Kori Kusa Katzenfutter

Alles rund um die Ernährung

Moderatoren: brigitte, michaela

Nachricht
Autor
Salt&Pepper
Beiträge: 2
Registriert: 30.04.2017, 23:21

Kori Kusa Katzenfutter

#1 Beitragvon Salt&Pepper » 30.01.2018, 01:34

Kennt jemand Kori Kusa Katzenfutter? Scheint ganz neu zu sein! www.korikusa.ch

Benutzeravatar
Clothilde
Beiträge: 1688
Alter: 57
Registriert: 13.11.2013, 16:23
Wohnort: Gansingen
Kontaktdaten:

Re: Kori Kusa Katzenfutter

#2 Beitragvon Clothilde » 30.01.2018, 08:55

Salü salt&pepper,

danke für den Hinweis, gekannt habe ich es bislamg nicht. Es ist auf jedenfall mal eine gute Alternative zu Anderem. Von Schwein würde ich allerdings abraten, Schweine können den Aujetzky Virus haben, was für uns ungefährlich ist, für Katzen aber sehr gefährlich ist. Da weiss ich nicht genug Bescheid, ob eine Pasteurisierung das Virus unschädlich macht. Kalb oder Rind dürften eine gute Sache sein.
Liebe Grüsse,

Annette mit Caruso, Brownie, Jinny und Linda
Stay strong, Waitukubuli!

Benutzeravatar
Fluffy
Beiträge: 36
Alter: 39
Registriert: 12.06.2017, 08:06
Wohnort: Niederweningen

Re: Kori Kusa Katzenfutter

#3 Beitragvon Fluffy » 30.01.2018, 10:22

Das sieht aber spannend aus und für einmal richtige Stücke und gute Deklaration. Ich habe ein gratis Beutel bestellt und bin gespannt wie sie es annehmen. Es hat viel Innereien, das hatten sie mit Carny nicht gut vertragen.

Benutzeravatar
wuschy
Beiträge: 1672
Alter: 65
Registriert: 17.10.2008, 15:12
Wohnort: Uhwiesen

Re: Kori Kusa Katzenfutter

#4 Beitragvon wuschy » 30.01.2018, 11:16

ohh das sieht nach einem tollem, gesunden futter aus, danke für den link :a4

gruss wuschy

Benutzeravatar
Dinah15
Beiträge: 515
Alter: 43
Registriert: 18.06.2013, 19:24
Wohnort: Schaffhuusä

Re: Kori Kusa Katzenfutter

#5 Beitragvon Dinah15 » 30.01.2018, 12:53

Das hört sich spannend an... muss ich glaub mal ausprobieren, resp. meine Katzis.
Momentan hab ich Probleme mit Siiri, dass sie kein Nassfutter mehr essen will ... vielleicht wär das was
Liebe Grüsse
Michèle
mit Mayla (*10.06.2016) und Siiri (*15.05.2016)

CB54
Beiträge: 16
Registriert: 09.01.2010, 16:51
Wohnort: Aargau

Re: Kori Kusa Katzenfutter

#6 Beitragvon CB54 » 30.01.2018, 18:06

Hallo Ihr Lieben
Habe mich auch schon auf ein neues gesundes Katzenfutter ohne Getreide und das ganze aus der Schweiz gefreut :a4
ABER: Habt Ihr schon mal das Ca/Ph Verhältnis studiert, so etwas geht höchstens 1x im Monat als Ergänzungsfutter.
Ich bleibe lieber bei am Morgen Pfotenliebe Sorten ohne Getreide,
abends Hutter und Schmid nur die Kuhwürste ( aber leider halt mit Getreide )
Liebe Grüsse an Euch alle
CB54

Salt&Pepper
Beiträge: 2
Registriert: 30.04.2017, 23:21

Re: Kori Kusa Katzenfutter

#7 Beitragvon Salt&Pepper » 01.02.2018, 14:06

CB54 hat geschrieben:Hallo Ihr Lieben
Habe mich auch schon auf ein neues gesundes Katzenfutter ohne Getreide und das ganze aus der Schweiz gefreut :a4
ABER: Habt Ihr schon mal das Ca/Ph Verhältnis studiert, so etwas geht höchstens 1x im Monat als Ergänzungsfutter.
Ich bleibe lieber bei am Morgen Pfotenliebe Sorten ohne Getreide,
abends Hutter und Schmid nur die Kuhwürste ( aber leider halt mit Getreide )
Liebe Grüsse an Euch alle
CB54


Hallo CB54
Zum Thema Kalzium-Phosphor-Verhältnis habe ich noch einen interessanten Beitrag von Dr. Frauke Garbers, Biologin (https://www.artgerecht-tier.de/hunde/d-calcium-phosphor-38710276) gefunden, sie relativiert dessen wissenschaftliche Grundlage und erklärt warum viele gerade darauf so sehr sensibilisiert sind.

Zudem habe ich bei Kori Kusa einmal nachgefragt, sie sind sich der Tatsache bewusst und wollen Kalzium künftig ergänzen. Sie würden das Futter noch weiter optimieren.

CB54
Beiträge: 16
Registriert: 09.01.2010, 16:51
Wohnort: Aargau

Re: Kori Kusa Katzenfutter

#8 Beitragvon CB54 » 01.02.2018, 18:18

Hallo Salt&Pepper
Na prima, wird noch weiter optimiert..........

Dann geh ich jetzt hin und werde das ultimative, neue, geniale und super gute Mega coole CNI-Futter erfinden.
Ja, ja die traurige Krankheit meiner 2 Birma's 15 und 16 Jahre alt motivieren mich ein CNI Futter zu entwickeln welches dann in der Schweiz und Europa und auf der ganzen Welt verkauft wird und von allen Katzen brav gefressen wird und alle wieder bestens drauf sind. Wenn's nicht passt kann ich ja dann später noch etwas optimieren...
Ich erfinde sozusagen denn Nüssli-Salat neu und werde sogar Reich dabei :br

Mann bin ich sauer!
Trotzdem Grüsse an Euch alle

Benutzeravatar
Fluffy
Beiträge: 36
Alter: 39
Registriert: 12.06.2017, 08:06
Wohnort: Niederweningen

Re: Kori Kusa Katzenfutter

#9 Beitragvon Fluffy » 07.02.2018, 10:20

Ich habe die Sorte Rind versucht und bin begeistert. Endlich haben sie was zu kauen. Es sieht und riecht wie.... Rinderfleisch !

Cameo hat es sehr gern gehabt. Dank die grossen Stücken konnte er nicht alles im nu runterschlingen. Fluffy ist mit Nassfutter mühsam und leider ein Kroketten Fan. Trotzdem hat er 2 Stücken von Napf durch das ganze Wohnzimmer wie eine Beute getragen und gegessen. Es gab kein Durchfall. Ich werde es weitergeben und hoffe, dass Fluffy es annimmt.

Ich habe von Kori Kusa diesen Link bekommen https://www.blv.admin.ch/blv/de/home/ti ... kheit.html
Es scheint also sicher zu sein. Ich habe aber mühe meine Skepsis zu vergessen, weil ich immer von Schweinefleisch gewarnt wurde.

Ich würde nicht nur diese Marke geben aber in Abwechslung mit anderen Marken finde ich es genial.

Meine Fragen sind bei Kori Kusa auch immer sehr schnell beantwortet worden und der Inhaber scheint an der Meinung seiner Kunden sehr interessiert zu sein.

Besten Grüssen

Benutzeravatar
Baboo
Beiträge: 186
Alter: 47
Registriert: 08.07.2010, 11:24
Wohnort: Region Basel

Re: Kori Kusa Katzenfutter

#10 Beitragvon Baboo » 08.02.2018, 00:37

Ich hatte mir einen Beutel „Kalb“ zum Probieren bestellt, und der ist heute angekommen. Ich war freudig gespannt...

...aber mein neues Futter wird das nicht. Ich glaube nicht, dass ich so etwas Stinkendes schon einmal in meiner Küche hatte - und das war definitiv nicht der Geruch von frischem Fleisch! Es hat nach faulen Eiern gestunken, dass ich echt würgen musste. Habe es Baboo dann trotzdem mal kurz an seinen Fressplatz gestellt, aber nachdem dann innert Minuten das ganze Haus so gestunken und Baboo einen weiten Bogen um den Napf gemacht hat, wurde das Zeug entsorgt.

Ich kann nicht glauben, dass das Futter so riechen soll. Vielleicht ist da irgendetwas schief gegangen und mein Beutel war verdorben - es sind nämlich, seit ich die Bestätigungsmail von Kori Kusa erhalten habe, dass sie den Probebeutel losgeschickt haben, 6 Tage vergangen, bis er dann tatsächlich hier war. Es steht ja drauf, man müsse ihn kühl, bei max. 5 Grad, lagern... evtl. war er einfach zu lange unterwegs. Der Beutel war auch prall aufgebläht, das hat mich gleich stutzig gemacht.

Somit ist mein Fazit leider äusserst negativ - schade!


PS
CB54 hat geschrieben:Ich erfinde sozusagen denn Nüssli-Salat neu und werde sogar Reich dabei :br

Mann bin ich sauer!

Deinen Beitrag verstehe ich irgendwie nicht, sorry... :a18
Bild
Herzliche Grüsse, Franziska ohne Baboo :u4
(30. April 2005 bis 23. Februar 2018)

CB54
Beiträge: 16
Registriert: 09.01.2010, 16:51
Wohnort: Aargau

Re: Kori Kusa Katzenfutter

#11 Beitragvon CB54 » 08.02.2018, 10:49

Hallo Baboo
Mein Text war sarkastisch gedacht als Anregung zum sozusagen " zwischen den Zeilen " zu lesen.

Es nervt mich einfach wenn bald Jedermann/Frau ein trauriges Krankheits - Gschichtli (evtl. erfunden) von Katzen heranzieht zum belegen wo die Motivation herkommt zum ein neues Katzenfutter herzustellen.
Neeeiin, natürlich nicht die Kohle, wer denkt denn sowas. :a49

Mach Dich mal bei Herrmanns Katzenfutter schlau dann weisst Du was ich meine.
Dort kannst auch Du Dich profesionell beraten lassen und Dein Futter unter Deinem neuen Namen, in deren Fabrik herstellen lassen. ( Nichts gegen Herrmanns! )

Im übrigen wird jetzt ja noch optimiert.....
Ich wäre für vorher optimieren und dann erst verkaufen. Meine 7 Katzen sind jedenfalls keine Versuchskaninchen!

Ich tauch jetzt wieder ab, soll sich jeder selbst seine Gedanken machen

Grüsse an alle
CB54

Benutzeravatar
FleaFlyFloh
Beiträge: 357
Alter: 48
Registriert: 12.07.2016, 16:15
Wohnort: Kriens

Re: Kori Kusa Katzenfutter

#12 Beitragvon FleaFlyFloh » 08.02.2018, 13:42

Hola
Bei mir auch keine Begeisterung, nur Prinz Homero don Quijote de la Mancha hat davon gefressen, aber der frisst eh alles. Er fand es allerdings nicht superfein. Moritz die Oberfressmaschiene hat ein Mäulchen probiert, fand es aber nicht ok. Garfield ist eh die Diva zur Zeit, der mäkelt auch bei Dosenfutter und will nur noch Gourmet und Guzlis. Dafür ist er zur Zeit der Einzige bei mir ohne Übergewicht :a13

Ich hatte Rind und Kalb bekommen. Den Geruch fand ich selber auch etwas abstossend, das muss aber nichts heissen, Raubtiere finden ganz andere Düfte fein als wir Primaten. Es hat aber nicht verdorben gerochen. Aufgebläht war es nicht und ich habs wie empfohlen im Wasserbad warm gemacht.

Der Speiseplan bei uns ist abwechslungsweise Real Nature Adult Pferd/Büffel/Rind & Wilderness (Dosen), Animonda Carny Exotic Strauss/Känguru/Büffel (Säckli), Animonda vom Feinsten (Schale), Select Gold Hair & Skin Huhn / Pure Rind/Pferd/Büffel (Dosen), Royal Canin vom TA (Säckli) und ab und zu ein Döschen Gourmet für die Mäkelis Marina, Lena und Garfield sowie Katzentuna aus der Migros :a1 . Dazu werden diverse Mäusesorten, Eichhörnchen, diverse Vögel, Blindschleichen und Insekten (Libellen, Wärren, Heugümber etc.) von Ihnen selber als Ergänzungsfutter organisiert. Also Abwechslung sollten sie kennen :lach

CB54 hat geschrieben:Meine 7 Katzen sind jedenfalls keine Versuchskaninchen!


Es wird ja niemand zu irgendwas gezwungen, und so lange offen kommuniziert wird ist das schon mal sehr gut. Wenn Du Dich unbedingt über etwas aufregen willst, dann such doch mal im iNet nach 'Jagdhunde Spanien' (Podencos und Galgos)... Ich stell hier jetzt keinen Link rein, ist nix für schwache Nerven :u4
Liebe Grüsse
Rainer

Tiere sind die besseren Menschen


Zurück zu „Ernährung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste