen, Fragen und Infos

#895 Beitragvon Nimmersatt mal 5 » 25.06.2015, 11:22

Caruso hat geschrieben:Ich finde schon. Meine kitten lieben es. Es gibt 4 Sorten und er liefert persönlich nach Hause. :br meist schon am nächsten Tag.


Ich weiss, ich kenne jemanden (übertrieben kurz vom FB) die hat für die Katzen mit geholfen zu produzieren! Ist es nicht einwenig teuer? Oder besser gefragt wieviel fütterst du? Ich habe eben 5 Fresssäcke was an Frischfleisch anbelangt!
Katzen erreichen mühelos,
was uns Menschen versagt bleibt:
durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen!

Ernest Hemingway

Bild

In meinem Herzen verankert, meine liebe Kimba! *Mai 1996-17.Sept.2014

Benutzeravatar
Caruso
Beiträge: 337
Alter: 31
Registriert: 26.09.2010, 13:46

Re: BARF -Erfahrungen, Fragen und Infos

#896 Beitragvon Caruso » 25.06.2015, 11:34

Hmm. Bei mir (ich habe 2 Kitten, also auch Fresssäcke :a25 ) bekommen sie 1 Döschen (a 150 g) am Morgen, da sie es so lieben. Also 1 Döschen kostet 2.25.- ausser Wild, das kostet 2.50.-
Aber eben, da ich es im Wechsel mit anderem Barf gebe, finde ich es persönlich nicht teuer. Wenn man die Qualität und Sevice gegenüber einem Dosenfutter vergleicht. Das kostet auch gerne mal soviel, ist aber noch lange nicht so hochwertig und man braucht beim barf ja auch nicht soviel zu verfüttern wie vom NaFu...
Liebs Griessli
Steffi mit Teya und Lina -und Caruso im Herzen!

Benutzeravatar
Nimmersatt mal 5
Beiträge: 1571
Registriert: 04.10.2012, 14:03
Kontaktdaten:

Re: BARF -Erfahrungen, Fragen und Infos

#897 Beitragvon Nimmersatt mal 5 » 25.06.2015, 11:43

Caruso hat geschrieben:Hmm. Bei mir (ich habe 2 Kitten, also auch Fresssäcke :a25 ) bekommen sie 1 Döschen (a 150 g) am Morgen, da sie es so lieben. Also 1 Döschen kostet 2.25.- ausser Wild, das kostet 2.50.-
Aber eben, da ich es im Wechsel mit anderem Barf gebe, finde ich es persönlich nicht teuer. Wenn man die Qualität und Sevice gegenüber einem Dosenfutter vergleicht. Das kostet auch gerne mal soviel, ist aber noch lange nicht so hochwertig und man braucht beim barf ja auch nicht soviel zu verfüttern wie vom NaFu...


Okey ich probiere es Mal! Hast du eine Ahnung meine fressen am Abend je 100gr Frischfleisch und wehe es gibt weniger! :r6
Katzen erreichen mühelos,
was uns Menschen versagt bleibt:
durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen!

Ernest Hemingway

Bild

In meinem Herzen verankert, meine liebe Kimba! *Mai 1996-17.Sept.2014

Benutzeravatar
Caruso
Beiträge: 337
Alter: 31
Registriert: 26.09.2010, 13:46

Re: BARF -Erfahrungen, Fragen und Infos

#898 Beitragvon Caruso » 25.06.2015, 11:47

:lach Das kenn ich... Meine fressen mir auch die Haare vom Kopf. Im Moment fressen sie beide zusammen locker 300-350 gr Fleisch am Tag und es wird immer mehr :a49 :a18
Liebs Griessli
Steffi mit Teya und Lina -und Caruso im Herzen!

Benutzeravatar
Nimmersatt mal 5
Beiträge: 1571
Registriert: 04.10.2012, 14:03
Kontaktdaten:

Re: BARF -Erfahrungen, Fragen und Infos

#899 Beitragvon Nimmersatt mal 5 » 25.06.2015, 11:51

Caruso hat geschrieben::lach Das kenn ich... Meine fressen mir auch die Haare vom Kopf. Im Moment fressen sie beide zusammen locker 300-350 gr Fleisch am Tag und es wird immer mehr :a49 :a18


Hihihihihi bi mir sind es ca.1kg!
Katzen erreichen mühelos,
was uns Menschen versagt bleibt:
durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen!

Ernest Hemingway

Bild

In meinem Herzen verankert, meine liebe Kimba! *Mai 1996-17.Sept.2014

Benutzeravatar
Myula
Beiträge: 680
Registriert: 30.04.2014, 10:54

Re: BARF -Erfahrungen, Fragen und Infos

#900 Beitragvon Myula » 25.06.2015, 17:50

Wo kann man sich dazu informieren? Es scheint keine Homepage zu geben
Liebe Grüsse wünscht Myula mit ihren 2 Wuschels, Akimo und Amber


Zurück zu „Ernährung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast