podenca lulu OP

Hier findet alles Platz wo Tiere unsere Hilfe brauchen z.B. Petitionen oder Spendenaufrufe

Moderatoren: brigitte, michaela

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
tairitsu
Beiträge: 1187
Alter: 33
Registriert: 20.05.2012, 15:55
Wohnort: Winterthur
Kontaktdaten:

Re: podenca lulu OP

#101 Beitragvon tairitsu » 09.10.2014, 21:35

Sie ist wirklich hübsch

Mag keiner einen Hund? :a25

Würde ja wirklich gerne - aber darf ja leider auch nicht. Außerdem wüsste ich nicht mal, wie meine Katzen darauf reagieren. :a35
Ein Freund wollte die Tage mal mit seiner katzenerfahrenen Hündin hier mal vorbei kommen und das mal testen... weil ich für später schon evtl auch noch so ein Vierbeinchen will... mal gucken... bis jetzt mag Männe keine Hunde generell... :a9

:daumendrück :daumendrück :daumendrück :daumendrück
Wer eine Katze hat, braucht das Alleinsein nicht zu fürchten.

Benutzeravatar
Zombina
Beiträge: 1835
Alter: 28
Registriert: 21.01.2010, 17:15
Wohnort: Baselland
Kontaktdaten:

Re: podenca lulu OP

#102 Beitragvon Zombina » 09.10.2014, 22:01

ohmeingott was muss ich denn da lesen... :a36
Ich bin ja froh dass sich dieser Typ nicht mehr gemeldet hat. Hoffentlich ist das jetzt vom Tisch.

Was die Diskussion bezüglich Lulu und seinem "Besitzer" betrifft....
Gesetze hin oder her, auch wenn Monika im Recht ist.. muss man bei Menschen, die ihren Hunden extra die Beine brechen damit sie ihnen nicht nachlaufen können oder im Wald erhängen damit rechnen... dass falls er "seinen Besitz" nicht zurück bekommt, er Monika bei ihrer Schwachstelle treffen möchte und was das ist wissen wir ja alle... plötzlich werden Giftköder verstreut oder Katzen angezündet...

Das hört sich jetzt nach einem Horrorfilm an, aber dort wo so ein hohes Mass an Gewalt gegen Tieren herrscht, muss man mit solchen Reaktionen rechnen und ich bin mir sicher, dass Monika mit diesem Hintergedanken so "nett und freundlich" zu diesem Typen war.

Ohman ich hoffe wirklich das ist vom Tisch.. wie soll man so ein Problem nur lösen?!

Ich drücke ganz ganz fest die Daumen!


Carola Henninger von der Katzeninsel in Frankreich hat gesagt, wir sollen ihr doch eine Art Flyer mit Fotos und Beschreibung senden, damit sie es in ihrem Umkreis zeigen kann. Sie selber kann leider keinen neuen Hund Aufnehmen aus persönlichen Gründen. :-(
cats are like potato chips, you can't have just one

kaengu4
Beiträge: 1365
Alter: 47
Registriert: 13.12.2007, 00:13
Wohnort: Thurgau
Kontaktdaten:

Re: podenca lulu OP

#103 Beitragvon kaengu4 » 10.10.2014, 06:27

Diese Jäger sind wirklich sehr unberechenbar. Ich hoffe auch sehr, dass ihm dieser Hund den Aufwand nicht wert ist und er sich nicht mehr meldet.

Ich habe mal noch eine Frage: Für mich sahen auf den Fotos beide Beine gleich schlimm aus. Muss das zweite später auch noch operiert werden? Oder hat es dort nur eine Entzündung, die man medikamentös wegbekommt?
Liebe Grüsse
Jolanda mit ihrer internationalen Truppe

Benutzeravatar
michaela
Frau Admin
Beiträge: 19900
Alter: 39
Registriert: 18.05.2006, 07:00
Wohnort: züri oberland / wallis
Kontaktdaten:

Re: podenca lulu OP

#104 Beitragvon michaela » 10.10.2014, 12:20

:winke yolanda

die «knubel» die man auf den fotos sieht, meinst du die? den bänderriss der operiert wurde, sieht man nicht, diese knubel, man hat hineingestochen, man weiss nicht genau was es ist, ob von bakterien oder nicht :(

aber lulu mausi geht es gut :a24
Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt -
durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.
E.M. Hemingway

Benutzeravatar
michaela
Frau Admin
Beiträge: 19900
Alter: 39
Registriert: 18.05.2006, 07:00
Wohnort: züri oberland / wallis
Kontaktdaten:

Re: podenca lulu OP

#105 Beitragvon michaela » 12.10.2014, 08:54

:winke

der jäger hat sich nicht gemeldet! ich denke und hoffe das bleibt so :a4 die rechnung habe ich freitag einbezahlt. im anhang seht ihr die ta rechnung und meine überweisung an ihn, damit ihr seht das alles korrekt und transparent abläuft, hoffe ist ok so für euch :a4
Dateianhänge
Factura Lulu 001.jpg
Factura Lulu 001.jpg (104.52 KiB) 2981 mal betrachtet
04c623dba58bb56e88ca54dea7ec4dff.jpg
04c623dba58bb56e88ca54dea7ec4dff.jpg (279.79 KiB) 2981 mal betrachtet
Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt -

durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.

E.M. Hemingway

Benutzeravatar
Chicacat
Beiträge: 761
Registriert: 12.01.2008, 20:04
Wohnort: Wohlen bei Bern

Re: podenca lulu OP

#106 Beitragvon Chicacat » 12.10.2014, 11:14

-
"......diese knubel, man hat hineingestochen, man weiss nicht genau was es ist, ob von bakterien oder nicht ....."

das ist auf der Rechnung wahrscheinlich die Biopsia Hueso - (ich kann kein Spanisch) und dass man dort nichts gefunden hat.

Aber es ist schön, dass die OP gut gelaufen ist, dass es hoffentlich alles gut verheilt und dass Lulu ein glücklicher Hund sein kann.

---- und dass der Besitzer sich nicht mehr gemeldet hat, das ist sehr gut. Besser man weiss nicht zu viel über ihn.
Liebe Grüsse von Bubu und Manolo und ihrem Dosi Christine

"Für eine Katze gibt es keinen triftigen
Grund einem anderen Tier zu gehorchen,
auch wenn es auf zwei Beinen steht". Sarah Thomson

Benutzeravatar
Filou F.
Beiträge: 1595
Registriert: 08.01.2014, 16:35
Wohnort: Riehen

Re: podenca lulu OP

#107 Beitragvon Filou F. » 12.10.2014, 11:43

Biopsia Hueso = Biopsie Knochen

Benutzeravatar
michaela
Frau Admin
Beiträge: 19900
Alter: 39
Registriert: 18.05.2006, 07:00
Wohnort: züri oberland / wallis
Kontaktdaten:

Re: podenca lulu OP

#108 Beitragvon michaela » 12.10.2014, 12:29

:winke

bei der biopsie ist gemeint das man am thorax knochen entnommen hat der im bein eingesetzt wurde :)
Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt -

durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.

E.M. Hemingway

Benutzeravatar
muscipulaa
Beiträge: 7376
Registriert: 30.05.2010, 08:50

Re: podenca lulu OP

#109 Beitragvon muscipulaa » 12.10.2014, 14:09

gut meldet der sich nicht.
Vielleicht musste der TA in benachrichtigen, diese Hunde tragen doch einen Chip.
Wenn er sich nicht hätte blicken lassen hätte er sich strafbar gemacht und das weiss er auch.
So ist er aus dem Schneider.
Bild Herr Nilsson, Timmy und Mailin

Benutzeravatar
michaela
Frau Admin
Beiträge: 19900
Alter: 39
Registriert: 18.05.2006, 07:00
Wohnort: züri oberland / wallis
Kontaktdaten:

Re: podenca lulu OP

#110 Beitragvon michaela » 17.10.2014, 21:54

:winke

ich denke das thema jäger ist vom tisch :a4 da kam nix mehr :) lulu maus war heute beim ta für den verbandswechsel, es sieht alles gut aus, und am dienstag kommen die fäden raus :a4 sie belastet das beinchen auch noch nicht. die fotos sind von heute, sie war ganz brav beim ta :)
Dateianhänge
f85305d215b5999debf02b35f2ae0de9.jpg
f85305d215b5999debf02b35f2ae0de9.jpg (289.09 KiB) 2866 mal betrachtet
f68d9690c3d95bf914acef0b18817290.jpg
f68d9690c3d95bf914acef0b18817290.jpg (266.72 KiB) 2866 mal betrachtet
Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt -

durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.

E.M. Hemingway

Benutzeravatar
Orenda83
Beiträge: 620
Alter: 35
Registriert: 23.05.2008, 15:08
Wohnort: St. Gallen

Re: podenca lulu OP

#111 Beitragvon Orenda83 » 17.10.2014, 22:12

lulu ist so eine süsse :a24

ganz fest :daumendrück , dass weiterhin alles gut abheilt und sich der jäger nie wieder meldet.
Liebe Grüsse von Anina mit Mikado,Kirani, Najuk, Merlin und Joshi

im herzen immer bei mir: orvin (16.10.2006 - 28.06.2013) und orenda (16.10.2006 - 20.01.2014)


Ein Hund hat ein Herrchen oder Frauchen. Eine Katze hat Personal.

Benutzeravatar
Clothilde
Beiträge: 1618
Alter: 57
Registriert: 13.11.2013, 16:23
Wohnort: Gansingen
Kontaktdaten:

Re: podenca lulu OP

#112 Beitragvon Clothilde » 18.10.2014, 09:18

Es freut mich, dass Lulus Bein gut heilt.
Ich hoffe, sie bekommt bald einen guten Platz, damit wäre die blöde Geschichte mit dem Jäger endgültig aus eer Welt.
Liebe Grüsse,

Annette mit Caruso, Brownie, Jinny und Linda
Stay strong, Waitukubuli!

Benutzeravatar
Chicacat
Beiträge: 761
Registriert: 12.01.2008, 20:04
Wohnort: Wohlen bei Bern

Re: podenca lulu OP

#113 Beitragvon Chicacat » 18.10.2014, 11:06

-
Schön, dass es Lulu so gut geht und dass alles gut heilt. Hoffentlich kann sie die schlimmen Erlebnisse vergessen und ein glückliches Hundeleben führen.
Liebe Grüsse von Bubu und Manolo und ihrem Dosi Christine

"Für eine Katze gibt es keinen triftigen
Grund einem anderen Tier zu gehorchen,
auch wenn es auf zwei Beinen steht". Sarah Thomson

Benutzeravatar
Dosinella
Beiträge: 1351
Registriert: 24.10.2012, 13:43
Wohnort: Zollikerberg

Re: podenca lulu OP

#114 Beitragvon Dosinella » 18.10.2014, 11:12

So schön zu lesen dass es lulu besser geht :a1 aber die süsse ist ja immer noch brandmager :a6 aber sie frisst wahrscheinlich auch nicht so gut nach all dem?

Lulu :a1 gute besserung Kleine!
Liebe Grüsse

Dosinella mit Katerli Charly (und Lance, ausgewandert aber im Herzen bei uns)

Benutzeravatar
michaela
Frau Admin
Beiträge: 19900
Alter: 39
Registriert: 18.05.2006, 07:00
Wohnort: züri oberland / wallis
Kontaktdaten:

Re: podenca lulu OP

#115 Beitragvon michaela » 18.10.2014, 11:19

:winke

sie frisst wie ein mähdrescher :a25 und hab mir von einer podenco züchterin sagen lassen das sie für einen windhund genau richtig sei vom gewicht her :) ich fand sie eben auch viel zu dünn, aber sie meinte es sei ok :)
Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt -

durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.

E.M. Hemingway

Benutzeravatar
Miss Marple
Beiträge: 1529
Alter: 57
Registriert: 11.06.2011, 21:48

Re: podenca lulu OP

#116 Beitragvon Miss Marple » 18.10.2014, 12:31

Du meine Güte, von der Seite her mag sie ja ok aussehen, aber von oben... die kann man ja gar nicht streicheln, ohne in den Beckenknochen hängen zu bleiben... :a17 aber wenn das so ok sei... ich kenn mich mich Hundis eh nicht so aus. Jedenfalls mag sie fressen. :a4 ist doch ein gutes Zeichen. Dieser Jäger soll sich bloss nicht mehr aus seinem kläglichen Loch hervorwagen! :r6
Gibt es ein grösseres Geschenk als die Liebe einer Katze? (Charles Dickens)
Renata mit MM :mary im Herzen für immer

Benutzeravatar
lee
Beiträge: 3831
Alter: 31
Registriert: 28.05.2011, 21:34
Wohnort: Zürichsee

Re: podenca lulu OP

#117 Beitragvon lee » 18.10.2014, 22:36

Für mich sehen generell alle windhunde schrecklich mager aus.. Das wäre keine rasse für mich.. Vor lauter mitleid und sorgen würde ich das arme ding wahrscheinlich masslos überfüttern.. :a18

Weiterhin :daumendrück für die hübsche..

Micha machst du noch einen aufruf auf FB für ein zuhause für lulu?
Ich hab viele freunde mit hundi die wiederum noch mehr hundiliebhaber kennen.. Evtl. Findet sich auf dem weg etwas.. :a2
lee, die monster gaia, sia, maudi, ziva & immer im herzen all meine pflegis

Benutzeravatar
michaela
Frau Admin
Beiträge: 19900
Alter: 39
Registriert: 18.05.2006, 07:00
Wohnort: züri oberland / wallis
Kontaktdaten:

Re: podenca lulu OP

#118 Beitragvon michaela » 19.10.2014, 11:07

:winke

lulu bekommt so viel zu fressen und bleibt einfach so, (könnte man neidisch werden :a14 ) es geht ihr wirklich gut, ich hoffe einfach das sie das beinchen wenn alles verheilt ist wieder normal nutzen kann

ja das mit FB und zuhause suchen kommt noch alles, zuerst muss ich halt warten wie sie sich entwickelt. was sicher klar ist, sie ist kein ersthund, und sollte am besten zu menschen die podenco/galgo erfahrung haben, man darf halt nicht vergessen das sie die letzten 5 jahre gejagt hat, denke katzen sind tabu, ob man sie jemals ohne leine laufen kann, fragwürdig, denn ein windung auf der jagt ist nicht abrufbar, das alles macht es schwer ein passendes zuhause zu finden. mein vater bildet ja rettungshunde aus, und ich hab auch schon bei ihm und seinem club angeklopft, aber die haben alle schon hunde und lulu ist nicht das was die meisten hündeler suchen. ich muss jetzt warten wie sie sich macht, beinchen, jagdtrieb usw. und hoffe dann das ich podenco/galgo erfahrene menschen finde, was sicher nicht einfach ist.
Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt -

durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.

E.M. Hemingway

Benutzeravatar
michaela
Frau Admin
Beiträge: 19900
Alter: 39
Registriert: 18.05.2006, 07:00
Wohnort: züri oberland / wallis
Kontaktdaten:

Re: podenca lulu OP

#119 Beitragvon michaela » 22.10.2014, 18:40

:winke

lulu bekam gestern die fäden gezogen, alles gut verheilt :) sie schont das beinchen aber nach wie vor

:daumendrück
Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt -

durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.

E.M. Hemingway

Benutzeravatar
michaela
Frau Admin
Beiträge: 19900
Alter: 39
Registriert: 18.05.2006, 07:00
Wohnort: züri oberland / wallis
Kontaktdaten:

Re: podenca lulu OP

#120 Beitragvon michaela » 23.10.2014, 17:18

:winke

leider haben noch nicht alle ihr versprochenes geld für lulu überwiesen :r9 ich wäre sehr froh wenn das fehlende geld noch kommen würde, danke :a17
Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt -

durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.

E.M. Hemingway


Zurück zu „Tiere brauchen unsere Hilfe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast